Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-pfaffenhofen/ID196786
Sie befinden sich hier:

Aktuelle Videos

Digitaler Krankenschein: Wie funktioniert er?

5Fo9DFoUxvU

Wer erkrankt, muss seinem Arbeitgeber in der Regel am vierten Tag einen Krankenschein vom Arzt schicken. Das könnte sich nun ändern. Ab 2021 sollen für gesetzlich Versicherte die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen bei einer Krankmeldung vom sogenannten "Digitalen Krankenschein“ ersetzt werden.© VdK-TV

VdK-TV: Nachteilsausgleiche für Menschen mit Behinderung - Teil 1

4aLqt_uMIx0

Menschen mit Behinderung haben Anspruch auf bestimmte Nachteilsausgleiche. Welche dies sind und wer Anspruch hat, erklären wir im Rahmen einer Mini-Serie.© VdK TV

Nachteilsausgleiche für Menschen mit Behinderungen (Teil 2): Der Grad der Behinderung GdB (UT)

XiQnpPCyIiU

Nachteilsausgleiche sollen einen Ausgleich für die Behinderung eines Menschen darstellen. In unserem Video zeigen wir, für wen die Nachteilsausgleiche gelten und wie sie sich errechnen. Zwei Faktoren bestimmen Nachteilsausgleiche: Die Art der Behinderung und der Grad der Behinderung, kurz GdB. Wir erklären, wie sich der Grad der Behinderung zusammensetzt und welche Nachteilsausgleiche er für behinderte Menschen zur Folge hat.© VdK-TV

VdK-TV: Nachteilsausgleiche für Menschen mit Behinderungen (Teil 4): Merkzeichen Bl, Gl und H (UT)

UARNqu9iGuQ

Im vierten Teil unseres Video-Ratgebers zum Thema Nachteilsausgleiche für behinderte Menschen zeigen wir, wofür die Merkzeichen Bl=Blindheit, Gl=Gehörlosigkeit und H=Hilflosigkeit stehen und welche Nachteilsausgleiche und Ansprüche mit diesen Merkzeichen verbunden sind.© VdK-TV

VdK-TV: Pflegeleistungen Teil 3 - Verhinderungs- und Kurzzeitpflege

QDuupGv9f0U

Nicht jeder Begriff des Pflege-ABCs erschließt sich beim ersten Hinschauen. In diesem Erklär-Video geht es um die Begriffe Verhinderungspflege und Kurzzeitpflege. Was ist das und wer hat Anspruch?© VdK-TV

VdK-TV: Welche Rechte haben Patienten? Patientenberatung im VdK

6ufsP-sCqpw

Die Mehrzahl der Deutschen kennt ihre Rechte bei einer medizinischen Behandlung gar nicht oder nur zum Teil. Um mehr über das Thema Patientenrechte zu erfahren, haben wir die VdK Patienten- und Wohnberatung Baden-Württemberg in Stuttgart besucht und gefragt: Welche Rechte haben Patienten?© VdK-TV

VdK-TV: Wie erstellt man eine Patientenverfügung? (UT)

xMU-goA3PGk

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung: Was ist was und warum sind diese Verfügungen sinnvoll? Das erklären wir in unserem Video. Vor allem aber zeigen wir, welche Vorteile eine Patientenverfügung hat: Sie legen darin fest, wie Sie in medizinischen Notfallsituationen, wenn Sie sich selbst nicht mehr äußern können, behandelt werden möchten. Im Video geben wir Tipps, wie man eine Patientenverfügung aufsetzt, sie formal gestaltet und welche Inhalte sie umfassen soll oder kann.© VdK-TV

VdK-TV: Was ist eine Vorsorgevollmacht? Was muss man beachten? UT

Lx3Xp-ZUj-o

In unserem Beitrag erklären wir die Vorsorgevollmacht im Unterschied zur Patientenverfügung und zeigen die wichtigsten Regeln für die Vorsorgevollmacht.© VdK-TV

VdK-TV: Rentenversicherung: Rentenauskunft und Renteninformation (UT)

XjAd4yYomRU

Einmal im Jahr gibt es für Rentenversicherte Post von der Rentenversicherung: Die Renteninformation. Daneben gibt es etwa für Rentenversicherte ab 55 Jahre die Rentenauskunft. Unser Video erklärt die Begriffe.© VdK-TV

