Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-meckenbeuren/ID105488
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

___________________________________________________________________________________________

Der VdK-Ortsverband Meckenbeuren-Kehlen heißt Sie willkommen!


>

Rathaus

Rathaus Meckenbeuren© OV Meckenbeuren

Kirche

Kirche in Kehlen
St. Verena© Kehlen


Sprechzeiten der Geschäftsstelle Friedrichshafen

>
Sehr geehrte Damen und Herren,

seit Februar 2018 bestehen neue Sprechzeiten unserer Geschäftsstelle in Friedrichshafen:

Montag
10:00 - 12:00 Uhr
15:00 - 16:00 Uhr

Dienstag
09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag
13:30 - 15:00 Uhr

>

Wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und wünschen viel Freude und Erfolg beim Durchstöbern der Seiten.

>


Neueste Nachrichten

Barrierefreie Mediathek ab Januar 2020

Der Ortsverband informiert:

„Fernsehen für alle“: Mit diesem europaweit einzigartigen Pilotprojekt geht die „arbeitsgemeinschaft behinderung und medien“ (abm) im Januar 2020 auf Sendung. Dabei handelt es sich um eine Mediathek, die auch Menschen mit Seh- oder Hörbehinderung oder kognitiven Einschränkungen nutzen können. Das Besondere der barrierefreien neuen abm-Mediathek ist, dass das Gros der Sendungen für jedermann aufbereitet werden soll. Laut abm könne man durch Tastendruck oder Spracheingabe zwischen „AD“ für Audiodeskription, „DGS“ für Gebärdensprache und „LS“ für Leichte Sprache oder auch „mit/ohne UT“ (Untertitel) auswählen.
Bereits jetzt kann man auf der Internetseite www.abm-medien.de voll inklusive Filme und Sendungen abrufen. Im Laufe des Januars soll die Mediathek auf internetfähigen hbbTV/Smart-Fernsehgeräten empfangbar sein. Zukünftig soll man sich zum Beispiel Untertitel oder Gebärdensprache auch auf eine VR-Brille einspielen lassen können. Möglich sei solch eine Nutzung zudem via Smartphone-App samt Spezialhalterung für das Smartphone am Kopf, so dass der Gebärdensprachdolmetscher neben dem TV-Bildschirm erscheine.

Ihr Redaktionsteam
(02. Januar 2020)

Nachlese zur Weihnachtsfeier 2019

Bei der Weihnachtsfeier am Samstag, den 07.12.2019, im Vereinsheim des TSV-Meckenbeuren, konnte Frau Bettina Dreher in ihrer Eigenschaft als Verantwortliche für die Öffentlichkeits- und Pressearbeit im Namen des erkrankten Vorsitzenden Walter Knöbl die zahlreichen Mitglieder zur Weihnachtsfeier 2019 begrüßen.

Die Gäste wurden mit reich gedeckten Tischen zu dem besinnlichen Beisammensein empfangen. Auch in diesem Jahr konnte sich der Ortsverband die Beteiligung an den Kosten in nicht unerheblichem Maße über ein Gutscheinsystem leisten.

Frau Drehers besonderer Gruß galt Pfarrer Josef Scherer, der Bürgermeisterin Elisabeth Kugel sowie Karin Schuhmacher vom Kreisverband Tettnang-Bodensee. In seinem Grußwort griff Pfarrer Josef Scherer, das am 04. Dezember gefeierte Namensfest der Heiligen Barbara und den damit verbundenen Brauch des Barbarazweigs auf.
Bürgermeisterin Elisabeth Kugel dem VdK für sein vielfältiges Engagement. Sie sei froh, dass der Meckenbeurer Ortsverband weiter wachse, denn solche Netzwerke wie der Sozialverband seien wichtig.

Die Kreisschriftführerin erinnerte nochmals an die 70-Jahrfeier des Kreisverbandes und die Festrede des baden-württembergischen Sozialministers Manfred Lucha.
Anschließend überreichte der stellvertretende Vorsitzende Herrn Hansjörg Keckeisen persönlich das silberne Treueabzeichen für langjährige Mitgliedschaft. Nach dem Essen konnten die Mitglieder einen besinnlichen Adventsnachmittag genießen. Weitere Verbandsmitglieder, die dem VDK bis heute lange die Treue gehalten hatten, wurden namentlich verlesen. Die entsprechenden Urkunden und Treueabzeichen worden ihnen vorab übergeben.

