Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-probstried/ID13374
Sie befinden sich hier:

60 Jahre VdK Ortsverband Probstried

1948 wurde der VdK Ortsverband gegründet.
Der schreckliche Krieg war vor drei Jahren zu Ende gegangen und hatte furchtbare Folgen hinterlassen.

Die Städte waren zerstört. Überall herrschte Not und Elend.
Die Besatzungsmächte hatten das Sagen. Die Gründung von Vereinen und Verbänden war zu nächst untersagt. Alle hatten mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen. Auch die geflohenen und verjagten deutschen Landsleute aus dem Osten mussten bei uns Aufnahme und Unterstützung bekommen.

In Städten und Gemeinden gruppierten sich Menschen zu Selbsthilfegruppen um am Nächsten die größte Not zu lindern.

In der Gemeinde Probstried trafen sich am 17.Oktober 1947 beherzte Frauen und Männer und gründeten 1948 einen Ortsverband des VdK in Gemeinschaft mit der Gemeinde Schrattenbach.

Initiator für die Gründung war Robert Häusler. Es fanden sich 36 Gründungsmitglieder. Robert Häusler war der erste Vorsitzende bis 1951. Danach war er langjähriger Kreisgeschäftsführer des Kreisverbandes Kempten.
Nach zwei Jahren löste sich die Gemeinde Schrattenbach und gründete einen eigenen VdK Ortsverband.

Probstried hatte nur noch 18 Mitglieder. Nach intensiven Werbungen stieg die Mitgliederzahl stetig an. 2002 zählte der Verein 123 Mitglieder. Der VdK Ortsverband Haldenwang trat im Jahr 2004 mit allen seinen Mitgliedern dem OV Probstried bei. Aus Haldenwang kommt ein Gründungsmitglied, Frau Mathilde Prestel, die dieses Jahr ihren 90. Geburtstag feiern konnte. Der OV Probstried setzte seine Werbung fort und wurde immer bekannter. Der OV Probstried zählte im August 2005 stolze 217 Mitglieder.

Der gesamte VdK Verband öffnete sich weiter für Sozialrentner und Behinderte und wurde zum "VdK Sozialverband".

Die alljährliche Sammlung "Helft Wunden heilen" ist immer ein großer Erfolg. Die gesammelten Gelder werden vom VdK sorgsam verwaltet und sozialen Zwecken zugeführt.

Einen großen Stellenwert nimmt bei unserem OV die Betreuung von Kranken ein.
Auch höhere Geburtstage der Mitglieder werden nicht vergessen. Es werden auch Weihnachtsfeiern durchgeführt, die rege angenommen werden.

Als 1. Vorsitzende des VdK Ortsverbandes Probstried wirkten seit seiner Gründung:

1948 – 1951 Robert Häusler
1951 – 1953 Helmut Dröge
1953 – 1956 Alois Mayer
1956 – 1969 Otto Zettler
1969 – 1984 Wolfgang Zimmermann
1984 – 1996 Theo Hölzle
1996 – 2013 Hans Zierof
Seit      2013 Wolfgang Kreuzer

Im Mai 2003 wurde Adolf Brutscher vom OV Probstried zum stellvertretenden Kreisvorsitzenden berufen.

Am 15. März 2003 wurde in der Vorstandschaftssitzung der Beschluss gefasst, eine Vereinsfahne anzuschaffen. Auf der Vereinsfahne sind zusehen, die Pfarrkirche und der Pfarrhof von Probstried sowie die Wappen der Orte Probstried und Haldenwang.
Am 31. Juli 2005 war es soweit. Die Fahnenweihe fand im Rahmen des Probstrieder Sommer-Festes statt.
Die Weihe der Fahne wurde in der Pfarrkirche Probstried durch Pfarrer Helmut Guggemos in einem Festgottesdienst zelebriert. Der Patenverein
St. Mang, vertreten durch Annemarie Bartl, die Fahnenmutter Theresia Sonner und der Bgm. H-P Koch überreichten die Fahnenbänder. Der Fähnrich Arnold Locker und die Fahnenbegleiter Adolf Brutscher und Heinz Schäffner übernahmen die neue Fahne. Nach der Messe zog der Festzug zum Festplatz.
Festredner vom VdK, Land- und Gemeindevertretern sprachen ihre Grußworte. Gastfahnenabordnungen erhielten ihre Erinnerungsbänder.
Am 03. August 2008, 60 Jahrfeier und Ehrung von Mathilde Prestel als Gründungsmitglied.

Arnold Locker

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-probstried/ID13374":

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.