VdK-TV: Neufeststellung des Grades der Behinderung (GdB)

AqZfSkL2tWU

Verschlechtern sich Beschwerden durch eine Behinderung, können Betroffene den Grad der Behinderung (GdB) neu feststellen lassen. Aber Vorsicht, es gibt einiges zu beachten! Denn der GdB kann auch herabgestuft werden.© VdK-TV


VdK-TV: Was mir bleibt – Die Hinterbliebenenrente

FHdmCKIGp3k

Wem steht die Hinterbliebenenrente, konkret die Witwen- oder Witwerrente, zu? Wie hoch ist die Hinterbliebenenrente? Wir geben einen Überblick zum Thema.© VdK Bayern

VdK-TV: Renteneintrittsalter - Wann kann ich in Rente gehen?

X4ab2J1eAPE

Endlich Rente! Aber ab wann kann man eigentlich in Rente gehen? Antworten gibt unser VdK-TV-Beitrag.© VdK-TV

VdK-TV: Singliesel – Klingende Bücher für Demenzkranke

z9mD2vGt0rQ

Vieles ist ja noch da – auch bei Demenz. Kinderlieder, alte Sprichwörter, Erinnerungen, Bilder. Der Verlag Singliesel in Karlsruhe hat sich auf Spiele und Bücher spezialisiert, die einen Anstoß zum Erinnern liefern. Denn Erfolgserlebnisse werden selten bei Menschen, die unter Demenz leiden. Sie bekommen nur noch gemeldet, was sie alles vergessen haben. Wenn dann ein altes Lied erklingt, von dem der alte Mensch mehr Verse kennt, als sein Enkel, dann ist das ein Moment der Freude – und der Motivation.© VdK-TV

VdK-TV: Frauensache Altersarmut?

U7obnF1wzN0

Aktuelle Studien belegen: Das Risiko im Alter arm zu sein, steigt besonders für alleinstehende Frauen stetig an. Doch was sind die Gründe dafür? Warum sind Frauen im Alter häufiger von Armut betroffen als Männer?© VdK-TV

{Aktuelles Video im VdK-TV:}

VdK-TV: Ausnahmen für schwerbehinderte Autofahrer in der Umweltzone

MuPD0Zx4CTw

Bestimmte Fahrzeuge dürfen auch ohne die grüne Umwelt-Plakette in die Stadt, darunter schwerbehinderte Autofahrer - allerdings nur mit bestimmten Merkzeichen. Was gilt in Zukunft für Dieselfahrzeuge?© VdK-TV

VdK-TV: Barrierefreiheit in Wohnungen und im Wohnumfeld (UT)

0X2Owcs5Yt0

Jeder Mensch hat das Recht, selbst zu entscheiden, wo und wie er leben möchte: So sagt es die UN-Behindertenrechtskonvention. Diese Vorgabe ist in Deutschland bisher jedoch nicht im Ansatz erfüllt. Mit seiner Kampagne „Weg mit den Barrieren“ möchte der Sozialverband VdK verdeutlichen, wo noch überall Verbesserungsbedarf besteht.© VdK-TV

VdK-TV: Entlassungsmanagement - wie es nach dem Krankenhaus weitergeht

wXpmh8GnCis

Wird man aus dem Krankenhaus entlassen, stellt sich oft die Frage, wie es Zuhause mit der Versorgung weitergehen soll. Dafür gibt es in Deutschland das sogenannte "Krankenhaus-Entlassungsmanagement": Damit sollen bisherige Versorgungslücken beim Übergang vom Krankenhaus nach Hause oder in die Kurzzeitpflege geschlossen werden.© VdK-TV

Digitaler Krankenschein: Wie funktioniert er?

5Fo9DFoUxvU

Wer erkrankt, muss seinem Arbeitgeber in der Regel am vierten Tag einen Krankenschein vom Arzt schicken. Das könnte sich nun ändern. Ab 2021 sollen für gesetzlich Versicherte die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen bei einer Krankmeldung vom sogenannten "Digitalen Krankenschein“ ersetzt werden.© VdK-TV

VdK-TV: Interview mit Heribert Prantl

1vI0Fw-4x44

Inklusion ist für ihn die neue deutsche Einheit - der engagierte Journalist Heribert Prantl war Gastredner auf dem Sozialforum 2016 des VdK in München. VdK-TV hat am Rande der Veranstaltung mit ihm über die aktuelle VdK-Kampagne "Weg mit den Barrieren" gesprochen.© VdK-TV