Unser Dank ergeht an alle, die durch die Organisation der Weihnachtsfeier zum Gelingen beigetragen haben, hier im speziellen an die Gastwirtschaft des TSV-Meckenbeuren für die hervorragende Essensqualität und freundliche Bewirtung. Dank auch an alle hier nicht namentlich Erwähnten für ihr Engagement zum Gelingen der schönen Weihnachtsfeier.

Im Namen der gesamten Vorstandschaft wünschen wir allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das kommende Jahr 2019.

Ihr Vorstandsteam des Ortsverbandes Meckenbeuren-Kehlen

Einladung zur Weihnachtsfeier 2019 des VdK Ortsverbandes Meckenbeuren-Kehlen

Der Ortsverband des VdK Meckenbeuren-Kehlen lädt seine Mitglieder herzlich am Samstag, den 07. Dezember 2019, von 14.30 bis ca. 18:00 Uhr im Vereinsheim des TSV Meckenbeuren, Lehnbachstraße 2, 88074 Meckenbeuren ein.

Wann: Samstag, den 07. Dezember 2019, ab 14:30 Uhr
Wo: Vereinslokal des TSV Meckenbeuren
Lehnbachstraße 2
88074 Meckenbeuren

Nach der Begrüßung durch den Ortsverbandsvorsitzenden wollen wir gemeinsam das Jahr 2019 Revue passieren lassen und bei Speis und Trank das ein oder andere Gespräch mit Euch führen. Dabei haben wir immer ein offenes Ohr für Anregungen

Vorab wird kostenfrei Kaffee und Weihnachtsgebäck bereitgestellt. Ab ca. 15.00 Uhr kann das Essen serviert werden. Um die Feier für alle Anwesenden angenehm zu gestalten, werden wir wie im vergangenen Jahr Gutscheine in Höhe von 10,- € ausgeben, die von der Gastronomie des TSV Vereinsheims akzeptiert werden. Hinweis: Der Versammlungsort ist barrierefrei.

Für die Organisation bitten wir die Teilnahme bei Herrn Sutor, Tel.: 07542 – 9478894 oder bei Herrn Stößer, Tel.: 07542 – 22668 bis zum Mittwoch, den 24.11.2019 anzumelden. Bitte geben Sie dabei auch Ihren Essenwunsch an.

Auswahlgerichte:
• Gericht 1: vegetarische Maultaschen mit Salatgarnitur 9,00 €
• Gericht 2: Spanferkelrollbraten mit Spätzle und Rotkohl 10,00 €
• Gericht 3: Rindergulasch mit Spätzle 10,00 €

Bei notwendiger Hilfe für die Anfahrt ist ein Abhol- und Bringdienst eingerichtet. Bitte wenden Sie sich dafür an Herrn Sutor, Tel.: 07542 – 9478894. Der Vorstand freut sich auf ein zahlreiches Erscheinen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Vorstandsteam

Starker VdK – jetzt zwei Millionen Mitglieder

Der Ortsverband informiert:

Seit Jahren freut sich der Sozialverband VdK in Bund und Land über steigende Mitgliederzahlen. Im September 2019 wurde die Zwei-Millionen-Marke überschritten. In Baden-Württemberg zählt der VdK aktuell gut 237 000 Mitglieder. Diese Menschen kommen aus allen Bevölkerungsschichten und Altersgruppen. Denn: Jeder, der Interesse hat, kann Mitglied werden und auch ehrenamtlich mitwirken. Der Sozialverband VdK setzt sich für die sozialen Belange von Rentnern, von Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung, von Pflegebedürftigen und pflegenden Angehörigen, aber auch von Grundsicherungsempfängern ein. Seinen Mitgliedern gewährt er Sozialrechtsschutz und weitere Leistungen. Die rund 1200 Orts- und Kreisverbände im Land bieten den Mitgliedern zudem viel geselliges Vereinsleben mit Veranstaltungen vor Ort. In diesen Wochen gibt es zum Beispiel Ausflüge, Herbsttreffen und bald erfolgen die VdK-Weihnachtsfeiern. Auch Gäste sind willkommen. Weitere Informationen unter www.vdk.de/bawue oder auch in örtlichen Medien.

