Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-oberachern-moesbach/ID95117
Sie befinden sich hier:

"Ein Augenblick kann alles ändern..." Vorsorge für den Ernstfall

Vorsorge sollte jeder treffen für den Fall, dass er aus gesundheitlichen Gründen oder bedingt durch einen Unfall vorübergehnd oder dauerhaft in seiner Entscheidungsfähigkeit eingeschränkt ist.

So sollte jeder frühzeitig dafür sorgen, dass in diesen Fällen vertraute Personen - Familienangehörige oder eine andere Vertrauensperson - Entscheidungen hinsichtlich Gesundheits- ,Unterbringungs-, Vermögens- und anderen rechtlichen Fragen in seinem Sinne treffen können und nicht von einem vom Betreuungsgericht eingesetzten "fremden" Betreuer getroffen werden.

Möglichkeiten, für derartige Fälle vorzusorgen sind:

  • die "Patientenverfügung"
  • die "Betreuungsverfügung"
  • die "Vorsorgevollmacht"

Beratung durch die Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes, Tel.: (07841) - 24260. Informationen hierüber erhalten sie bei allen Vorstandsmitgliedern des VdK- Ortsvereines Oberachern- Mösbach.

Grundlage für die Information ist die vom VdK Landesverband Baden-Würtemberg herausgegebene und auf der Grundlage der Beschlüsse des Deutschen Bundestages aktualisierte Informationsbroschüre (Stand 01/17)

Broschüre "Ein Augenblick kann alles ändern" -Vorsorge für den Ernstfall
kann bei der Vorsitzenden für eine Schutzgebühr von 2 Euro angefordert werden.

Stand 1/18

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-oberachern-moesbach/ID95117":

    Liste der Bildrechte schließen

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.