Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-malschenberg/ID196963
Sie befinden sich hier:

Mitgliederversammlung am 11. März 2017

Der VdK-Ortsverband Malschenberg zog positive Bilanz
mit Harald Schäffner und seinem Vorstandsteam weiterhin auf Erfolgskurs

Jahreshauptversammlungen sind für die Mitglieder meistens "eine trockene Angelegenheit," weshalb der Mitgliederbesuch häufig auch sehr zu wünschen übrige lässt. Ganz anders aber, wenn Harald Schäffner zur Mitgliederversammlung des VdK-Ortsverbandes Malschenberg einlädt. Dann darf er nämlich immer mit einem vollen Untergeschoss der Brunnenberghalle rechnen. So auch wieder am vergangenen Samstagnachmittag, wo er neben vielen interessierten Mitgliedern auch den VdK-Kreisvorsitzenden und Landesgeschäftsführer Hans-Josef Hotz sowie den amtierenden Ortsvorsteher Ludwig Schäffner und dessen Vorgänger Hugo Seltenreich begrüßen durfte. Ein Zeichen also, dass der Stadtteil Malschenberg mit seinem VdK-Ortsverband ein inniges und darüber hinaus auch herzliches Einvernehmen pflegt. Wie der VdK-Funktionär Hans-Josef Hotz später meinte, kommt diese Verbundenheit nicht zuletzt auch daher, weil beim VdK-Ortsverband Malschenberg vor allem die Geselligkeit und das Miteinander untereinander gepflegt und gehegt werde.
Leider musste der VdK-Ortsverband Malschenberg im abgelaufenen Berichtsjahr von fünf verstorbenen langjährigen Mitgliedern Abschied nehmen. Ihnen gedachte die Versammlung in einer ehrenden Schweigeminute. Alsdann trug Harald Schäffner in seiner Personalunion als Vorsitzender und Schriftführer den Jahresbericht des abgelaufenen Geschäftsjahres vor. Angefangen von der Jahreshauptversammlung bis hin zu der sehr gut besuchten Adventsfeier im weihnachtlich geschmückten Wirtschaftsraum in der Brunnenberghalle. Harald Schäffner wartete auch mit statistischen Zahlen auf. So zählte der VdK-Ortsverband Malschenberg am 31. Dezember 2016 exakt 156 Mitglieder.
Wie Hans-Josef Hotz später bemerkte, ist dies für den kleinen Stadtteil Malschenberg eine überaus stolze Zahl. Als Resümee des abgelaufenen Geschäftsjahres durfte Harald Schäffner ziehen, dass der VdK-Ortsverband Malschenberg nicht nur sehr gut aufgestellt sei, sondern 2016 zum Wohle seiner Mitglieder und des Stadtteils auch sehr viel Positives bewegt habe. Den daraufhin einsetzenden langanhaltenden Beifall der Versammlung hatte sich die Vorstandschaft in der Tat redlich verdient. Für das laufende Jahr gab der Vorsitzende einen Vorausblick. Der Kassier Rüdiger Klär hatte in seinem
Kassenbericht nur Erfreuliches zu berichten. Dass er zum Wohle des VdK-Ortsverbandes Malschenberg eine vorzügliche Arbeit verrichtet, schälte sich auch aus dem Bericht der beiden Kassenprüfer Wolfgang Mayer und Hugo Seltenreich heraus. Sowohl seine als auch die Entlastung der übrigen Vorstandschaft war deshalb nur noch eine reine Formsache. Der VdK-Landesverbandsvorsitzende Hans-Josef Hotz machte seinem Namen als brillanter Redner in seinem anschließenden Referat über sozialpolitische Themen zur Freude seines Publikums wieder einmal alle Ehre.
Mit Themen aus der großen Landes-und Bundespolitik wie zum Beispiel der alle interessierenden Pflegeversicherung nahm Hans-Josef Hotz sein aufmerksam lauschendes Publikum regelrecht gefangen und durfte für seine fesselnden Ausführungen langanhaltenden Beifall ernten.
Mit einem gemeinsam eingenommenen Abendessen, serviert von dem bewährten Team um Roland Fleck, erfuhr die Mitgliederversammlung des VdK-Ortsverbandes Malschenberg eine besondere familiäre Note.

Mitgliederversammlung 2017

Blick in den Versammlungsraum© Mitgliederversammlung 2017

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-malschenberg/ID196963":

  1. Mitgliederversammlung 2017 | © Mitgliederversammlung 2017

Liste der Bildrechte schließen