Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-lichtenwald/ID213802
Sie befinden sich hier:

Hauptversammlung mit Vorstandswahlen

goingpublic.de / sb

© goingpublic.de / sb

Am 12. März um 17.30 Uhr eröffnete unser 1. Vorsitzender Hans Fetzer die diesjährige Hauptversammlung des
VdK Ortsverbands und begrüßte 48 Teilnehmer
im Schurwaldbesen Naturfreundehaus in Lichtenwald.

Der Vorstand hieß auch die 9 Neumitglieder, die seit Januar 2017 in den Vdk Lichtenwald beigetreten waren, herzlich willkommen.
3 Mitglieder haben den Verein seither verlassen;
somit haben wir aktuell 132 Mitglieder zu verzeichnen.

Ein besonderer Gruß ging an alle Mitglieder, die wegen Krankheit nicht an dieser Versammlung teilnehmen konnten.

sb

© sb

Er begrüßte ganz herzlich unseren BM Ferdinand Rentschler, der daraufhin das Wort ergriff. Herr Rentschler begrüßte ebenfalls alle Teilnehmer und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung zwischen der Gemeinde und dem VdK. Er berichtete von den aktuellen Projekten, die in Lichtenwald in diesem Jahr umgesetzt werden sollen. So wird der Wasserturm im Spätfrühling renoviert. Das Rathaus wird einen neuen Anstrich erhalten und auch einen ebenerdigen Eingang bekommen, so dass behinderte Menschen wie Rollstuhlfahrer ungehindert das Rathaus betreten können. Der Kindergarten wird neue Fenster bekommen und das Urnenstelfeld auf dem Hegenloher Friedhof wird erweitert. Eine weitere Anschaffung wird ein neues Feuerwehrauto sein. In diesem Jahr wird die Strasse von Schlichten nach Thomashardt erneuert, ebenfalls die Strasse von Hegenlohe nach Thomashardt. Ein Jahr später wird dann die Strasse von Hegenlohe nach Reichenbach in Angriff genommen, dass in diesem Jahr wegen dem neuen Wasserrückhaltebecken am ehemaligen Hundeplatz nicht möglich ist. Ebenfalls wird 2019 der Seniorenstift in Thomashardt gebaut, das für 30 Personen und 17 Wohnungen Platz bietet. Es ist also einiges los in Lichtenwald. Hans Fetzer bedankte sich mit einer guten Flasche Wein bei unserem Bürgermeister.

Unterberger / sb

Ferdinand Rentschler, Hans Fetzer (v. l.)© Unterberger / sb

Dann kam der 1. Vorsitzende zur Totenehrung:
Hier erhoben sich alle Teilnehmer um an Michael Pawlitschek,
Anneliese Schlotz, Wiegnand Haas, Rainer Schäfer, Ernst Schlotz
und Luise Roos zu erinnern und es wurde eine Schweigeminute eingelegt.

Unterberger / sb

Ulrich Kühnen, Hans Fetzer und Walter Leins (v. l.)© Unterberger / sb

Im Anschluss wurde Ulrich Kühnen geehrt, der 10 Jahre lang das Amt des Schriftführers ausgeführt hatte und wegen einer Erkrankung dieses Amt nicht mehr wahrnehmen kann. Hans Fetzer und Gisela Zoller bedankten sich mit einer kleinen Ansprache und Laudatio sowie einem Präsent-korb bei ihm - und mit Blumen bei seiner Frau Iris, die ihn immer tatkräftig bei dieser Arbeit unterstützt hatte.

Anschließend wurde der Bericht der Schriftführerin Uta Unterberger mit den Aktivitäten des vergangenen Jahres vorgetragen. MVS am 07. März im Schurwaldbesen, Jahresausflug am 23. Mai nach Münsingen, Sommerausfahrt am 06. August in die Gaststätte Zeus Nähe Jägerhaus in Esslingen, Volksfestbesuch am 02. Oktober, unsere 70-Jahr Feier am 18. November mit Ehrungen von 4 Mitgliedern und der Volkstrauertag am 19. November 2017.
Danach las unsere Kassiererin Theresia Oldenkotte den aktuellen Kassenbestand vor. Sie bedankte sich für die vielen Spenden und hoffe, dass die Spendierfreudigkeit nicht nachlassen möge.
Die Kassenprüfung wurde von Brigitte Kautzmann und Erika Forster durchgeführt. Sie gaben bekannt, dass es keinerlei Unstimmigkeiten gab.
Die Entlastungen für den gesamten Vorstand erfolgte durch BM Rentschler. Die Abstimmung erfolgte per Handzeichen und einstimmig.

