Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-kressbronn/ID140477
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Willkommen im Sozialverband VdK - Ortsverband Kressbronn

Nach dem 1. Weltkrieg 1914-1918 am 05.Dez. 1920 wurde in Nonnenbach im Gasthaus zum Engel eine Ortsgruppe
Verein Kriegsbeschädigter und Feldsoldaten Hemigkofen-Nonnenbach gegründet.
Diese alte Fahne hierzu hängt in der Elegius-Kapelle die als Krieger Gedächtnis Kapelle umgebaut ist.

Gründungsfahne

© vdk

Nach dem 2. Weltkrieg (1939 - 1945)
Am 16.10.1948 einem Samstag, trafen sich im Gasthaus Rebstock die Körperbeschädigten, Arbeitsinvaliden und Hinterbliebenen der Gemeinde in großer Zahl um die Ortsgruppe K.A.H zu gründen.
Initiator war unter anderem der damalige Bürgermeister und Vorstandsmitglied Paul Grall.

Bereits in den Jahren 1945 und 1946 haben sich die ersten Verbandsgliederungen gebildet. In Städten und Gemeinden gründeten sich Selbsthilfegruppen, die nach Kriegsende die Interessen von Kriegsbeschädigten, Witwen und Waisen gegenüber der Verwaltung vertraten. Die Gründung der einzelnen VdK-Landesverbände erfolgte schrittweise:

Gegründet wurde der Sozialverband VdK Deutschland im Jahr 1950
unter dem Namen Verband der Kriegsbeschädigten, Kriegshinterbliebenen und Sozialrentner Deutschlands e. V.
In den vergangenen 70 Jahren hat der Verband sich vom ehemaligen Kriegsopferverband zum großen, modernen Sozialverband entwickelt.

Heute (seit 1994) heißt der Verband offiziell Sozialverband VdK Deutschland e. V.

Bei uns in Kressbronn sind 310 Mitglieder eingetragen und zu unseren Veranstaltungen kommen auch viele Gäste.

IN DER VDK ZEITUNG
finden Sie unsere beliebte Serie "So hilft der VdK"- Berichte über echte Fälle aus der Sozialrechtsberatung unserer VdK-Landesverbände.

Auf zum VdK

DDdqUkAbjgs

Auf zum VdK© VdKTV

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/ov-kressbronn/ID140477":

  1. Gründungsfahne | © vdk

Liste der Bildrechte schlieen