Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-rauenberg/ID51179
Sie befinden sich hier:

Gardasee

Reisebericht VdK-Ausflug vom 2.5.04 bis 9.5.04 an den Gardasee/Italien

Am Sonntag, den 2.5.04 startete frühmorgens die Reisegruppe des VdK-Ortsverbandes Rauenberg mit einem Bus der Fa. Weis zum diesjährigen mehrtägigen Ausflug an den Gardasee in Italien.
Bei herrlichem Wetter ging die Fahrt über Augsburg entlang der Romantischen Straße zum Kloster Ettal, wo in der "Blauen Gams" Mittagsrast gemacht wurde.

Blaue Gams

Eine anschließende Besichtigung der Klosterkirche versteht sich von selbst.

Klosterkirche Ettal

Über die Brennerautobahn gings weiter zum Gardasee nach Garda ins seenahe Hotel.

Bei noch trockenem Wetter besuchten wir am Montagvormittag die Wasserfälle von Varone (Cascata del Varone) bei Riva am nördlichen Seeufer. Anschließend war ein Stadtbummel in Riva angesagt, der jedoch wegen des einsetzenden Regens etwas kürzer ausfiel.

Wassefälle von Varona/Riva
v.l. Frau Hermann Stier, Margot Stier, Maria Menges, Willi Stier

Am Folgetag war uns Petrus ebenfalls nicht hold. Dies hielt uns aber nicht davon ab gutgelaunt am südlichen Seeufer die wunderschöne Stadt Sirmione zu besuchen.

Das Wetter besserte sich und wir starteten trockenen Fußes am Mittwoch nach Venedig. Mit einem Linienschiff des venezianischen Nahverkehrs ab Fusina überquerten wir die Lagune zur Stadt Venedig und legten in Zattere an. Ein kurzer Fußmarsch durch die Altstadt und wir waren am Markusplatz. Dort wurden wir von der einsetzenden Flut überrascht und der anfangs noch trockene Markusplatz war innerhalb kürzester Zeit überflutet. Über bereitgestellte Stege erreichten wir die Kirche San Marco und die weiteren Sehenswürdigkeiten. Ein Abstecher zur Rialtobrücke quer durch die Gassen Venedigs ist obligatorisch und beeindruckt von der Stadt Venedig überquerten wir wieder per Schiff die Lagune und kehrten wohlbehalten zum Hotel zurück.

Venedig überschwemmt

Als nächstes Ziel stand Malcesine mit seiner gut erhaltenen Scaligerburg und der herrlichen Altstadt auf unserem Besuchsprogramm. Bei nunmehr eitlem Sonnenschein beeindruckte uns der Blick vom Burgturm auf Stadt und See. Danach konnten wir das Städtchen in aller Ruhe erkunden und über das schöne Etschtal kehrten wir nach Garda zurück.

Gruppenbild auf der Skalierburg Malcesine

Immer am Freitagvormittag ist Krämermarkt in Garda. Ein Besuch dieses Marktes war für uns Pflicht. Nachmittags besuchten wir die hoch über dem Etschtal an einer steilen Felswand gelegene Wallfahrtskirche "Madonna della Corona" und waren von deren herrlicher Lage und Ausstattung überwältigt.

Santuario Madonna della Corona

Der Samstag war bereits unser letzter Ausflugstag und die Reise führte uns in das Tal des Mincio nach Borghetto Vallegio sul Mincio. Der Mincio ist der einzige natürliche Abfluß des Gardasees und dessen Tal beeindruckt durch seine toskanische Schönheit und eben das Städtchen Borghetto. Ein riesiges Äquadukt aus dem 14. Jahrhundert vervollständigt diese herrlichen Eindrücke.

Borghetto Vallegio sur Mincio

Als i-Tüpfelchen stellte sich der Besuch von Lazise mit seinen wunderschönen Gässchen, dem Hafen, der Seepromenade und den gepflegte Cafe´s heraus. Zum Abschluß des Tages besuchten wir noch den deutschen Heldenfriedhof in Costermano. Auf diesem Friedhof sind zwei junge Rauenberger bestattet.

Auf Gräbersuche

Die Rückreise am Sonntag, über Mailand, den St. Gotthardtunnel, den Vierwaldstätter See und Basel verlief problemlos und wir kehrten wohlbehalten von einem vielseitigen beeindruckenden Ausflug nach Hause zurück und die VdK-Reisegruppe ist ihrem Ruf als harmonische Gemeinschaft wieder einmal gerecht geworden.
Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-rauenberg/ID51179":

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.