Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-pegnitz/ID193271
Sie befinden sich hier:

Fotoalbum

Dezember 2019
Helft Wunden heilen

Helft Wunden heilen

Im Rahmen einer kleinen Feierlichkeit in Bayreuth wurden die besten Sammler von HWH aus dem VdK Kreisverband Bayreuth geehrt.

Der erfolgreichste Sammler vom OV Pegnitz ist Hans Melchner - Reihe oben, 2-ter von links.
Das beste Sammelergebnis im KV Bayreuth konnte der OV Pegnitz verzeichnen. Der Vorstand Hans Karl Schönner, im Bild oben links zu sehen.,© Privat

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
April 2019
Osterbrunnenfahrt

Bei sehr schönem Frühlingswetter starteten wir am Dienstag, 16.April 2019, zu unserer
Osterbrunnenfahrt in die "Fränkische Schweiz".
Zu Beginn besuchten wir Bronn, wo es ein "Kunstwerk" zu bestaunen gibt - aus Metall.

.

Metallkunstwerk in Bronn© Schönner

Die weiteren Stationen waren Kleingesee und Bieberbach.
Der Osterbrunnen in Bieberbach hat durch seine Größe einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht.

.

Osterbrunnen auf unserer Route© Schönner

Die herrliche Natur und die beginnende Kirschbaumblüte begeisterte, bei traumhaftem Wetter die TeilnehmerInnen.
Nach der Mittagspause in Wannbach ging es weiter nach Forchheim, mit einem Bummel durch die Altstadt.

.

Stadtbummel Forchheim. Hier sind die Heiligenfiguren am Paradeplatz zu sehen.© Schönner

Ein "kleiner Höhepunkt" war die Schloßführung und - besichtigung in Aufseß.
Frau Kirschbaum, mit ihrem ausgezeichnetem Wissen über "die von Aufseß", erzählte
uns gut 1,5 Stunden viel Wissenswertes über die Entwicklung der Burg und deren Bewohner.
Für Interessierte gibt es im Internet Weiteres über Schloß Unteraufseß nachzulesen.

.

Schloss Unteraufseß© Schönner

Zum Abschluß gab es noch eine "Brotzeit" in Langenloh.

.

Brotzeit in Langenloh© Schönner

Alle Teilnehmer waren begeistert von diesem schönen, erlebnisreichen Ausflug.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
März 2019

.

Das Heringsessen am Aschermittwoch war ein toller Erfolg! Nicht nur weil über 80 Personen die Veranstaltung im Schießhaus besuchten (es war volles Haus), das Essen vorzüglich war, und der Pegnitzer Bürgermeister Uwe Raab mit der 3.Bürgermeisterin, Elisabeth Habscheid-Knorre, unserer Einladung gefolgt sind....© Ziegler

.

...sondern auch, weil der Vortrag der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle, vorgetragen durch Herrn Rainer Peterson, hervorragend war. Vor allem weil hier sehr anschaulich unser tägliches Verhalten und eine gewisse "Blauäugigkeit", im Umgang mit den Gefahren durch Verbrecher aufgezeigt wurde.
Viele der Anwesenden werden künftig noch sensibler mit diesem Thema umgehen.
Somit haben Enkeltricks und Ähnliches hoffentlich bald keine Chance mehr!© Ziegler

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dezember 2018

.

Bei der diesjährigen Weihnachtsfeier im ASV Heim wurden die Mitglieder für ihre langjährige Vereinstreue geehrt.© Dr. Kettner

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

.

Am Samstag, 24.Nov. 18, hatten wir im ASV-Heim zwei interessante Vorträge:

Herr Dr. Ingo Schilasky behandelte das Thema "Arthrose - Behandlungsmöglichkeiten bei Knie- und Hüftschmerzen".
Der Orthopäde ging sehr verständlich auf die Problematik ein und zeigte verschiedene Lösungsmöglichkeiten auf.
Es wurde auch erwähnt dass es keine 100-prozentige Erfolgsquote gibt.
Mit seiner offenen Art kam er sehr gut bei den Besuchern an.

Herr Benjamin Eltschkner, BRK-Bayreuth, erklärte den BRK-Notruf.
Bei zunehmender körperlichen Beeinträchtigung im Alter ist diese Einrichtung besonders zu empfehlen
und NOT-wendig.
Für VdK-Mitglieder gibt es einen Preisnachlass.

Die knapp 60 Besucher waren von den erhaltenen Informationen und neuen Erkenntnissen sehr angetan.© Ziegler

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gesundheitstag 2018 in der Christian-Sammet Halle in Pegnitz

.

Der 11. Gesundheitstag in Pegnitz erfreute sich großer Beliebtheit. Auch wir waren mit einem Stand vor Ort und konnten uns über das große Interesse der Besucher freuen.© Falb

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

.

