Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-lasel/ID106668
Sie befinden sich hier:

Videoportal

Erster Pflegegipfel

l2xibNZKkV8

Was tun gegen einen drohenden Pflegenotstand? Wann wird der Pflege-TÜV überarbeitet? Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz hat gemeinsam mit dem DBfK und der LAG Selbsthilfe den ersten Pflegegipfel in Rheinland-Pfalz organisiert. Die Fachtagung fand am 3. September 2013 in Mainz statt. Schirmherr war Sozialminister Alexander Schweitzer.© Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz


Schwerbehinderung - wo gibt's den Ausweis?

wUigrS5wWow

Der Schwerbehindertenausweis sorgt für manche Erleichterung im Alltag. Vergünstigungen im öffentlichen Nahverkehr, ermäßigte Eintrittspreise in Museen, Theater, Kinos, Senkung oder Wegfall der Rundfunkgebühr bei einzelnen Behinderungsarten.
Der Weg zum Ausweis erfolgt über einen Antrag, der schriftlich oder online gestellt werden kann. Ein ärztliches Gutachten wird benötigt. Im Ausweis ist dann die Behinderungsart und der Grad der Behinderung eingetragen, liegt er über dem Wert 50, spricht man von Schwerbehinderung. Dieser Einstufung durch die Behörde kann auch widersprochen werden, wenn der Antragsteller etwa die Schwere seiner Behinderung anders sieht. Mitglieder des Sozialverbandes VdK können sich übrigens bei Antragstellung oder Widerspruch beraten und helfen lassen - von ihrer VdK-Geschäftsstelle.© Sozialverband VdK


Videoportal

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-lasel/ID106668":

    Liste der Bildrechte schließen