VdK-TV: Liebe kennt kein Alter

_zghkyGf9Ms

Auch jenseits der 60 wagen immer mehr Ältere den Schritt in eine neue Beziehung. Kennenlern-Portale im Internet bieten die Möglichkeit, sich mal ganz unverbindlich auszutauschen. Liebe kennt kein Alter - und ein bißchen Lebenserfahrung kann beim dritten Frühling nur nützlich sein.© VdK-TV

VdK TV: Über den Wolken

qD31twlCEKw

So romantisch der Nebel über dem Main aussieht – für einen Flugtag sind das leider schlechte Aussichten. Doch der Flugplatz Schenkenturm bei Würzburg liegt schon etwas höher. Und hier kämpft sich bereits die Sonne durch die dichten Schwaden. Ob das für gutes Flugwetter reicht? Zusammen mit dem örtlichen Fliegerclub veranstaltet der Kreisverband Würzburg des Sozialverbandes VdK einen Flugtag für die ganze Familie, aber in erster Linie für Menschen, die nicht mehr so mobil sind – Senioren, Menschen mit Behinderung. Der Nebel hat sich aufgelöst und Jung und Alt bekommen die einmalige Gelegenheit, ihre Heimat mal von oben zu betrachten.© VdK-TV


VdK-TV: "Das Licht der Berge" - Interview mit Alexander Huber

cNu7LsxHduI

Alexander Huber ist einer der weltbesten Alpinkletterer. Sein Bruder Thomas und er haben als „Huber-Buam“ Furore gemacht. Auf Deutschlands höchstem Gipfel, der Zugspitze, sprechen wir mit Alexander Huber über die Faszination der Bergwelt, seinen Vater, mit dem er die ersten Viertausender erklommen hat, wir reden mit ihm darüber, wie ein Spitzensportler mit dem Alter umgeht und über sein Verständnis von Glück.© VdK-TV

VdK-TV: "Ich bin im VdK, weil ..." (Teil 2)

d3YeS1JZYG4

VdK-Mitglieder erzählen, warum sie Mitglied in Deutschlands größtem Sozialverband sind. Die fast 80-jährige Elisabeth Knörle aus Brackenheim in Baden-Württemberg pflegt zuhause ihren Ehemann, der an Polyneuropathie leidet. Nur mit Hilfe des VdK hat sie für ihn die Pflegestufe durchsetzen können. Jetzt berät sie andere Mitglieder, war lange Jahre Ortsverbandsvorsitzende und ist in Sachen VdK immer noch viel unterwegs.© VdK-TV

VdK-TV: "Inklusion ist ein Marathonlauf, kein Sprint"

fS1yHh9o888

Seit Jahrzehnten steht er erfolgreich auf der Bühne, steckt sein Publikum mit seiner Lebensfreude und Energie auf und auch neben der Bühne an: Guildo Horn. Dabei ist der Unterhaltungskünstler eigentlich studierter Sozialpädagoge und arbeitete vor allem mit Menschen mit geistiger Behinderung zusammen, was auch heute noch eine große Rolle für ihn spielt. VdK-TV hat ihn in Trier zum Gespräch getroffen.© VdK-TV

VdK-TV: "Steueroase Deutschland" - Interview mit Markus Meinzer

TwQ6fJ51lVI

Markus Meinzer ist Buchautor und Blogger und engagiert sich im "Netzwerk Steuergerechtigkeit". VdK-TV hat ihn zum Interview getroffen und mit ihm über sein Buch "Steueroase Deutschland" gesprochen.© VdK-TV

VdK-TV: "Weg mit den Barrieren!" – Private Güter und Dienstleistungen

JB7kA_eWZVE

Bei den privaten Gütern und Dienstleistungen setzte Deutschland im Bereich der Barrierefreiheit bisher auf das Prinzip der Freiwilligkeit – ohne besonderen Erfolg. Mit seiner Kampagne "Weg mit den Barrieren!" möchte der VdK auf die Notwendigkeit weiterer Maßnahmen aufmerksam machen, damit in Deutschland endlich Barrierefreiheit hergestellt wird – so wie es in der UN-Behindertenrechtskonvention unmissverständlich festgelegt ist.© VdK-TV

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-pfaffenhofen/ID196786":

    Liste der Bildrechte schließen