Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-kronach/ID218964
Sie befinden sich hier:

VdK TV

VdK-TV: Kämpfen lohnt sich - wie der VdK hilft

uzxqew0odz0

Renate Poisel aus Weiden in der Oberpfalz, stark beeinträchtigt durch die Folgen einer Kinderlähmung, musste sich nahezu alle Hilfsmittel mit Hilfe des Sozialverbandes VdK erstreiten.© VdK-TV


Nachteilsausgleiche für Menschen mit Behinderungen (Teil 2): Der Grad der Behinderung GdB (UT)

XiQnpPCyIiU

Nachteilsausgleiche sollen einen Ausgleich für die Behinderung eines Menschen darstellen. In unserem Video zeigen wir, für wen die Nachteilsausgleiche gelten und wie sie sich errechnen. Zwei Faktoren bestimmen Nachteilsausgleiche: Die Art der Behinderung und der Grad der Behinderung, kurz GdB. Wir erklären, wie sich der Grad der Behinderung zusammensetzt und welche Nachteilsausgleiche er für behinderte Menschen zur Folge hat.© VdK-TV


VdK-TV: Junge VdK-Mitglieder setzen sich für eine gute Rente ein

Nhf7EWjZKfE

Bereits für jüngere Generationen ist das Thema Lohngerechtigkeit wichtig. Auch junge VdK-Mitglieder setzen sich für gleiche Gehälter und Löhne von Frauen und Männern ein, weil sie wissen: Ein gutes Gehalt ist die Voraussetzung für eine gute Altersrente.© VdK-TV


Ehrenamt im VdK

Hm3DVztti2Y

Im Sozialverband VdK sind über 60.000 Menschen ehrenamtlich tätig. Ohne sie wäre Deutschlands größter Sozialverband mit seinen über 2 Millionen Mitgliedern nicht denkbar. Sie stehen für Solidarität, Menschlichkeit, Engagement – die zentralen Werte des VdK.© VdK-TV


VdK-TV: Berufliche Reha: Wie kann sie aussehen?

oR1hsBS-SL8

Erwachsene, die ihren Beruf wegen einer Krankheit oder auch eines Unfalls nicht mehr ausüben können, absolvieren in Berufsförderungswerken eine neue, qualifizierte Berufsausbildung. Wir begleiten zwei Rehabilitanden bei ihren ersten Schritten in die berufliche Rehabilitation.© VdK-TV

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-kronach/ID218964":

    Liste der Bildrechte schließen