Ihr Redaktionsteam
(25. Oktober 2019)

VdK-Mitgliedschaft zum Verschenken

Der Ortsverband informiert:

In den nächsten Wochen heißt es wieder: Weihnachtsgeschenke besorgen! Beim Sozialverband VdK Baden-Württemberg kann man seit Jahren – und auch in 2019 – Geschenkgutscheine erwerben, die den Beschenkten die zwölfmonatige VdK-Mitgliedschaft mit allen Mitgliedsrechten ermöglichen. Für den regulären Jahresmitgliedsbeitrag von 72 Euro kann man auf diese Weise VdK-Kompetenz, Verbandsstärke und Service verschenken. Unter www.vdk.de/bawue und der Rubrik „Mitgliedschaft/Mitgliedschaft verschenken“ finden sich die verschiedenen Gutscheinmotive zum Auswählen und die Möglichkeit, online diese Bestellung zu tätigen. Wer nicht online bestellen kann, kann sich auch direkt an die Stuttgarter VdK-Landesgeschäftsstelle, Mitarbeiterin Inge Pfeil, Telefon (0711) 619 56-22, wenden.

Ihr Redaktionsteam
(25. Oktober 2019)

IGeL-Monitor hilft beim Check von Selbstzahlerleistungen

Der Ortsverband informiert:

Fast jeder zweite Versicherte bekommt beim Arzt Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) angeboten. Das Internetportal „IGeL-Monitor“, das der Medizinische Dienst des GKV-Spitzenverbands betreibt, beleuchtet diese Selbstzahlerleistungen kritisch – angesichts von Milliardenumsätzen. Unter www.igel-monitor.de informieren sich knapp 2000 Besucher täglich. Angestoßen durch Patientenbeschwerden hat man die Regeln für den Verkauf von IGeL in der Arztpraxis zusammengefasst. Sie gehen auf das Patientenrechtegesetz, den Bundesmanteltarifvertrag der Ärzte und auf Empfehlungen der Ärzte zurück. Danach dürfen Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse nicht als IGeL angeboten und Angebot und Durchführung einer Kassenleistung dürfen nicht vom IGeL-Kauf abhängig gemacht werden. Es ist nicht zulässig, Druck auf Patienten auszuüben. Sie sind über Nutzen und Schaden aufzuklären und eine schriftliche Vereinbarung über Leistung und Kosten sind Pflicht. Der IGeL-Monitor bietet eine wissenschaftlich fundierte Entscheidungshilfe für oder gegen die Inanspruchnahme von Selbstzahlerleistungen.

Ihr Redaktionsteam
(25. Oktober 2019)

Barrieren in Haus und Wohnung beseitigen – landesweite VdK-Wohnberatung

Der Ortsverband informiert:

Seit gut einem Jahr führt der Sozialverband VdK Baden-Württemberg die Wohnberatung für seine Mitglieder auch landesweit durch. Es geht darum, vorhandene Barrieren in Haus oder Wohnung zu beseitigen oder zumindest zu reduzieren. Denn, nach wie vor, fehlen behinderten- oder auch seniorengerechte Wohnungen. Das bereits seit 1995 bestehende regionale VdK-Angebot wurde daher ausgedehnt. Gut 40 ehrenamtliche Wohnberater stehen derzeit dafür bereit. Außerdem fungiert die langjährige hauptamtliche VdK-Wohnberaterin Ulrike Werner als Dreh- und Angelpunkt. An Werner können sich alle Personen wenden, die sich beraten lassen möchten oder die Interesse an der zukunftsweisenden VdK-Wohnberatertätigkeit haben.
Kontakt: Ulrike Werner, Telefon (07732) 923636, u.werner@vdk.de

Ihr Redaktionsteam
(25. Oktober 2019)

Nachlese zum Grillfest 2019

Bewirtung des TSV Meckenbeuren

© VdK OV Meckenbeuren-Kehlen, St

>

22. Juni 2019 - Wie bereits im vergangenen Jahr organisierte der Ortsverband Meckenbeuren-Kehlen des VdK ein Grillfest für seine Mitglieder. Insbesondere Mitgliedern mit einer Gehbehinderung wurde der Besuch der geschlossenen Veranstaltung mit einem Abholservice eröffnet.

