Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-malschenberg/ID113037
Sie befinden sich hier:

Hauptversammlung 2012

Der VdK - Ortsverband Malschenberg lud zur Jahreshauptversammlung
am 17. März 2012 mit Neuwahlen ein.

Die Vorstandschaft wurde im Amt bestätigt.

Zur Jahreshauptversammlung des VdK-Ortsverbandes Malschenberg konnte der
Vorsitzende Harald Schäffner ein vollbesetztes Untergeschoss in der Brunnenberghalle
begrüßen. Ein wahres Bilderbuchwetter, Strahlend blauer Himmel und die ersten
wärmenden Sonnenstrahlen. Und trotzdem alle waren sie gekommen, gibt es einen
besseren Beweis für die Verbundenheit der Malschenberger zu ihrem VdK-Sozialverband?
Allen voran Ortsvorsteher Hugo Seltenreich, Gemeinde- und Ortschaftsräte und vom VdK-
Kreisverband Heidelberg deren Behindertenobmann Rainer Schlipper. Bei der Totenehrung
gedachte Harald Schäffner der im Berichtsjahr verstorbenen Mitglieder.
Weil Harald Schäffner beim VdK Malschenberg gleich drei Funktionen ausübt, nämlich
Vorsitzender, Schriftführer und Pressereferent, begann er den Reigen der Jahresberichte
mit einem Rückblick auf die Geschehnisse des abgelaufenen Geschäftsjahres. Er streifte
die vielen Vorstandssitzungen ebenso wie den in jeder Hinsicht erfolgreich verlaufenen
Tagesausflug, bei dem wegen der außerordentlich guten Besucherresonanz sogar zwei
Busse eingesetzt werden mussten. Von Erfolg gekrönt war auch die Adventsfeier mit
Ehrungen. Am Schluss seiner Ausführungen wartete Harald Schäffner noch mit Zahlen auf. So zählte der VdK-Ortsverband Malschenberg am Ende des vierten Quartals 2011 exakt
158 Mitglieder."An der Einwohnerzahl des kleinen Rauenberger Stadtteils gemessen ist
dies ein Ergebnis, auf das wir sehr stolz sein dürfen". Für den erkrankten Kassenleiter
Gerhard Pittich übernahmen Ludwig Schäffner, Brunhilde Brecht und Harald Schäffner dessen Aufgaben. Ludwig Schäffner war es auch, der den Kassenbericht vortrug. Als Ergebnis war festzuhalten, dass der VdK-Ortsverband Malschenberg nach wie vor schwarze Zahlen schreibt. Die Kasse wurde von Wolfgang Mayer und Otto Bender auf Herz und Nieren geprüft und für in Ordnung befunden. Ortsvorsteher Hugo Seltenreich war es vorbehalten, die Entlastung der Vorstandschaft zu beantragen. Zuvor übermittelte er die Grüße von Bürgermeister Frank Broghammer und dessen Gemeinderat. Den VdK Malschenberg nannte der Ortsvorsteher einen verlässlichen Partner, der stets zur Stelle ist, wenn ihn der hiesige Stadtteil ruft. Bei dieser Gelegenheit gab es für die Vorstandschaft, Worte des Dankes und der Anerkennung. Hugo Seltenreichs Antrag auf Entlastung der Gesamtvorstandschaft nahm die Versammlung einhellig an. Schnell abgehandelt waren auch die anstehenden Neuwahlen: Harald Schäffner ist auch weiterhin Vorsitzender,
Schriftführer und Pressereferent. Sein Stellvertreter bleibt Ludwig Schäffner. Für den
wegen Krankheit ausgeschiedenen Kassenleiter Gerhard Pittich wählte die Versammlung
Rüdiger Klär. Frauenbeauftragte bleibt Emilie Schottnar, auch die Beisitzerinnen Brunhilde Brecht und Melanie Schäffner sowie die Kassenprüfer Wolfgang Mayer und Otto Bender sind weiterhin im Amt. Dann sprach Rainer Schlipper vom VdK-Kreisverband Heidelberg über die Themen Armut, Rente, Pflege und Behindertenarbeit." Kann man hier noch von sozialer Gerechtigkeit sprechen? " Schlippers Worte wurden von der Versammlung mit viel Beifall bedacht. In seinem Ausblick auf das laufende Jahr 2012 kam Malschenbergs alter und neuer VdK-Chef auch auf den beliebten Tagesausflug zu sprechen, welcher am 15. September stattfinden soll. Beim Volkstrauertag am 18. November werde der VdK-Ortsverband Malschenberg wieder mitwirken und am 8. Dezember 2012 lädt der Sozialverband zu seiner Adventsfeier mit Ehrungen in die Brunnenberghalle ein. Im Anschluss an den offiziellen Teil wurde zu einem gemeinsamen Abendessen mit allem Drum und Dran eingeladen.

Allgemeines Fazit: Schön war's wieder bei der großen Malschenberger VdK-Familie!

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-malschenberg/ID113037":

    Liste der Bildrechte schließen