Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-lichtenwald/ID209048
Sie befinden sich hier:

Grosse Jubiläumsveranstaltung

Gemeinde Lichtenwald / Ute Hosch / sb

© Gem. Lichtenwald / Ute Hosch / sb

Am Samstag, den 18. November hatte der 1. Vorsitzende Hans Fetzer im Auftrag des Ortsverbands VdK Lichtenwald zum 70. Geburtstag ins Bürgerzentrum nach Lichtenwald eingeladen.
Und die Mitglieder kamen zahlreich ! Über 100 Teilnehmer ließen es sich nicht nehmen, diesen Ehrentag mit uns zu feiern.

Uli Kühnen / sb

© Uli Kühnen / sb

Um 14.00 Uhr startete die Feier nach einer herzlichen Begrüßung vom Vorstand.


Im Anschluß erfolgte eine wunderbare Präsentation über die vielen schönen Aus-flüge, die in den vergangenen Jahren unter-nommen wurden.
Heinz Schlipf hatte diesen Film zusammen- und vorgestellt. Ein jeder erkannte sich auf der Leinwand wieder und so wurde die Vorführung und unser Heinz für seine tolle Arbeit mit viel Beifall belohnt.

Anschließend wurden die Teilnehmer mit Kaffee und leckeren Kuchen verwöhnt,
den viele fleißige Helfer gebacken hatten.

Uli Kühnen / sb

© Uli Kühnen / sb

Uli Kühnen / sb

© Uli Kühnen / sb

Währenddessen berichtete der 1. Vorsitzende über die Anfänge des VdK in Lichtenwald und erzählte von der stetigen Entwicklung bis zum heutigen Tag. Früher war weniger die politische Arbeit, sondern mehr die praktische Hilfe gefragt. Es ging darum, die Ansprüche der Kriegsbeschädigten, Kriegerwitwen, Kriegshinterbliebenen und den Zivilgeschädigten in unseren zwei kleinen Orten als Sozialberater und Anwalt geltend zu machen und Unterstützung und Hilfestellung zu gewähren. An dieser Stelle bedankte sich der Vorstand bei allen Ortsverbandsvorsitzenden, den Ausschussmitgliedern, und allen, die in den ver-gangenen Jahren direkt oder indirekt dazu beigetragen hatten, dass ein so lebendiges u. vielfältiges Verbandsleben zustand gekommen ist - ohne Ehrenamt läuft eben gar nichts !

Dann bat Hans Fetzer alle Anwesenden aufzustehen, um den Verstorbenen aus dem Jahr 2017 zu gedenken.

Wir mussten Abschied nehmen von Herrn Michael Pawlitschek
und Frau Anneliese Schlotz
und werden sie in guter Erinnerung behalten.

Nach einer Gedenkminute sprach Bürgermeister Ferdinand Rentschler von den vielen Aktivitäten des Ortsvereins, den vielen Ausflügen, den Säuberungsaktionen der Ehren-denkmäler auf den Friedhöfen. Außerdem erwähnte er auch den Bau einer Senioren-anlage in Thomashardt. Er schätze es besonders, dass der VdK ein sehr aktiver Verein und ein Sprachrohr für ältere Menschen sei.


kgv-schlangenburg.de / Uli Kühnen / sb

© kgv-schlangenburg.de / Uli Kühnen / sb

Dann erhielt Herr Wolfgang Latendorf, der Kreisverbandsvorsitzende das Wort. Er übermittelte die besten Glückwünsche für 70 Jahre VdK Ortsverband Lichtenwald und sagte, das bedeutet sieben Jahrzehnte soziales Engagement. Vieles habe der VdK in der Sozialpolitik bereits geleistet, nicht nur im Großen, auch im Kleinen.
"Wir werden älter, aber wir müssen darum kämpfen, bei wichtigen Themen gehört zu werden", betonte er. Dabei hob er als Beispiele die Renten- und die Krankenversicherung hervor. Ursprünglich war es die Aufgabe des VdK, sich um die Hinterbliebenen und Geschädigten des Zweiten Weltkriegs zu kümmern. Die Anforderungen haben sich geändert und es ist ihnen in den vergangenen Jahren gelungen, aus dem VdK einen großen modernen Sozialverband zu machen. Der VdK wurde zu einem wichtigen Teil des Sozialstaates, indem er seinen Mitgliedern zu ihrem Recht verhilft und sie in ihren Ansprüchen unterstützt.


