Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-hausen-kersbach/ID162981
Sie befinden sich hier:

Jahreshauptversammlung mit Ehrungen und Neuwahlen der Vorstandschaft

Bei der Jahreshauptversammlung des VdK-Ortsverbandes Hausen-Kersbach am 15. 03. 2015 in der Sportgaststätte Hausenwurden langjährige Mitglieder geehrt und die Vorstandschaft neu gewählt!
zum Fotoalbum

Tagesordnung:

1. Begrüßung mit Totengedenken
2. Bericht des Vorstandes
3. Grußwort des Bürgermeisters
4. Bericht der Schriftführerin
5. Bericht der Kassiererin
6. Bericht des Kreisvorsitzenden
7. Neuwahlen
8. Ehrungen
9. Verschiedenes, Wünsche und Anträge

Der 1. Vorsitzende, Anton Hammer, konnte am 15.03.2015, um 14.30 Uhr 56 Mitglieder und Freunde des VdK-Ortsverbandes Hausen-Kersbach in der Sportgaststätte Hausen willkommen heißen. Sein besonderer Gruß galt dem 1. Bürgermeister der Gemeinde Hausen, Gerd Zimmer, dem Ehrenvorsitzenden des VdK-Ortsverbandes, Hubert Wuttke, und dem Kreisgeschäftsführer, Günther Edl.
Allen kranken Mitgliedern, die nicht an der Jahreshauptversammlung teilnehmen konnten, wünschte er gute Besserung. Den verstorbenen Mitgliedern wurde ein stilles Gedenken gewidmet.


Vorsitzender Anton Hammer

Vorsitzender Anton Hammer© Helga Tischer

Zu Beginn seines Berichtes bedankte sich Anton Hammer persönlich und im Namen des gesamten Ortsverbandes bei Kreisgeschäftsführer Edl und seinem Team in der Kreisgeschäftsstelle für die gute Zusammenarbeit. Vor allem wegen der neuen Regelung "Rente mit 60" suchten z.Z. viele Mitglieder Rat in der Geschäftsstelle. Vorsitzender Hammer nannte Zahlen zur Mitgliederentwicklung im Verband und verwies auf aktuelle Informationen durch Kreisgeschäftsführer Günther Edl in dessen Beitrag. Anschließend berichtete er über die Mitgliederentwicklung im Ortsverband, über Besuche und Geschenke anlässlich hoher Geburtstage und Familienfeiern verschiedener Mitglieder sowie über durchgeführte Besuche wegen Krankheit und in Seniorenheimen.
Zur Vorbereitung von 7 Veranstaltungen, die vom Ortsverband organisiert und durchgeführt wurden, wurden 6 Vorstandschaftssitzungen abgehalten. Zu näheren Informationen über die Veranstaltungen verwies Herr Hammer auf den Bericht der Schriftführerin. Er bedankte sich bei den Mitgliedern der Vorstandschaft für die tatkräftige Unterstützung.
Abschließend bedankte sich der 1. Vorsitzende bei den Sammlerinnen und Sammlern der HWH-Sammlung, die diesmal auch wieder sehr erfolgreich waren. Als Sammler waren tätig: Manfred Kupfer, Marion Gute, Monika Dötzer, Gerda Wagner, Robert Abwandner, Anton Hammer und in Kersbach Helga Tangelst, Rudi Schmitt und Frau Meister. Auch bei den Einwohnern der Gemeinde Hausen bedankte er sich für die große Spendenbereitschaft.

1. Bürgermeister der Gemeinde Hausen, Gerd Zimmer (li.) mit Anton Hammer (re.)

1. Bürgermeister der Gemeinde Hausen, Gerd Zimmer (li.) mit Anton Hammer (re.)© Helga Tischer

Der 1. Bürgermeister der Gemeinde Hausen, Gerd Zimmer, bedankte sich für die Einladung. Den Leitspruch des VdK "Zukunft braucht Menschlichkeit" bezeichnete er als kurze und prägnante Zusammenfassung der Ziele des VdK und stelle den Menschen in den Mittelpunkt. Der Verband habe sich besonders im Sozialrecht einen sehr guten Namen gemacht als Lobby derjenigen, die Hilfe und Unterstützung benötigten. Bis in die hohe Politik formuliere der VdK seine Forderungen in vielen Bereichen, so z. B. zur Alterssicherung oder zur Armut oder aber auch zum bürgerschaftlichen Engagement und Ehrenamt. Er betonte, dass die vorzügliche Organisation aller Unternehmungen der Ortsverbände vor Ort nur durch ehrenamtliche Arbeit erledigt werde. Ohne eine ehrenamtliche Arbeit könne die Gesellschaft in Deutschland nicht bestehen. Dieses bürgerschaftliche Engagement werde auch beim VdK-Ortsverband Hausen-Kersbach sehr groß geschrieben. Dafür dankte der 1. Bürgermeister dem Vorsitzenden und der gesamten Vorstandschaft ganz herzlich.