Ansprache durch den Vorsitzenden Walter Knöbl

© VdK OV Meckenbeuren-Kehlen, St

>

Durch die tatkräftige Unterstützung des Vereinsheimes des TSV Meckenbeuren konnte die Vielzahl an Besuchern bei Steaks, Würstchen und Salaten sowie kühlen Getränken und kostenfreiem Kaffee den Nachmittag zum entspannten Austausch mit dem Vorstand sowie altbekannten und neuen Mitgliedern nutzen. Zur Freude aller Anwesenden konnte der Vorsitzende Walter Knöbl einen Anstieg auf 202 Mitglieder im Vergleich zum letzten Grillfest von 177 Mitglieder verkünden.

Ihr Redaktionsteam (23. Juni 2019)

Einladung zum Grillfest am Samstag, 22. Juni 2019

Sehr geehrte Mitglieder,

zu unserem diesjährigen Grill- und Sommerfest laden wir Sie ganz herzlich ein.

Das Grillfest findet
am Samstag, den 22. Juni 2019 von 14.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
im Vereinsheim des TSV Meckenbeuren, Lehnbachstraße 2, 88074 Meckenbeuren statt.

Große Sonnenschirme und der Vereinsraum stehen uns zur Verfügung. Somit kann unser Fest bei jedem Wetter stattfinden.

Das Angebot an Grillgut finden Sie auf der Rückseite der Einladung. Bitte melden Sie sich bis zum 13.06.2019 unter den untenstehenden Telefonnummern an.

Herrn Michael-Frank Sutor, Telefon: 07542-9478894 oder
Herrn Walter Knöbl, Telefon: 07542-9291690.

Bitte bei der Anmeldung gleich mitteilen, welches Grillgut Sie bevorzugen werden.

Grillgutangebot:

1. Schweinehalssteaks
2. Putensteaks
3. Vegetarische Spieße

Außerdem diverse Salatvariationen
Kosten ca. 12,-- € (5,-- € von Gutscheinen werden vor Ort ausgegeben)

Die Kosten für das Essen (Fleisch und Salate) werden auf ca. 12,-- € kalkuliert. Um die Feier für Sie angenehm zu gestalten, werden wir Gutscheine von 5,-- € ausgeben, die vom Wirt akzeptiert werden. Ihre Getränke müssen Sie selbst übernehmen.

Sollten Sie ein Problem haben unseren Veranstaltungsort zu erreichen, bitten wir Sie sich mit Herrn Sutor (Telefon siehe oben) in Verbindung zu setzen.

Begrüßen dürfen wir Sie mit einer Tasse Kaffee auf Kosten des Ortsverbandes.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und angenehme Gespräche bei unserem Grill –und Sommerfest.

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand

Einladung zum Kaffeenachmittag am Sonntag, den 19.05.2019

Liebe VdK- Mitglieder

wir möchten Sie zu einer kleinen Kaffeerunde am Sonntag, den 19.05.2019 ab 14.00 Uhr während des Schlossfestes in Brochenzell einladen.

Einige Vorstandsmitglieder werden für Sie im Namen des Ortsverbandes Meckenbeuren-Kehlen als Ansprechpartner dienen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf die Gespräche mit Ihnen.

Bis dahin herzliche Grüße von der gesamten Vorstandschaft des Ortsverbandes Meckenbeuren-Kehlen

Gez. der Vorstand

Einladung zur Hauptversammlung 2019 Ortsverbandes Meckenbeuren-Kehlen

Am Samstag, den 30. März 2019 findet von 15:00 bis ca. 18:00 Uhr die Hauptversammlung des VdK Ortsverbandes Meckenbeuren-Kehlen im Vereinsheim des TSV Meckenbeuren, Lehnbachstraße 2, 88074 Meckenbeuren statt.

Wann: Samstag, den 30. März 2019, ab 15:00 Uhr
Wo: Vereinslokal des TSV Meckenbeuren
Lehnbachstraße 2
88074 Meckenbeuren

Als Ortsverbandsvorsitzender im Ortsverband Meckenbeuren-Kehlen, gemeinsam mit der Vorstandschaft, möchten wir satzungsgemäß recht herzlich dazu einladen.

Hinweis: Der Versammlungsort ist barrierefrei.
Bei dieser Versammlung wird die gesamte Vorstandschaft für 2 Jahre neu gewählt.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
  2. Ehrung der langjährigen Mitglieder
  3. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  4. Bericht des Kassiers
  5. Bericht der Revisoren
  6. Entlastung der gesamten Vorstandschaft
  7. Neuwahlen
  8. Verschiedenes

Anträge für weitere Tagesordnungspunkte und weitere Vorschläge für Kandidaten / Kandidatinnen aller Ämter sind entweder bis zum 29.03.2019 in schriftlicher Form beim Vorsitzenden einzureichen oder können bei der Hauptversammlung noch nachgereicht werden.

