Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-langenau/ID212254
Sie befinden sich hier:

Newsletter

Newsletter

© vdk

Newsletter Juli 2020
Liebe Leser, wir haben für Sie wieder interessante Artikel zusammengestellt und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und Stöbern.

Stuttgart, 28.07.2020


Roland_Sing

© vdk

Roland Sing: "VdK Baden-Württemberg: ver.di hat recht – Corona-Prämie für alle Pflegekräfte!"

Vorsitzender Roland Sing unterstützt die Forderung der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di! „Alle Pflegekräfte, ob in der Alten- oder der Krankenpflege, müssen die Corona-Prämie erhalten!“
Der Sozialverband VdK Baden-Württemberg fordert die vom Bundestag beschlossene Bonuszahlung, ebenso wie ver.di, für alle Pflegekräfte in den Kliniken. „Schließlich sind die dort beschäftigten Pflegekräfte ebenso an vorderster Front tätig und riskieren Tag für Tag ihre Gesundheit“, so Roland Sing.
Egal wo Pflege stattfindet, ob im Pflegeheim oder Krankenhaus, die Corona-Pandemie fordert alle professionellen Pflegekräfte bis an ihre Grenzen und darüber hinaus. „Dies muss wertgeschätzt werden, denn wir wollen alle gut gepflegt sein!“, sagte der VdK-Landeschef Roland Sing.
„Boni alleine reichen aber nicht aus, um die Situation zu verbessern", monierte Sing. „So sind höhere Löhne und attraktivere Arbeitsbedingungen in der Pflege dringend notwendig, um die Pflegesituation zu verbessern."
Dies sehen auch 100.000 Unterstützer der VdK-Aktion „Pflege macht arm!“ so, erinnerte Sing. Auch könne das Land Baden-Württemberg schnell etwas für die Pflegekräfte in den Kliniken tun, indem es die Prämie selbst finanziert!


Rettungsgasse

© vdk

VdK erinnert: Leben retten – Gasse freihalten!

Nach den Lockerungen der Corona-Beschränkungen und der Wiederaufnahme von Reiseaktivitäten ist auch wieder mit mehr Unfällen, beispielsweise auf den Straßen, zu rechnen. Der Sozialverband VdK Baden-Württemberg erinnert daran, dass Rettungsgassen lebensrettend sind und appelliert an alle, sie freizuhalten. „Denn jede Verzögerung kann über Leben und Tod entscheiden. Die Rettungsgasse ermöglicht Polizei, Feuerwehr und medizinischem Personal schneller zum Verletzten zu gelangen und erhöht so die Überlebenschancen lebensbedrohlich Verletzter“, betont der stellvertretende Landesvorsitzende Uwe Würthenberger. Als gesichert gelte, dass ein um vier Minuten schnelleres Eintreffen der Rettungskräfte die Überlebenschance um bis zu 40 Prozent erhöhe. Und, überlebenswichtig seien die Erste-Hilfe-Maßnahmen der Laienhelfer am Unfallort, so der VdK-Landesvize, und Würthenberger ergänzt: „Eine lückenlose Rettungskette verbessert die Überlebenschance und vermeidet Spätfolgen“.


Schwerbehindertenausweis

© vdk

Merkzeichen „Bl“ – Versorgungsmedizin-VO maßgeblich

Für die Erteilung des Merkzeichens „Bl“ für „blind“ im Schwerbehindertenausweis ist die bundesweit geltende Versorgungsmedizin-Verordnung zugrunde zu legen und nicht etwaige abweichende Landesvorschriften zum Landesblindengeld. So entschied unlängst das Bundessozialgericht (BSG). In seiner Entscheidung Az.: B 9 SB 1/18 R hob das BSG hervor, dass schwerbehinderte Menschen, die allein wegen einer allgemeinen Hirnschädigung nicht richtig sehen können, deshalb nicht automatisch als „blind“ gelten. Vielmehr müsse eine Störung des Sehapparats vorliegen, so wie es die Versorgungsmedizin-Verordnung vorschreibe. Im zugrundeliegenden Fall war es um eine Zwölfjährige gegangen, die an einer sogenannten nichtketotischen Hyperglycinämie litt, die mit Bewusstseinsminderung, Muskelschlaffheit, Krämpfen sowie Störungen der Augenbewegungen mit und ohne Blindheit einhergeht. Sie hatte das „Bl“ beantragt.
Bei Streitfällen um Merkzeichen kann der Sozialverband VdK seinen Mitgliedern Rechtsschutz in Widerspruchsverfahren und vor den Sozialgerichten gewähren.


