Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-mittleres-schozachtal/ID177125
Sie befinden sich hier:

Mit dem VdK immer auf dem neusten Stand der Sozialpolitik

Themen:

Barrieren benennen - Barrieren beseitigen

Reisen ist beim VdK angesagt

VdK-Messeeinsätze bereits ab Februar 2016

Mehr Brustkrebs bei jungen Frauen im Südwesten

Barrieren benennen - Barrieren beseitigen

"Weg mit den Barrieren!" heißt die aktuelle VdK-Kampagne. Der Sozialverband will mit Aktionen und Veranstaltungen gezielt darauf hinwirken, dass Maßnahmen für eine barrierefreie Gesellschaft getroffen werden. Denn bauliche und sonstige Barrieren verhindern gesellschaftliche Teilhabe. Dagegen profitieren von Barrierefreiheit nicht nur die über 7,5 Millionen Schwerbehinderten und die 17 Millionen Menschen, vor allem Ältere, die bereits mit Einschränkungen leben müssen, sondern auch Familien und Menschen mit vorübergehendem Handicap sowie die gesamte älter werdende Gesellschaft. Der VdK fordert unter anderem klare gesetzliche Regelungen, verbindliche Fristen, Kontrollen sowie Sanktionen, damit Wohnungen, öffentliche Gebäude, Verkehrsanlagen sowie private Dienstleistungen für alle zugänglich werden. Herzstück der Kampagne ist die digitale "Landkarte der Barrieren" unter weg-mit-den-barrieren.de, wo jeder ihm bekannte Barrieren eintragen kann. Weitere Informationen auf dieser Website sowie unter vdk-bawueim Internet.

Reisen ist beim VdK angesagt

Das Reisen wird beim Sozialverband VdK Baden-Württemberg seit Langem großgeschrieben. Viele der 1300 Orts- und Kreisverbände führen regelmäßige Ausfahrten für ihre Mitglieder durch. Darüber hinaus gibt es bereits seit 25 Jahren das VdK-eigene Reisebüro "VdK Reisen" in Stuttgart. Dort können alle Interessierten - auch Nichtmitglieder - buchen. In Kooperation mit namhaften Veranstaltern werden Reisen in alle Welt für Reisegruppen und für Individualtouristen angeboten. 2016 gibt es wieder die bewährte Cesenatico - Radreise in Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC). Sie findet vom 27. Mai bis 4. Juni statt. Vom Standorthotel aus werden täglich geführte leichtere und schwerere Radtouren an der Adria entlang oder ins malerische Hinterland der Emilia Romagna unternommen. Mehr Information und Buchung bei VdK Reisen, Johannesstraße 22, 70176 Stuttgart, Telefon (07 11) 6 19 56 - 82 - oder - 85, Fax (07 11) 6 19 56 86,
Mail: VdK Reisen , oder VdK Reisen.

VdK-Messeeinsätze bereits ab Februar 2016

Seit 25 Jahren präsentiert der Sozialverband VdK Baden-Württemberg seine Arbeit regelmäßig auf Verbraucher- und Fachmessen. 2016 wird der VdK ebenfalls auf Messen präsent sein. Los geht es mit der "Ausstellung für die Familie" (FDF) Tübingen (27. Februar bis 6. März 2016). Es folgen die "Gesundheitsmesse Reutlingen" (12./13. März), die "IBO Friedrichshafen" (16. bis 20. März), die "REGIO Lörrach" (12. bis 20. März), die große Begleitausstellung anlässlich der VdK-Landesschulung für Behindertenvertreter in Heilbronn, Harmonie, (13. Juli), die "AGIMA Lauda-Königshofen" (16. bis 25. September) und "Die Besten Jahre Stuttgart" (14./15. November). Bei den VdK-Messeständen können sich Interessierte über die breite Aufgabenpalette der Sozialverbands ebenso wie über örtliche VdK-Angebote informieren, zudem über "VdK Reisen". Weitere Informationen über den VdK, dessen Veranstaltungen, Kooperationen mit namhaften Partnern und dessen politische Aktionen unter VdK Baden - Würrtemberg sowie unter weg-mit-den-barrierenim Internet.

Mehr Brustkrebs bei jungen Frauen im Südwesten

Die Zahl junger Frauen, die im Lande an Brustkrebs erkranken, hat in den vergangenen fünf Jahren deutlich zugenommen. Während 2009 noch 259 Frauen unter 35 mit Brustkrebs in Kliniken Baden-Württembergs behandelt wurden, waren es nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) und unter Berücksichtigung von Zahlen des Statistischen Landesamts im Jahr 2014 insgesamt 382. Das entspricht einem Anstieg um knapp 50 Prozent. Veränderte Ess- und Lebensgewohnheiten könnten nach Expertenansicht zum erhöhten Brustkrebsrisiko junger Frauen beitragen. Im Südwesten können sich Patientinnen an 53 Brustzentren wenden, mehr als in jedem anderen Bundesland, so die TK. Außerdem gibt es Selbsthilfegruppen wie beispielsweise "Frauen nach Krebs" und Selbsthilfeverbände für Krebspatienten. Informationen für Patienten und Angehörige gibt es auch bei der VdK-Patientenberatung, Gaisburgstraße 27, 70182 Stuttgart, Telefon (0711) 2483395, Fax (0711) 2484410.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-mittleres-schozachtal/ID177125":

    Liste der Bildrechte schließen

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.