Im Anschluss an die Tagesordnungspunkte kann das Essen eingenommen werden. Um hier die Mitglieder zu unterstützen, werden wir Gutscheine in Höhe von 10,00 € ausgeben, die vom Wirt akzeptiert werden.
Bitte hilf uns bei der Organisation, indem Du Deine Teilnahme bis zum 28.03.2019 bei Herrn Sutor, Telefon 07542-9478894 oder bei Herrn Knöbl 01791344712 bekundest.

Essensmöglichkeiten: Essen 1: Schweinebraten m. Spätzle und Bier-Bratensoße. Kosten 9,20 €
Essen 2: Rindergulasch normal oder ungarisch mit Spätzle. Kosten 9,20 €
Essen 3: Putengeschnetzeltes „Ala Stroganoff“ m. Basmati-Gemüse-Reis. Kosten 9,90 €
Essen 4: Vegetarisch-Gemüse-Getreide Lasagne m. Kurkuma-Schwarztee-Soße. Kosten 7,90 €

Teile uns bei Deiner Anmeldung bitte auch Deinen Essenswunsch mit.

Übrigens: Bei der Transportfrage wende Dich an Herrn Sutor. Wir werden einen Hol- und Bringdienst organisieren.

Kaffee und Tee wird kostenlos angeboten.

Wir freuen uns über Euer Kommen.

Im Folgenden finden Sie die offizielle Einladung unseres Ortsverbandes zum Download:

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Vorstandsteam

Die Rentenversicherung erklärt den Rentenpakt

Der Ortsverband informiert:

Fragen und Antworten zum „Rentenpakt“, der im Januar 2019 in Kraft trat, enthält eine Sonderinformation der Deutschen Rentenversicherung (DRV): unter www.deutsche-rentenversicherung.de/rentenpakt kann man sich über die neuen Haltelinien für Beitragssatz und Rentenniveau, die Verbesserungen für Erwerbsminderungsrentner, den Ausbau der Mütterrente sowie über die Entlastung für Geringverdiener informieren. Auch steht eine kleine Broschüre zum Download bereit, die den Rentenpakt erklärt. Wer die Gratis-Broschüre in Papierform möchte, kann sie telefonisch unter (0721) 825-23888 oder per Mail presse@drv-bw.de bestellen. Individuelle und persönliche Beratung zum Rentenpakt erhalten Interessierte wohnortnah in den Regionalzentren und Außenstellen der DRV Baden-Württemberg, zudem gibt es das Gratis-Servicetelefon unter (0800) 1000 48 024.

Ihr Redaktionsteam
(08. März 2019)

Wichtiges BGH-Urteil für Heimbewohner

Der Ortsverband informiert:

Der Bundesgerichtshof (BGH) entschied, dass Bewohner eines Pflegeheims beim vorzeitigen Heimwechsel nicht doppelt Miete zahlen müssen. Denn das Gesetz schreibe für Bezieher von Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung nur eine taggenaue Abrechnung vor (Az.: III ZR 292/17). Auch wenn der Heim- und Betreuungsvertrag erst zum Monatsende gekündigt wurde, könne der Heimbetreiber beim vorzeitigen Auszug des Bewohners nur die Vergütung bis zum Auszugstag verlangen. Im zugrundeliegenden Fall hatte ein MS-Patient seinen Heimvertrag zum Monatsende gekündigt, weil er in ein Spezialheim für Multiple-Sklerose-Kranke umziehen wollte. Da dort ein Platz jedoch kurzfristig früher frei wurde, zog der Betroffene entsprechend früher um und wollte daher die komplette Monatsvergütung in seinem bisherigen Heim nicht mehr entrichten – zu Recht, so die BGH-Richter.

Ihr Redaktionsteam
(11.02.2019)

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-meckenbeuren/ID105488":

  1. Rathaus | © OV Meckenbeuren
  2. Kirche | © Kehlen
  3. Bewirtung des TSV Meckenbeuren | © VdK OV Meckenbeuren-Kehlen, St
  4. Ansprache durch den Vorsitzenden Walter Knöbl | © VdK OV Meckenbeuren-Kehlen, St

Liste der Bildrechte schließen