Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-laudenbach-bergstrasse/ID198068
Sie befinden sich hier:

Damit der eigene Wille bis zuletzt zählt!

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung
Vorsorge sollte für die meisten Menschen eine Selbstverständlichkeit sein, z.B. die Absicherung für den Krankheitsfall oder die finanzielle Vorsorge für das Alter. Zu einem selbstbestimmten Leben gehört auch eine rechtzeitige Vorbereitung auf einen möglichen Zeitpunkt, an dem wir in unserer Entscheidungsfähigkeit eingeschränkt sind. Dieser Zeitpunkt trifft oft unerwartet ein, z.B. durch einen Unfall.
In manchen Situationen ist es dann nicht mehr möglich, bezüglich Betreuungsperson oder-art eine Wahl zu treffen, oder eine Vertretungsbefugnis für Freunde oder Verwandte auszustellen, die unsere Interessen wahrnehmen sollen.
Wenn keine eigenen Entscheidungen mehr getroffen werden können, werden andere Menschen beispielsweise über die Unterbringung und Versorgung bestimmen müssen, die unter Umständen keine Kenntnis von den persönlichen Wünschen und den Eigenarten des Betroffenen haben.
Um einer solchen Situation vorzusorgen, sollten die eigenen Wünsche rechtzeitig schriftlich fixiert werden.
Sollten Sie Interesse an weiteren Informationen über Patientenverfügung, Betreuungsverfügung sowie Betreuungsvollmacht haben, so hat der Sozialverband VdK eine überarbeitete Fassung der Broschüre "Ein Augenblick kann alles ändern" herausgebracht. Zu erhalten ist diese bei Rolf Haupt unter der Telefonnummer (06201) 41205.
15.04.2017

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-laudenbach-bergstrasse/ID198068":

    Liste der Bildrechte schließen