Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-meckenbeuren/ID214475
Sie befinden sich hier:

Aktionen und Veranstaltungen

Veranstaltungen

    VdK-Sommerfest im "Krauthotel" in Brochenzell:
    Gemütlicher Treff bei spätsommerlichen Temperaturen

    Gemütlicher Treff beim Sommerfest in Brochenzell.

    Gemütlicher Treff beim Sommerfest in Brochenzell.© VdK

    Bei spätsommerlichen Temperaturen waren rund drei Dutzend Mitglieder der Einladung zum Sommerfest des VdK-Ortsverbands Meckenbeuren zu Da Rinno Restaurant & Pizzeria gefolgt. Schon vor dem offiziellen Beginn durften die Vorstandsmitglieder des Sozialverbands VdK die ersten Gäste im so genannten Krauthotel der Gartenfreunde Brochenzell begrüßen.

    Da es sich bei dem Sommerfest um das erste gesellige Treffen nach zweijähriger Corona-Pause handelte, hatte der Vorstand Verzehr-Gutscheine für jeden Gast vorbereitet.
    Der Wirt hatte seine Gartenwirtschaft an diesem Nachmittag ganz für den VdK reserviert. Damit aber nicht genug: Die Gäste mussten sich nicht mit einem der vorbestellten Menüs zufrieden geben, sondern konnten auch etwas Leckeres aus der reichhaltigen Speisekarte wählen.

    Als Ehrengast folgte Bürgermeister Georg Schellinger der Einladung und nutzte die Gelegenheit zum geselligen Plausch mit den Mitgliedern. Im Gespräch mit den Vorstandsmitgliedern wurde die Wiederaufnahme regelmäßiger Kontakte mit der Gemeindeverwaltung vereinbart.

    Auch der neue Vorsitzende des VdK-Kreisverbands Tettnang/Bodensee, Reinhard Vochezer, war der Einladung des VdK-Ortsverbands gefolgt und stellte sich den Mitgliedern vor. Der Kreisverband unterhält die Geschäftsstelle in Friedrichshafen, die für die sozialrechtliche Beratung der Mitglieder zuständig ist. Terminvereinbarungen sind unter der Telefonnummer 07541/376960 möglich oder per srg-friedrichshafen@vdk.de

    Thomas Maucher, Leiter der Feneberg-Filiale am Oskar-von-Miller-Platz, war leider verhindert. Er hatte aber offensichtlich einen guten Draht zum Wettergott und sorgte so für eine gelungene Veranstaltung. Feneberg sponsort seit Sommer 2020 den VdK-Ortsverband durch einen Bonus für Einkäufe. Die abgestempelten Belege werden in einem speziellen Briefkasten schräg gegenüber der Filiale am Zaun zum Bahnsteig 2 gesammelt.

    Walter Knöbl als Vorsitzender bestätigt
    Gerd Ahrendt folgt auf Wolfgang Stößer als Stellvertreter

    Hauptversammlung im Vereinsheim Kehlen.

    Hauptversammlung im Vereinsheim Kehlen.© VdK

    Bei der Hauptversammlung am Sonntag, 15. Mai 2022 im Vereinsheim in Kehlen ist Walter Knöbl für weitere zwei Jahre als Vorsitzender bestätigt worden. Zu seinem Stellvertreter wählten die rund 50 Anwesenden Gerd Ahrendt, bisher Beisitzer. Wolfgang Stößer hatte nicht mehr für diese Position kandidiert. Die Kasse wird weiterhin von Wilfried Heeger geführt. Als Schriftführerin fungiert Bettina Dreher und als Frauenbeauftragter Alfred Hausmann.

    Als Beisitzer gehören dem Vorstand Ulrika und Mathias Maier sowie Michael Frank Sutor an. In ihren Ämtern als Kassenprüfer bestätigt wurden Pia Schultheis und Hermann Dreher. Als Delegierte für den Kreisverbandstag 2023 wurden Bettina Dreher und Michael Frank Sutor gewählt.

    In seinem Rückblick verwies Walter Knöbl auf die Corona bedingte Zwangspause. Seinem Vorstandsteam dankte er für das große Engagement, zumal er in dieser Zeit aus gesundheitlichen Gründen ausgefallen sei. Die Mitglieder seien in dieser Zeit durch Briefe auf dem Laufenden gehalten worden. Nicht unerwähnt lies er das Plus von einem Fünftel seit 2019 bei den Mitgliederzahlen. Derzeit zähle der Ortsverband 230 Mitglieder. Noch im Sommer soll es wieder ein Grillfest geben, versprach Knöbl.

    Einen Geschenkkorb überreichte Gerd Ahrendt seinem Amtsvorgänger Wolfgang Stößer für dessen Engagement in den vergangenen fünf Jahren. Einen weiteren Geschenkkorb gab es für Kevin Stößer, der vier Jahre lang als Schriftführer fungierte. Wolfgang Stößer dankte seinerseits für die Unterstützung beim Projekt Feneberg. Um das Sammeln und Abrechnen der Kassenbons kümmern sich Gerd Ahrendt und Wilfried Heeger.

    Elisabeth Kugel

    Elisabeth Kugel© VdK

    Bürgermeisterin Elisabeth Kugel unterstrich in ihrem Grußwort, dass sie durch die Begegnungen mit dem Sozialverband viel dazu gelernt habe: "Früher dachte ich, VdK sind nur Senioren. Aber das ist in Wirklichkeit viel mehr." Die Bürgermeisterin dankte für die Gastfreundlichkeit und die vielen Begegnungen. Kugel verwies auch auf das Engagement der Gemeinde beim Thema Bundesteilhabegesetz. Auf der To-do-Liste müsse sie ihrem Nachfolger leider das Thema Schwerbehindertenbeauftragter übergeben.

    Helga Wandel

    Helga Wandel© VdK

    Helga Wandel, Beisitzerin im Kreisvorstand, überbrachte die Grüße des neuen Vorsitzenden des VdK Kreisverbands Tettnang-Bodensee, Reinhard Vochezer aus Ettenkirch. Er hat bis zum Kreisverbandstag im nächsten Jahr die Nachfolge von Malte Comdühr aus Friedrichshafen angetreten, der nach neun Jahren nicht mehr kandidierte. Außerdem leitete Helga Wandel die Wahlen. Es sei toll, dass der Ortsverband Meckenbeuren ein so engagiertes Team habe, freute sie sich. Sie wünsche im Namen des Kreisverbands weiterhin viel Erfolg.

    Bildrechte einblenden

    Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-meckenbeuren/ID214475":

    1. Gemütlicher Treff beim Sommerfest in Brochenzell. | © VdK
    2. Hauptversammlung im Vereinsheim Kehlen. | © VdK
    3. Elisabeth Kugel | © VdK
    4. Helga Wandel | © VdK

    Liste der Bildrechte schließen

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.