Die Schriftführerin, Helga Tischer, fasste noch einmal alle Unternehmungen, die vom Ortsverband im Jahr 2014 organisiert und durchgeführt wurden zusammen. Dies waren: das Kaffeekränzla, eine Werksbesichtigung bei der Firma Siemens, Bereich Computertomographie, in Forchheim, die Urlaubsreise nach Kärnten, ein Tagesausflug nach München mit Besuch des Bayerischen Landtages, die vorweihnachtliche Feier am 2. Advent und ein Tagesausflug nach Nürnberg mit Besuch der Firma Lebkuchen-Schmitt und des Nürnberger Christkindlesmarktes. Alle Veranstaltungen wurden von den Mitgliedern sehr zahlreich angenommen und die Organisation und Durchführung der Aktivitäten sehr gelobt. Frau Tischer verwies auf Berichte im Internet auf der Homepage des VdK www.vdk.de/ov-hausen-kersbach.

Die Kassiererin, Wagner, berichtete über den Kassenstand zum 31.12.2014 sowie über Ausgaben für Geburtstage und Jubiläen, Krankenbesuche, Weihnachtsbesuche und Grabschalen für verstorbene Mitglieder. Weitere Ausgaben, die den Mitgliedern zu Gute kamen, waren die Kosten für die Weihnachtsfeier und die Jahreshauptversammlung 2014, an denen jedes anwesende Mitglied einen Verzehrbon erhielt. Somit käme ein Großteil des Mitgliedsbeitrages den Mitgliedern direkt wieder zugute.
Frau Wagner bedankte sich auch für zahlreiche eingegangene Spenden, die satzungsgerecht an die Kreisgeschäftsstelle in Forchheim überwiesen wurden. Einen Teil erhält der Ortsverband zur Ver-wendung für die Fürsorge wieder zurück. Die Kasse wurde von der Kreisgeschäftsstelle geprüft und genehmigt.
Frau Wagner bedankte sich noch einmal für die zahlreichen Spenden und informierte, dass die Aus-stellung von Spendenquittungen aus organisatorischen Gründen leider eine relativ lange Zeit in An-spruch nähme. Sie bat Herrn Edl um eine kurze Information vonseiten der Kreisgeschäftsstelle.

Der Kreisvorsitzende, Günther Edl, bedankte sich für die Einladung und überbrachte die Grüße des Kreisverbandes. Er lobte die vorbildliche Arbeit des Ortsverbandes und die engagierte ehrenamtliche Tätigkeit der Vorstandsmitglieder. Ebenso bedankte er sich bei den Sammlerinnen und Sammlern der HWH-Sammlung und spornte an, auch weiter "fleißig zu bleiben".
In seinem Bericht nannte er Zahlen zur Mitgliederentwicklung des Gesamtverbandes: deutschlandweit 1,7 Mio. Mitglieder, in Bayern 630.000 und im Bezirksverband Oberfranken 86.000. Der KV Forchheim verzeichnete auch in 2014 eine Zunahme und sei mit 9.089 Mitgliedern der zweitgrößte im Bezirk.
Aus München gab es zu berichten, dass von der neuen Landesgeschäftsführung, die seit zwei Jahren im Amt ist, einige organisatorische Veränderungen stattfanden. So wurde z. B. die Zusammenarbeit mit einer Versicherung und einem Telekommunikationsunternehmen nicht weiter fortgeführt. Das Ehrenamt solle weiterhin gestärkt werden, Schulungen zu neuen Projekten würden angeboten.
Edl verwies darauf, dass die Kreisgeschäftsstelle in Forchheim bei rechtlichen Fragen jederzeit behilflich sei, aber auch der Ortsverband beratend zur Seite stehen könne.
Als Veranstaltungen nannte Herr Edl den "Tag der offenen Tür" in der Kreisgeschäftsstelle in Forchheim am 26.6. und die Seniorenmesse am 11.10. im KH Forchheim.
Die lange Laufzeit für die Ausstellung von Spendenbescheinigungen erklärte er mit dem vorgege-benen Weg durch verschiedene Instanzen.

Die Neuwahl der Vorstandschaft brachte einstimmige Ergebnisse!

Anton Hammer stellte vor Beginn der Neuwahlen die bisherigen Vorstandsmitglieder mit ihren Tätigkeitsbereichen vor und lobte noch einmal die sehr hilfreiche Unterstützung in der Vorstandsarbeit. Alle Vorstandsmitglieder stellten sich für die Neuwahl wieder zur Verfügung.