Ebenfalls war Herr Hans-Josef Hotz, der Landesverbandsgeschäftsführer, unter den Ehrengästen. Auch er brachte uns die Arbeit des VdK näher. Dem Sozialverband sei es gelungen, traditionelle Werte in Ehren zu halten, ohne dabei den Fortschritt aus den Augen zu verlieren. Sein Dank galt bei der Jubiläumsfeier allen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern, die die Erfolgsgeschichte "70 Jahre VdK" erst möglich gemacht hätten. Laut dem Leitmotiv "Zukunft braucht Menschlichkeit", werde man weiterhin dafür kämpfen, dass Mitmenschlichkeit, Solidarität und Menschenwürde nicht auf der Strecke bleiben. Bundesweit sind 1,8 Millionen Menschen Mitglied im VdK. "Wir vertreten als größter Sozialverband Deutschlands wirksam Ihre sozialpolitischen Interessen gegenüber der Politik. Wir sind parteipolitisch und konfessionell neutral sowie finanziell unabhängig". Aber er ist nicht nur für soziale und rechtliche Angelegenheiten da, sondern er steht auch für viele Veranstaltungen wie Tagesausflüge, Reisen und somit gegen das Alleinsein und Einsamkeit.
"Der Dienst am Menschen, das sind die wahren Werte".


Nach diesen sehr gelungenen Ansprachen, wurden einige Ehrengäste für ihre Mitgliedschaft und Treue geehrt.

Susanne und Andreas Müller sowie Annerose und Walter Gillich
wurden für 10 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt.

Leider konnte Frau Annerose Gillich wegen Krankheit nicht anwesend sein.

Ein ganz seltenes Vereinsjubiläum feierte Herr Willy Oesterlein mit uns. Er ist ein Mitglied der "1. Stunde" des VdK und kann "70 Jahre Zugehörigkeit" vorweisen !
Umso mehr freuten wir uns mit ihm, dass er nun als Ehrenmitglied ernannt wurde. Herr Hotz nahm die Ehrung bei Herrn Willy Oesterlein vor und er bekam die goldene Nadel angesteckt.

postsportverein-ludwigshafen.de / Uli Kühnen / sb

© postsportverein-ludwigshafen.de / Uli Kühnen / sb


colourbox.de / Kurt Sonn / sb

© colourbox.de / Kurt Sonn / sb

Vor und nach der Pause wurde unser Fest von dem Doppel-Quartett
"Die 8-Zylinder " ganz fantastisch musikalisch abgerundet.

Es war eine sehr gelungene Darbietung und hat uns alle erfreut !

Auch der Zauberer "Don Juan" unterhielt die Gesellschaft bestens, so dass dieses Jubiläum ein wunderbarer, vergnüglicher und unterhaltsamer Nachmittag war.

Uli Kühnen / sb

© Uli Kühnen / sb


Ein ganz besonderer Gruß geht an unseren Ehrenvorstand Herrn Fritz Roos, der leider dieser Veranstaltung nicht beiwohnen konnte

Wir möchten an dieser Stelle auch nicht versäumen, uns bei den vielen Helfern ganz herzlich zu bedanken. Bei allen, die einen Kuchen gespendet haben; bei Frau Christel Unterberger für ihre Unterstützung in der Küche; beim OGV-Lichtenwald für die Bewirtung der Gäste und bei allen, die so viel organisiert und uns tatkräftig unterstützt haben.
Das ist gelebte Gemeinschaft !

i.V. des Schriftführers
Uta Unterberger (sb)

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-lichtenwald/ID209048":

  1. Gemeinde Lichtenwald / Ute Hosch / sb | © Gem. Lichtenwald / Ute Hosch / sb
  2. Uli Kühnen / sb | © Uli Kühnen / sb
  3. Uli Kühnen / sb | © Uli Kühnen / sb
  4. Uli Kühnen / sb | © Uli Kühnen / sb
  5. kgv-schlangenburg.de / Uli Kühnen / sb | © kgv-schlangenburg.de / Uli Kühnen / sb
  6. postsportverein-ludwigshafen.de / Uli Kühnen / sb | © postsportverein-ludwigshafen.de / Uli Kühnen / sb
  7. colourbox.de / Kurt Sonn / sb | © colourbox.de / Kurt Sonn / sb
  8. Uli Kühnen / sb | © Uli Kühnen / sb

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.