In diesem Jahr konnte Herr Kersten als Referent für unseren Vortrag gewonnen werden. Er ist Sicherheitsberater beim Kreisseniorenrat Esslg. e.V. / Polizeipräsidiums Reutlg. und klärte uns über den Schutz vor Kriminalität im Alltag auf. So berichtete er über die Tricks der Diebe und Betrüger an Wohnungstüren, den sogenannten "Haustürgeschäften". Er warnte vor den Gefahren am Telefon, den sogenannten "Enkeltricks". Auch das zufällige "Anrempeln auf Strassen" ist ein Trick, um an den Inhalt der Handtaschen zu kommen. In jedem Fall gilt, machen Sie immer auf sich aufmerksam !
Antworten Sie nie leise, so dass Sie immer die Aufmerksamkeit anderer Menschen auf sich ziehen und die "Betrüger oder Diebe" so vielleicht in die Flucht zwingen.
>>> Und bitte rufen Sie immer, wenn möglich, direkt die Polizei !
Andreas Müller merkte noch zusätzl. an, wie wichtig es sei, die Rufnummern der Polizei immer griffbereit zu haben.

Unterberger / sb

He. Kersten, H. Fetzer (v. l.)© Unterberger / sb

Die nächsten Polizeiposten bzw. Polizeirevier:
Polizei in Reichenbach ( tagsüber ), Tel.: 95 51-0
Polizei in Plochingen ( tagsüber ), Tel.: 3 07-0 und
Polizei in Esslingen ( nachts ), Tel.: 0711 / 39 90-0

Nach diesem informativen Vortrag und einer kleinen Pause wurden die Wahlen von BM Rentschler durchgeführt.
Folgender Vorstand wurde für die nächsten 2 Jahre im Amt bestätigt:
1. Vorsitzender: Hans Fetzer
2. Vorsitzende: Uta Unterberger
Kassiererin: Theresia Oldenkotte
Schriftführerin: Uta Unterberger
Mitglieder-Betreuung: Gisela Zoller und Erika Dworschak
Beisitzer: Walter Leins
Beisitzerin Homepage: Sonja Bieg
Kassenprüferinnen: Erika Forster und Brigitte Kautzmann.
* Hans Fetzer bedankte sich bei seinem Vorstandsteam ganz herzlich und spendierte spontan ein Glas Sekt !

Kleine Veränderungen werden ab diesem Jahr für die Geburtstage vorgenommen. Wir werden alle Mitglieder zum 70., 75., 80. und 85. Geburtstag besuchen und ab dem 85zigsten jedes Jahr zu Besuch kommen. Dies hat vor Allem mit der Überzahl an Geburtstägler zu tun, wir schaffen es einfach nicht mehr, 2-4 mal die Woche zu so vielen Geburtstagsgästen zu gehen.

Danach las der 1. Vorsitzende das Jahresprogramm 2018 vor:
> Jahresausflug am 22. Mai nach Schwäbisch Gmünd und Umgebung.
> Ebenso ist eine Reise ins Salzkammergut geplant - hier in Verbindung mit dem VdK Hochdorf und Reichenbach - wer Interesse hat, kann sich bei Hans Fetzer melden.
> Die Sommerausfahrt wird am 05. Aug. stattfinden; dieses Jahr wollen wir in das Tennisheim nach Schlierbach.
> Der Volksfestbesuch ist für den 01. Okt. geplant.
> Volkstrauertag ist am 18. Nov. und
> Die Herbstfeier wird am 24. Nov. im Panorama veranstaltet.
[All diese Termine werden nochmals im RA veröffentlicht.]

Anträge wurden in diesem Jahr keine gestellt.

Unter dem Punkt Verschiedenes verwies Hans Fetzer auf unsere Homepage, die von Sonja Bieg gehegt und gepflegt wird und das "par excellence".
Ein herzliches Dankeschön ging auch an Walter Leins, der in den letzten Tagen die beiden Sitzbänke am Hegenloher Friedhof restauriert hat. Hans überreichte ihm eine Flasche Wein für seine wirklich gute Arbeit.

Unser Vorstand beendete die Mitgliederversammlung gegen 19.15 Uhr, bedankte sich bei allen Mitwirkenden für Ihre Anwesenheit und die rege Beteiligung.
Es folgte noch ein gemütliches Beisammensein.

de.fotolia.com / sb

Impressionen© de.fotolia.com / sb

Schriftführerin - Uta Unterberger
(sb)

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-lichtenwald/ID213802":

  1. goingpublic.de / sb | © goingpublic.de / sb
  2. sb | © sb
  3. Unterberger / sb | © Unterberger / sb
  4. Unterberger / sb | © Unterberger / sb
  5. Unterberger / sb | © Unterberger / sb
  6. de.fotolia.com / sb | © de.fotolia.com / sb

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.