1. Vorsitzender: Anton Hammer
Stellv. Vorsitzender: Josef Stadter
Kassiererin: Gerda Wagner
Schriftführerin: Helga Tischer
Vertreterin der Frauen: Lidwina Gumbert
1. Stv. Vertreterin der Frauen: Marianne Ruppert
2. Stv. Vertreterin der Frauen: Maria Müller
Vertreterin der jüngeren Mitglieder: Marion Gute
Beisitzer/ Behindertenbeauftragter: Robert Abwandner
Beisitzer: Herbert Weber
Beisitzerin/ Internetbeauftrage: Helga Tangelst
Beisitzer: Hans Platzer

Alle gewählten Vertreterinnen und Vertreter nahmen die Wahl an und bedankten sich für das Vertrauen.

In Würdigung und Anerkennung langjähriger Mitgliedschaft und ehrenamtlicher Tätigkeit verleiht der Sozialverband VdK seinen Mitgliedern Urkunden und Ehrennadeln
Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und mehrjährige Tätigkeit in der Vorstandschaft!

Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und mehrjährige Tätigkeit in der Vorstandschaft!© Helga Tischer

Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und mehrjährige Tätigkeit in der Vorstandschaft wurden vom Kreisgeschäftsführer, Günther Edl., dem 1. Bürgermeister, Herrn Zimmer, und dem 1. Vorsitzenden Herrn Hammer, vorgenommen:
Für 10-jährige Verbandstreue erhielten die anwesenden Mitglieder eine Flasche Wein. Weiterhin wurden geehrt:
für 25 Jahre Mitgliedschaft: Arnold Drummer, Philipp Lohrmann, Karl Reinhardt, Elfriede Stadter und Sigmund Kist;
für 30 Jahre Mitgliedschaft: Lidwina Gumbert;
für 40-jährige Treue: Helmut Schmitt und
für 50 Jahre Mitgliedschaft: Martha Löffelmann.
Urkunden für 20-jährige Vorstandschaftstätigkeit erhielten: Josef Stadter, Marianne Ruppert und Herbert Weber.
Allen Geehrten wurde für ihre Treue zum Verband und dem Ortsverein gedankt.

Abschließend informierte Herr Hammer über die 2015 geplanten Veranstaltungen und Aktivitäten:
./ Kaffeekränzla im Bürgerhaus am 19.04.2015
./ Apulien-Flugreise vom 11. bis 18.05.2015
./ Tagesfahrt nach Aschaffenburg und Lohr am Main: Termin wird noch bekannt gegeben.
./ Werksbesichtigung bei der Firma Waasner in Kersbach im Juni: genauer Termin wird noch be-kannt gegeben.
./ Halbtages-Weinfahrt im Sept./Okt. 2015, genauer Termin und Ziel werden noch bekannt gegeben.
./ Weihnachtsfeier am 6.12.2015
./ Außerdem ist eine Info-Veranstaltung z. B. zur Pflegeversicherung geplant. Termin wird noch bekannt gegeben.

Alle Termine und Berichte sind auch auf der Homepage des Ortsverbandes einzusehen.
Dem Kreisgeschäftsführer und dem 1. Bürgermeister der Gemeinde Hausen sowie allen Mitgliedern dankte Hammer für ihr Kommen und wünschte allen eine gute und gesunde Zeit und ein gesundes Wiedersehen zu einer der Veranstaltungen in diesem Jahr.

1- Jahreshauptversammlung mit Ehrungen 15.03.2015

Der 1. Vorsitzende, Anton Hammer, konnte am 15.03.2015, um 14.30 Uhr 56 Mitglieder und Freunde des VdK-Ortsverbandes Hausen-Kersbach in der Sportgaststätte Hausen bei der Jahreshauptversammlung mit Ehrungen willkommen heißen.

  • Bild 1 von 6

    Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung mit Ehrungen in der Sportgaststätte HausenFoto: Helga Tischer

  • Bild 2 von 6

    Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung mit Ehrungen in der Sportgaststätte HausenFoto: Helga Tischer

  • Bild 3 von 6

    1. Bürgermeister der Gemeinde Hausen, Gerd Zimmer (li.) mit Anton Hammer (re.)Foto: Helga Tischer

  • Bild 4 von 6

    Foto: Helga Tischer

  • Bild 5 von 6

    Foto: Helga Tischer

  • Bild 6 von 6

    Vorsitzender Anton HammerFoto: Helga Tischer

zurück nach Rückblick Veranstaltungen 2015

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-hausen-kersbach/ID162981":

  1. Vorsitzender Anton Hammer | © Helga Tischer
  2. 1. Bürgermeister der Gemeinde Hausen, Gerd Zimmer (li.) mit Anton Hammer (re.) | © Helga Tischer
  3. Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und mehrjährige Tätigkeit in der Vorstandschaft! | © Helga Tischer
  4. | © Helga Tischer
  5. | © Helga Tischer
  6. | © Helga Tischer
  7. | © Helga Tischer
  8. | © Helga Tischer
  9. | © Helga Tischer

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.