Ein Schnappschuss vom Karpfenessen!
Überdimensionale Karpfen und entsprechend auch die Augen der Esser.© Ziegler

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

.

Der VdK OV Pegnitz waren beim Welt-Alzheimertag im Brigittenheim in Pegnitz mit einem Infostand vor Ort.
Von links: Hans Karl Schönner, Christian Hartmann, Dr. Reinhard Kettner, Ulrike Ziegler.© Ziegler

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Privat

Die Kassiererin vom OV Pegnitz, Ulrike Ziegler, feierte am 09.07.2018 ihren 75-sten Geburtstag. Vom VDK Pegnitz gratulierten der erste und der zweite Vorstand und überreichten ihr ein Präsent.© Privat

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Weihnachtsfeier 2017 im ASV Heim
Es wurden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen und Weihnachtsgeschichten vorgetragen.
Die musikalische Untermalung der Veranstaltung hat kurzfristig Herr Karl Steffen übernommen.
Bei Kaffee und Kuchen konnten die Gäste einen kurzweiligen Nachmittag in vorweihnachtlicher Stimmung genießen.
Hans-Karl Schönner dankte nochmals allen Helfern, auch für die äußerst
gelungene 70-Jahr-Feier, der gesamten Vorstandschaft.
Ausdrücklich danke er den HWH-SammlerInnen für das überragende Ergebnis - das beste Ergebnis im Kreisverband Bayreuth
Zum Abschluss gab es noch ein Geschenk für Jeden.

Privat

.© Privat

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Am 26.10.2017 konnte Karl Schmidt seinen 100-sten Geburtstag feiern
Unter den Gratulanten reihten sich Ilse Eichhorn und Hans-Karl Schönner vom VdK Ortsverband Pegnitz ein.

Privat

.© Privat

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VdK-Schulbeauftragte unterstützen Schulen und Lehrkräfte beim Unterricht
zum Thema: Menschen mit Behinderung

Juli 2017

.

© Privat

Seit 2012 bildet der Sozialverband VdK Bayern e. V. ehrenamtliche Schulbeauftragte aus. Diese engagieren sich für ein inklusives Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung. Im Rahmen einer Lehrerkonferenz oder einer schulinternen Fortbildungsveranstaltung können sie auf Wunsch über Ziele und Verfahren der unterrichtlichen Verwertung dieser sehr aktuellen Thematik informieren und die beim VdK oder im Buchhandel erhältliche Arbeitsmappe Inklusion Ideen und Materialien für Schule und Freizeit? vorstellen. Sie bieten Schulleitungen und Lehrkräften weiterhin die Möglichkeit, eine Unterrichtseinheit (2 Schulstunden) zum Thema Menschen mit Behinderung in unserer Gesellschaft zu gestalten.
Dabei wird den Schülerinnen und Schülern anhand von praktischen Übungen ein Einblick in das alltägliche Leben von Menschen mit verschiedenen Handicaps ermöglicht. Die dabei gesammelten Erfahrungen sensibilisieren dafür, welche Herausforderungen Menschen mit Beeinträchtigungen täglich zu meistern haben und sie helfen auch, gewisse Barrieren in den Köpfen abzubauen.

In ganz Bayern wurden schon zahlreiche VdK-Schulbeauftrage ausgebildet und sind in den verschiedenen Schularten tätig. Für den Bereich des Kreisverbandes Bayreuth haben sich Hans-Karl Schönner (Vorsitzender des VdK Ortsverbandes Pegnitz und Mitglied des erweiterten Vorstandes im Kreisverband Bayreuth) und Reinhard Hartung (ehemaliger Rektor der Grund- und Hauptschule Pottenstein) dieser Aufgabe verschrieben.

Am Freitag, 21. Juli wurden beide in der Klasse 7cM der Christian-Sammet-Mittelschule Pegnitz (Klassenleiterin Ursula Kurz) tätig. Zunächst erhielten die Schülerinnen und Schüler einige wesentliche Informationen zu den vielfältigen Aufgaben, die der Sozialverband für Menschen mit den verschiedensten Handicaps erfüllt. Dann wurde das Vorwissen der Kinder zu verschiedenen Behinderungen, unter denen zahlreiche Menschen leiden, aktiviert und erarbeitet, welche Einschränkungen ein Handicap für den jeweils betroffenen Menschen bedeutet.
Dabei wurde auch deutlich, dass Menschen mit Behinderung im Alltagsleben viele oft unüberwindliche Barrieren entgegenstehen und dass es nötig ist, diese Barrieren so weit wie möglich zu beseitigen.

