Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-luebeck/ID206813
Sie befinden sich hier:

Ratgeber Verschiedenes

Vorsorgevollmacht


VdK-TV: Ratgeber Betreuungsverfügung

Neben der Patientenverfügung und der Vorsorgevollmacht gehört die Beetreuungsverfügung zu den drei Vorsorgedokumenten. Doch was genau ist eine Betreuungsverfügung? In unserem Video-Ratgeber zeigen wir Ihnen die wichtigsten Informationen rund um die Betreuungsverfügung: Wenn Sie durch einen Unfall oder eine plötzliche Krankheit nicht mehr geschäftsfähig sind und vorher keine Vorsorgevollmacht ausgestellt haben, wird ihnen vom Betreuungsgericht ein gesetzlicher Betreuer an die Seite gestellt. Dieser kann dann, sofern vom Gericht dazu beauftragt, ihre Interessen im finanziellen, gesundheitlichen oder juristischen Bereich vertreten. In einer Betreuungsverfügung können Sie dem Gericht ihre Vorstellungen und Wünsche zu einer Betreuung mitteilen. Das macht es ihrem Betreuer leichter, in Ihrem Interesse zu handeln.


VdK-TV: Wohngeld - Was ist das und wer hat Aspruch darauf?

Wer wenig Geld verdient, kann vom Staat einen Zuschuss zu den Wohnkosten erhalten. Der Antrag muss bei der zuständigen Wohngeldbehörde gestellt werden. Doch wer ist eigentlich anspruchsberechtigt?

}

"Neue Vorschriften bei der Versorgung mit Hilfsmitteln"

Hält das neue Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz was es verspricht? VdK-Päsidentin Ulrike Mascher zieht eine erste Bilanz.

}

VdK-TV: Welche Rechte haben Patienten? Patintnberatung im VdK

Obwohl das Video in der VdK-Beratungsstelle in Baden-Württemberg gedreht wurde, gib es viele nützliche allgemeingültige Tipps zum Thema "Welche Rechte haben Patienten?"

Teilhabe und Behinderung

Für Behindertentoiletten gibt es den „Euroschlüssel“
Damit Behindertentoiletten wirklich nur von denen genutzt werden, die diese dringend brauchen, gibt es einen speziellen Türöffner dafür: den Euroschlüssel.
Symbolfoto: Eine Ziegelmauer, an der ein Schild angebracht mit der Aufschrift
© imago/CHROMORANGE

Bereits seit 1986 verkauft der Club Behinderter und ihrer Freunde (CBF) aus Darmstadt den Euroschlüssel. Das Schließsystem hat sich so durchgesetzt, dass es nicht nur deutschlandweit zum Standard geworden ist. Menschen mit körperlichen Einschränkungen können mit einem Einheitsschlüssel selbstständig und kostenlos Zugang zu behindertengerechten WC-Anlagen an Autobahnen, in Bahnhöfen, in Fußgängerzonen, Museen und Behörden erlangen.

Der Sozialverband VdK unterstützt dieses Angebot und vermittelt in seinen Geschäftsstellen Euroschlüssel an Mitglieder und Interessenten. Der Einheitsschlüssel wird für den Einkaufspreis von 20 Euro verkauft. Im Paket mit dem Behindertentoilettenverzeichnis „Der Locus“ kostet er 27 Euro

Der Schlüssel, der europaweit bei mehr als 12.000 Toiletten passt, darunter alle Behindertentoiletten an deutschen Autobahnen, wird ausschließlich an Menschen ausgehändigt, die auf behindertengerechte Toiletten angewiesen sind. Interessenten müssen bei der Bestellung daher eine Kopie ihres Schwerbehindertenausweises, der bestimmte Kriterien erfüllen muss, oder andere ärztliche Nachweise einreichen.

Wer hat Anspruch auf den Euroschlüssel? Auf jeden Fall bekommen Menschen mit Behinderung einen Euroschlüssel, wenn sie im Schwerbehindertenausweis folgende Eintragungen haben:

Grad der Behinderung (GdB) von mindestens 70 und das Merkzeichen G

oder

eines der Merkzeichen aG, B, H oder Bl

Außerdem können folgende Menschen den Euroschlüssel beantragen, unabhängig vom Grad der Behinderung:

schwer/ außergewöhnlich Gehbehinderte;
Rollstuhlfahrer;
Stomaträger;
blinde Menschen;
schwerbehinderte Menschen, die hilfsbedürftig sind und gegebenenfalls eine Hilfsperson brauchen;
an Multipler Sklerose Erkrankte
an Morbus Crohn Erkrankte
an Colitis ulcerosa Erkrankte und
Menschen mit chronischer Blasen- /Darmerkrankung

Betroffene ohne Schwerbehindertenausweis können die Kopie eines Arztberichts oder eine ärztliche Bescheinigung beilegen.

Bestell-Adresse: Den Euroschlüssel bekommt man direkt beim Club Behinderter und ihrer Freunde in Darmstadt und Umgebung e. V., Pallwiesenstraße 123 a, 64293 Darmstadt. Telefon: (0 61 51) 8 12 20 – E-Mail: info@cbf-darmstadt.de - Internet: http://cbf-da.de/de/angebote/shop/euro-wc-schluessel/

Auch die VdK-Geschäftsstellen vermitteln den Euroschlüssel . Bitte rufen Sie am besten vorher an, ob auch Ihre VdK-Geschäftsstelle die Schlüssel zur Verfügung hat.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-luebeck/ID206813":

    Liste der Bildrechte schließen

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.