Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-meckenbeuren/ID208729
Sie befinden sich hier:

Aktuelle Informationen für Mitglieder

Im Folgenden haben wir für Sie aktuelle Informationen zu bevorstehenden Veranstaltungen, neuen Mitteilungen und anderen Anlässen zusammengestellt.

VdK Meckenbeuren lädt zum Sommerfest
bei „Da Rinno“ in Brochenzell ein

Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner des VdK Meckenbeuren!

Das Restaurant & Pizzeria "Da Rinno" der Gartenfreunde Brochenzell.

Das Restaurant & Pizzeria "Da Rinno" der Gartenfreunde Brochenzell.© Gerd Ahrendt/VdK

Nach gut zwei Jahren Corona-Pause lädt der Ortsverband wieder zum Feiern in geselliger Runde ein: Am Donnerstag, 1. September 2022 ist Sommerfest im Garten des Restaurant & Pizzeria „Da Rinno“ in Brochenzell, Eugen-Bolz-Straße 10. Beginn ist um 16.00 Uhr. Die Gaststätte der Gartenfreunde Brochenzell ist an diesem Nachmittag exklusiv für den Sozialverband VdK reserviert.

Speisekarte:

  • 1. Großer gemischter Salat mit Mozarella und gebratenen Putenstreifen 9,-- €
  • 2. Pizza Salamie-Schinken-Champignons 8,-- €
  • 3. Schnitzel mit Pommes 9,80 €

Für die Gäste sind Gutscheine vorbereitet.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis 16. August 2022, 20 Uhr unter der Telefonnummer 0179 1344712 (Walter Knöbl) oder 07542 – 21278 (Wilfried Heeger) oder per E-Mail an gerd.ahrendt@vdk.de . Bitte bei der Anmeldung unbedingt den Speisewunsch nennen und ob ein Fahrdienst benötigt wird.

Das Vorstandsteam freut sich über zahlreiches Erscheinen.

Walter Knöbl als Vorsitzender bestätigt
Gerd Ahrendt folgt auf Wolfgang Stößer als Stellvertreter

Hauptversammlung im Vereinsheim Kehlen.

Hauptversammlung im Vereinsheim Kehlen.© VdK

Bei der Hauptversammlung am Sonntag, 15. Mai 2022 im Vereinsheim in Kehlen ist Walter Knöbl für weitere zwei Jahre als Vorsitzender bestätigt worden. Zu seinem Stellvertreter wählten die rund 50 Anwesenden Gerd Ahrendt, bisher Beisitzer. Wolfgang Stößer hatte nicht mehr für diese Position kandidiert. Die Kasse wird weiterhin von Wilfried Heeger geführt. Als Schriftführerin fungiert Bettina Dreher und als Frauenbeauftragter Alfred Hausmann.

Als Beisitzer gehören dem Vorstand Ulrika und Mathias Maier sowie Michael Frank Sutor an. In ihren Ämtern als Kassenprüfer bestätigt wurden Pia Schultheis und Hermann Dreher. Als Delegierte für den Kreisverbandstag 2023 wurden Bettina Dreher und Michael Frank Sutor gewählt.

In seinem Rückblick verwies Walter Knöbl auf die Corona bedingte Zwangspause. Seinem Vorstandsteam dankte er für das große Engagement, zumal er in dieser Zeit aus gesundheitlichen Gründen ausgefallen sei. Die Mitglieder seien in dieser Zeit durch Briefe auf dem Laufenden gehalten worden. Nicht unerwähnt lies er das Plus von einem Fünftel seit 2019 bei den Mitgliederzahlen. Derzeit zähle der Ortsverband 230 Mitglieder. Noch im Sommer soll es wieder ein Grillfest geben, versprach Knöbl.

Einen Geschenkkorb überreichte Gerd Ahrendt seinem Amtsvorgänger Wolfgang Stößer für dessen Engagement in den vergangenen fünf Jahren. Einen weiteren Geschenkkorb gab es für Kevin Stößer, der vier Jahre lang als Schriftführer fungierte. Wolfgang Stößer dankte seinerseits für die Unterstützung beim Projekt Feneberg. Um das Sammeln und Abrechnen der Kassenbons kümmern sich Gerd Ahrendt und Wilfried Heeger.

Elisabeth Kugel

Elisabeth Kugel© VdK

Bürgermeisterin Elisabeth Kugel unterstrich in ihrem Grußwort, dass sie durch die Begegnungen mit dem Sozialverband viel dazu gelernt habe: "Früher dachte ich, VdK sind nur Senioren. Aber das ist in Wirklichkeit viel mehr." Die Bürgermeisterin dankte für die Gastfreundlichkeit und die vielen Begegnungen. Kugel verwies auch auf das Engagement der Gemeinde beim Thema Bundesteilhabegesetz. Auf der To-do-Liste müsse sie ihrem Nachfolger leider das Thema Schwerbehindertenbeauftragter übergeben.

