Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-neu-isenburg/ID87983
Sie befinden sich hier:

Wofür steht "VdK"?

Der Sozialverband VdK ist mit über 1,8 Millionen Mitgliedern der größte und einflussreichste Sozialverband in Deutschland.

Im Landesverband Hessen-Thüringen sind es:
- im Dezember 2016 = 265.736 Mitglieder.

- im Dezember 2017 = über 270.00 Mitglieder.

Im Ortsverband Neu-Isenburg sind es:
- am 31. Dezember 2016 = 1.938 Mitglieder
- am 31. Dezember 2017 = 1.896 Mitglieder
- am 30. April 2018          = 1.927 Mitglieder

Er steht allen Menschen offen und vertritt die Interessen von allen Sozialversicherten, von Menschen mit Behinderungen, chronisch Kranken, Rentnerinnen und Rentnern, Patientinnen und Patienten gegenüber der Politik und bei den Sozialgerichten.

Was bedeutet die Abkürzung "VdK "?

Der Verbandsname war ursprünglich eine Abkürzung: Gegründet wurde der Sozialverband Deutschland im Jahr 1950 unter dem Namen
"V erband d er K riegsbeschädigten, Kriegshinterbliebenen und Sozialrentner Deutschlands e. V."

In den vergangenen 70 Jahren hat der Verband sich vom ehemaligen Kriegsopferverband zum großen, modernen Sozialverband entwickelt.

Heute heißt der Verband offiziell Sozialverband VdK Deutschland e. V. . Dies ist auch in Paragraph 1, Ziffer 1 der Satzung festgelegt.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/ov-neu-isenburg/ID87983":

    Liste der Bildrechte schließen