Nach diesem kurzen Theorie-Teil durften die Schüler an 6 Stationen ausgiebig praktisch erproben, welche Probleme eine massive Hör-, Seh- oder Gehbehinderung bereitet. Sie erlebten dabei am eigenen Leib, wie schwer es ist, einen Kinderrollstuhl durch einen markierten Parcours zu bewegen oder mit Milchglasblick mit Bällen ein Ziel zu treffen. Für manche Kinder war es auch nicht einfach, sich mit abgedeckten Augen und einem Blindenstock trotz eines Helfers an der Seite durch das Zimmer mit all seinen Hindernissen zu bewegen. Schwierigkeiten bereitete anfangs vielen auch das Lesen eines kurzen Satzes in Braille(Blinden)schrift.

Alle Schülerinnen und Schüler waren sehr konzentriert und mit Feuereifer bei der Sache. In dem Abschlussfragebogen, der zum Abschluss der Unterrichtseinheit ausgefüllt wurde, brachten die Schüler deutlich zum Ausdruck, welche Gefühle sie bei der Erfüllung der verschiedenen ungewohnten Situationen hatten. Das reicht von ?unsicher?, ?ein bisschen Angst, was kaputt zu werfen, sehr unsicher, weil ich nie wusste, wo ich hinlaufe, über schön, weil ich so gut mit dem Rollstuhl lenken konnte, sehr gut, weil ich mir Rollstuhlfahren viel einfacher vorgestellt hatte? bis zu aufgeregt, weil ich ja nicht wusste ob ich das schaffe.

Einig waren sich die Kinder, dass ihnen die erlebte Doppelstunde gut gefallen habe und dass sie im nächsten Schuljahr sehr gerne noch einmal eine solche Unterrichtsstunde mit anderen Übungen zum Thema Menschen mit Behinderung mitmachen wollen. Auch das Motto der Aktion Inklusion ist cool ich bin dabei! unterstrichen sie mit großer Mehrheit mit einem klaren Ja, auf jeden Fall! Als Anerkennung ihrer engagierten Mitarbeit erhielt jedes teilnehmende Mitglied der Klasse 7cM eine persönliche Urkunde und einen Ansteckbutton mit dem Motto der Aktion Weg mit den Barrieren.
Einig war man sich auch, dass Kinder und Jugendliche mit einem Handicap so weit wie möglich in Normalklassen unterrichtet werden sollten, dass man sie nicht ausgrenzen dürfe, sondern ihnen helfen und sie bei Problemen unterstützen solle.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Heringsessen 2017
im "Schießhaus" am Zipser Berg in Pegnitz wurde sehr gut angenommen.
Es waren fast 40 Besucher, die sich die Heringe schmecken ließen.
Aufgrund der hohen Akzeptanz ist bereits für nächstes Jahr wieder ein Heringsessen beschlossen worden.
Die Bilder stellte unser Ortsverbandskollege aus Plech, Johann Steger, zur Verfügung.

.

.© Johann Steger

.

.© Johann Steger

.

.© Johann Steger

.

.© Johann Steger

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Geburtstagsbesuch in Troschenreuth
Heute, am 07.01.2017, feierte Hr. Günter Hanreich aus Troschenreuth, sein 80-stes Wiegenfest. Die besten Wünsche, verbunden mit Neujahrsgrüßen, überbrachte der Vorsitzende des OV Pegnitz, Hans-Karl Schönner.
Der Jubilar feierte mit seiner Familie und seiner Lebensgefährtin, Erika Drespe (Sammlerin HWH), bei bester Gesundheit.

.

.© Hans Karl Schönner

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vorstandssitzung des KV Bayreuth im ZBFS

.

.© H.K. Schönner

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
HWH Sammlung 2016 - die erfolgreichsten Sammler Das Bild zeigt von links:
Kreisgeschäftsführer Christian Hartmann, Sammler Herbert Schüpferling aus Waischenfeld, Sammler Helmut Conitz aus Seybothenreuth, Vorstand Dr. Christof Rabenstein und Vorsitzender des OV Pegnitz und Sammler, Hans Karl Schönner.

.

.© H.K. Schönner

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mitgliederehrung 2016

.

.© H.K. Schönner

.

.© H.K. Schönner

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-pegnitz/ID193271":

  1. Helft Wunden heilen | © Privat
  2. . | © Schönner
  3. . | © Schönner
  4. . | © Schönner
  5. . | © Schönner
  6. . | © Schönner
  7. . | © Ziegler
  8. . | © Ziegler
  9. . | © Dr. Kettner
  10. . | © Ziegler
  11. . | © Falb
  12. . | © Ziegler
  13. . | © Ziegler
  14. Privat | © Privat
  15. Privat | © Privat
  16. Privat | © Privat
  17. . | © Privat
  18. . | © Johann Steger
  19. . | © Johann Steger
  20. . | © Johann Steger
  21. . | © Johann Steger
  22. . | © Hans Karl Schönner
  23. . | © H.K. Schönner
  24. . | © H.K. Schönner
  25. . | © H.K. Schönner
  26. . | © H.K. Schönner

Liste der Bildrechte schließen