Helga Wandel

Helga Wandel© VdK

Helga Wandel, Beisitzerin im Kreisvorstand, überbrachte die Grüße des neuen Vorsitzenden des VdK Kreisverbands Tettnang-Bodensee, Reinhard Vochezer aus Ettenkirch. Er hat bis zum Kreisverbandstag im nächsten Jahr die Nachfolge von Malte Comdühr aus Friedrichshafen angetreten, der nach neun Jahren nicht mehr kandidierte. Außerdem leitete Helga Wandel die Wahlen. Es sei toll, dass der Ortsverband Meckenbeuren ein so engagiertes Team habe, freute sie sich. Sie wünsche im Namen des Kreisverbands weiterhin viel Erfolg.

E-Rezept: Start verzögert sich

Eigentlich ist das E-Rezept, das Elektronische Rezept, seit dem 1. Januar 2022 Pflicht. Gesetzlich Versicherte sollten nur noch elektronische Rezepte für verschreibungspflichtige Arzneimittel erhalten. Aufgrund technischer Schwierigkeiten erfüllen aber noch nicht alle Arztpraxen die Voraussetzungen für das Ausstellen eines E-Rezepts. Das rosafarbene Papierrezept darf deswegen weiterhin ausgegeben werden. Einige Praxen können jedoch bereits E-Rezepte ausstellen. Um das E-Rezept in der Apotheke einzulösen, braucht man die offizielle E-Rezept-App, die elektronische Gesundheitskarte und eine PIN-Nummer von der Krankenkasse. Den Rezeptcode kann man in der Apotheke dann per App öffnen oder das Rezept vorab an eine Apotheke senden. Für Versicherte ohne Smartphone oder Tablet kann das E-Rezept alternativ in der Arztpraxis mit Rezeptcode ausgedruckt und so in der Apotheke eingelöst werden. Das E-Rezept soll stufenweise weiter ausgebaut werden, unter anderem für Heil- und Hilfsmittel.

VdK berät per Telefon, E-Mail oder Brief

Die Beratung durch den VdK erfolgt nur mit Termin und unter Berücksichtigung besonderer Maßnahmen, um die Gesundheit der Mitglieder und des Personals zu schützen. https://www.vdk.de/permalink/78830

Homepage der Inklusionsunternehmen neugestaltet

Im neuen Gewand präsentiert sich die Homepage www.iubw.de der Inklusionsunternehmen (IU) im Südwesten. Dort kann man erfahren, welche Angebote die mehr als 90 mittelständischen IU in Baden-Württemberg haben, wer dort arbeitet und wo sich das nächste Inklusionsunternehmen befindet. Die Palette der IU ist groß – vom Supermarkt, Café, Wäscheservice, über Industriezulieferer, Computerrecycling-Unternehmen bis hin zum Camping-Platz. Die Belegschaften von Inklusionsunternehmen nach Paragraf 215 Neuntes Sozialgesetzbuch (SGB IX) setzen sich zu 30 bis 50 Prozent aus Menschen mit Behinderung zusammen. In Baden-Württemberg haben von den circa 4400 IU-Beschäftigten rund 2000 eine Behinderung. Persönliche Geschichten über diese Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Einblicke in deren vielfältige Arbeitsfelder gibt es auf der neu gestalteten Homepage der Inklusionsunternehmen ebenfalls. www.iubw.de

VdK empfiehlt Antrag auf Grundsicherung im Alter

Mit der Einführung der Grundrente trat auch der Freibetrag in der Grundsicherung im Alter in Kraft. Während die Grundrente einen Zuschlag von durchschnittlich 75 Euro brutto bringen wird, kann sich ein Antrag auf Grundsicherung für Freibetragsberechtigte durchaus lohnen: Bis zu 223 Euro zusätzlich könnten in der Geldbörse ankommen. Der VdK empfiehlt deshalb, einen Antrag auf Grundsicherung im Alter beim Sozialamt zu stellen. https://www.vdk.de/deutschland/pages/themen/81170/grundsicherungsrechner

Elektronische AU-Bescheinigung erst ab 1. Juli 2022

Mit einer Verschiebung im Bereich der sogenannten AU-Bescheinigungen begann 2021. Ursprünglich sah das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) vor, dass Ärzte die Arbeitsunfähigkeits-Bescheinigungen ihrer Patienten bereits ab Januar 2021 nur noch elektronisch an deren Krankenkassen übermitteln sollten. Da die dafür notwendige Technik jedoch nicht rechtzeitig flächendeckend für alle Praxen und Kassen zur Verfügung gestellt werden konnte, erfolgt eine Verschiebung auf den 1. Oktober 2021. Ab dann ist die elektronische AU-Bescheinigung für alle Praxen Pflicht und Versicherte müssen die Durchschrift des „Gelben Scheins" nicht mehr selbst an ihre Krankenkasse senden. Auch der Start des Versands der elektronischen AU-Bescheinigung von den Krankenkassen an die Arbeitgeber war zunächst früher, nämlich für Januar 2022, vorgesehen gewesen. Hier ist eine Verschiebung auf den 1. Juli 2022 vorgesehen.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-meckenbeuren/ID208729":

  1. Das Restaurant & Pizzeria "Da Rinno" der Gartenfreunde Brochenzell. | © Gerd Ahrendt/VdK
  2. Hauptversammlung im Vereinsheim Kehlen. | © VdK
  3. Elisabeth Kugel | © VdK
  4. Helga Wandel | © VdK

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.