Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-malschenberg/ID213841
Sie befinden sich hier:

Hauptversammlung 2018

Der VdK-Ortsverband Malschenberg lud zu seiner Jahreshauptversammlung
mit Neuwahlen in die Brunnenberghalle ein
-eindrucksvolles Referat von Hans-Josef Hotz-

Jahreshauptversammlungen sind für die Mitglieder oftmals eine lästige Verpflichtung.
Man geht halt hin, weil man sich seinem Verein auf irgendeine Art und Weise
verpflichtet fühlt. Ganz anders aber, wenn der VdK-Ortsverband Malschenberg zu
seiner obligatorischen Mitgliederversammlung einlädt. Wie der VdK-Kreisvorsitzende
und VdK-Landesgeschäftsführer Hans-Josef Hotz zu Recht feststellte, bildet der VdK-
Ortsverband Malschenberg immer eine Ausnahme, Obwohl die Versammlung auf
einen Samstagnachmittag terminiert war, wo die meisten Mitglieder noch in Haus und
Hof fleißig herumwerkeln, war der Wirtschaftsraum der Brunnenberghalle – wie immer
– proppenvoll. Kein Wunder also, dass Malschenbergs VdK-Chef Harald Schäffner ob
des guten Besuches über das ganze Gesicht strahlte und der VdK-Funktionär Hans-
Josef Hotz schmunzelnd meinte: „In Malschenberg ist die Welt vereinsmäßig halt noch
in Ordnung!“ Die Abwesenheit vom Ortsvorsteher Ludwig Schäffner wurde
Entschuldigt da Er an diesem Wochenende leider anderweitig beschäftigt war.
Nichtsdestotrotz durfte Harald Schäffner dessen Vorgänger Hugo Seltenreich unter
den vielen Ehrengästen begrüßen. Im Berichtsjahr hatte man zwei Todesfälle zu
beklagen, denen man mit einer Schweigeminute ehrend gedachte. Alsdann ließ
Harald Schäffner in seiner Eigenschaft als Vorsitzender, Schriftführer und
Pressereferent das abgelaufene Berichtsjahr Revue passieren. Viele Aktivitäten des
VdK-Ortsverband wurde nochmals dargestellt und in Erinnerung gebracht.
Angefangen von der Mitgliederversammlung am 11. März 2017 bis hin zur Adventsfeier
mit Ehrungen am 2. Dezember 2017 in dem weihnachtlich geschmückten
Wirtschaftsraum in der Malschenberger Brunnenberghalle. Bei dieser Gelegenheit
streifte Harald Schaffner auch die vorweihnachtlichen Krankenbesuche durch die
Frauenbeauftragte Brunhilde Brecht, welche die Mitgliederversammlung mit einem
Sonderbeifall unterstrich. Ebenso besuchte Brunhilde Brecht auch die weiblichen
Geburtstagsjubilare, während Harald Schaffner den männlichen
Geburtstagsgratulationsreigen übernahm. Am 31. Dezember 2017 zählte der VdK-
Ortsverband Malschenberg 159 Mitglieder. Malschenbergs VdK-Chef bemerkte mit
Stolz, dass sich die Mitgliederzahl bis zum heutigen Tag auf 162 erhöht habe. Dieser
nutzte auch die Gunst der Stunde, um sich bei seinen Vorstandsmitgliedern für deren
überaus guten Zusammenarbeit sowie bei allen Spendern herzlich zu bedanken. Bei
seinem Jahresausblick ließ Harald Schäffner die Mitglieder wissen, dass auch in
diesem Jahr wieder ein Tagesausflug durchgeführt wird und dass der VdK-
Ortsverband Malschenberg wieder den Volkstrauertag gestalten werde. Allerdings
bedarf es bei dieser Gedenkfeier für alle Gefallenen und Vermissten der beiden
Weltkriege der Mithilfe von Seiten der Kirchengemeinde. Dies deshalb, weil dem
Volkstrauertraggedenken auf dem Friedhof stets eine Heilige Messe vorausgeht.
Am 1. Dezember dieses Jahres trifft sich dann die große Malschenberger VdK-Familie
zu ihrer Adventsfeier in der Brunnenberghalle, in die auch wieder die Ehrungen
langjähriger Mitglieder mit eingebettet werden. Kurz und prägnant war der
anschließende Kassenbericht durch Rüdiger Klär. Reichtümer konnte sich der VdK
Malschenberg nicht anhäufen. Dafür aber darf er nach wie vor „schwarze Zahlen“
schreiben. Wolfgang Mayer und Hugo Seltenreich prüften die Kasse auf Herz und
Nieren und hatten für die saubere und übersichtliche Kassenführung durch den
Juristen Rüdiger Klär nur Worte des Lobes und des Dankes übrig. Hans-Josef Hotz
war es vorbehalten, die Entlastung der Gesamtvorstandschaft zu beantragen, welche
von der Versammlung einstimmig erteilt wurde. Die nun anstehenden Neuwahlen
gingen dank einer ausgezeichneten Vorarbeit unter der Regie von Hans-Josef Hotz
blitzschnell über die Bühne.
Hier das Ergebnis der jeweils einstimmigen Wahlen: Erster Vorsitzender sowie
Schriftführer und Pressereferent bleibt in Personalunion Harald Schäffner.
Sein Stellvertreter heißt weiterhin Ludwig Schäffner. Die Kassengeschäfte verbleiben
in den bewährten Händen von Rüdiger Klär, während Brunhilde Brecht weiterhin als
Frauenbeauftragte tätig ist. Des Weiteren bestimmte die Versammlung Melanie und
Christa Schäffner zu Beisitzerinnen. Wolfgang Mayer und Hugo Seltenreich prüfen
auch künftig die Kassengeschäfte.
Absolute Höhepunkte der Veranstaltungen beim VdK-Ortsverband Malschenberg sind alljährlich die Referate durch Hans-Josef Hotz. Während des Vortrages, welcher sich mit dem Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD befasste, hätte man die berühmte Stecknadel auf den Boden fallen hören können. Um das Ergebnis der Ausführungen von Hans-Josef Hotz gleich vorwegzunehmen: Der Koalitionsvertrag trägt in vielen Teilen die Handschrift des Sozialverbandes VdK Deutschland. Ganz klar, dass die Mitglieder gebannt den Ausführungen des VdK-Funktionärs, der schonungslos seine Finger in viele offene Wunden unseres Sozialsystems legte, lauschten. Am Schluss dann nicht enden wollender Beifall sowie ein heimisches Weinpräsent für den mutigen Referenten. Mit einem gemeinsamen Abendessen von der Metzgerei Greulich aus Rauenberg erfuhr die diesjährige Jahreshauptversammlung des VdK-Ortsverbandes Malschenberg einen gekonnten Abschluss.

Hauptversammlung 2018

Blick in den Verastaltungsraum in der Brunnenberghalle.© Hauptversammlung 2018

Hauptversammlung 2018

Glückwunsch von Hans-Josef Hotz
an Harald Schäffner zur erneuten Wiederwahl.© Hauptversammlung 2018

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-malschenberg/ID213841":

  1. Hauptversammlung 2018 | © Hauptversammlung 2018
  2. Hauptversammlung 2018 | © Hauptversammlung 2018

Liste der Bildrechte schließen