Koffer_mit_Strand

© vdk

Urlaubsreif?

Der lang erwartete Urlaub steht vor der Tür. Buchen Sie schon jetzt entspannt eine günstige Pauschalreise oder Ihren Sommerurlaub. Lassen Sie Ihre Sorgen zu Hause und genießen Sie Ihre Reise. Bei einer Reise von Reiseveranstaltern müssen Sie sich um nichts mehr kümmern: Flug, Transfer, Unterkunft und Verpflegung sind je nach Angebot schon im Voraus für Sie organisiert. Egal ob Sie eine Städtereise, Pauschalreise oder eine Fernreise planen. Überzeugen Sie sich von unseren zahlreichen Urlaubsangeboten! Buchen Sie jetzt entspannt günstige Pauschalreisen. Besuchen Sie uns auf www.vdk-reisen.de


Webinar

© vdk

VdK-Webinare zum Sozialrecht

Der Sozialverband VdK-Baden-Württemberg bietet allen Interessierten kostenlose VdK-Webinare an. Diese VdK-Webinare geben Ihnen in weniger als einer Stunde einen hilfreichen Überblick über die gesetzlichen Grundlagen und beantwortet praxisrelevante Fragen zu Themen wie Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL), Pflegeversicherung, ALG I und II, Patientenrechte, Erwerbsminderungsrente u.v.m..
Unser nächster Termin:
11.08.2020, 11:00 - 12:00 Uhr: Pflegeversicherung - Eine Einführung

Weitere Termine und Themen finden Sie hier


5_Esslinger

© vdk

ENDSPURT : Aufstehen und Mitmachen beim 5. und letzten Esslinger

Kraft von Armen & Rumpf: Kraft ist die Ursache jeder Bewegung. Die Kraftübungen sind der Kern jeder Osteoporose-Therapie, denn die Kraftspitzen der Muskeln bestimmen die Knochenfestigkeit. Die Kraft der Rumpfmuskulatur ist zentral für die Körperkontrolle. Ausreichend Kraft in Armen und Händen ist unerlässlich für alle Alltagsaktivität.

Übung: Liegestütz schräg gegen die Wand
Die Fußspitzen stehen rutschfest auf dem Boden. Sie lehnen sich schräg vorwärts gegen eine Wand und beugen und strecken die Arme langsam.

Dr. Martin Runge war Redner beim VdK-Gesundheitstag 2019 in der Liederhalle in Stuttgart.


vdktv

© vdk

VdK-TV: Gleiches Recht für alle – bei der Erwerbsminderungsrente!

Spürbare Verbesserungen gab es in den letzten Jahren bei der Erwerbsminderungsrente. Dafür hatte der Sozialverband VdK gekämpft. Aber leider hat der Gesetzgeber die Verbesserungen mit einer Stichtagsregelung verbunden. Bestandsrentner – also alle die vor dem Stichtag bereits Erwerbsminderungsrente bezogen – gingen leer aus. Ungerecht! Und ein Verstoß gegen unser Grundgesetz! Sagt der VdK. Gemeinsam mit dem SoVD ist der VdK bis vor das Bundessozialgericht gezogen. Und auch eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht ist möglich.
Zum Beitrag


Geschenk

© vdk

Verschenken Sie eine Mitgliedschaft beim Sozialverband VdK Baden-Württemberg

Sie suchen noch ein Geschenk, z.B. ein Geburtstagsgeschenk? Wie wäre es mit einem Gutschein über ein Jahr VdK-Mitgliedschaft beim Sozialverband VdK Baden-Württemberg.

Wählen Sie Ihren Geschenkgutschein aus verschiedenen Motiven aus.

Mehr Informationen zur Mitgliedschaft verschenken


Bildnachweise: VdK/Eibel (Roland Sing); barameefotolia (Webinare); Dr. Runge (Fünf Esslinger); Sozialverband VdK Baden-Württemberg e.V.;

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-langenau/ID212254":

  1. Newsletter | © vdk
  2. Roland_Sing | © vdk
  3. Rettungsgasse | © vdk
  4. Schwerbehindertenausweis | © vdk
  5. Koffer_mit_Strand | © vdk
  6. Webinar | © vdk
  7. 5_Esslinger | © vdk
  8. vdktv | © vdk
  9. Geschenk | © vdk

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.