Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-hausen-kersbach/ID150898
Sie befinden sich hier:

Reisebericht Kärnten vom 3.-8.8.2014

Vorsitzender Anton Hammer organsierte dieses Jahr eine Reise nach Kärnten.

Reisegruppe des VdK - Ortsverband Hausen Kersbach in Kärnten

Reisegruppe des VdK - Ortsverband Hausen Kersbach in Kärnten© Helga Tangelst

zum Fotoalbum
Vorsitzender Anton Hammer wurde von den Teilnehmern ganz besonders für die gelungene Ausführung und Organisation dieser wunderschönen Fahrt gewürdigt.
Auch das Wetter spielte mit und bereitet uns sonnige Tage.

Anreise durch den Tauerntunnel nach Villach

Eine kleione Pause wärend der Anreise durch den Tauerntunnel nach Villach© Helga Tangelst

1. Tag
Die Anreise erfolgte über die Autobahn München/Salzburg durch den Tauerntunnel nach Villach unserem Aufenthaltsort während der ganzen Reise. Villach ist ein überschaubarer Ort mit ca. 60.000 Einwohnern. Villach ist die Partnerstadt von Bamberg. Von 1007 bis 1759 war Villach im Besitz des Hochstifts Bamberg. 1759 kaufte schließlich Kaiserin Maria Theresia Villach und alle anderen bambergischen Besitzungen in Kärnten für Österreich.
Mit Kuchen und belegten Brötchen zum Frühstück und mit Leberkäs zum Mittagessen wurden die vorgeschriebenen Pausen auf angenehme Weise gestaltet.

Abendstimmung in Villach

Abendstimmung in Villach© Helga Tangelst

Nationalpark Nockberge

Nationalpark Nockberge© Helga Tangelst

2. Tag
Der 2. Tag führte uns durch den einzigartigen europäischen Nationalpark Nockberge - mit Mittagessen auf der Zechneralm. Dieser Nationalpark wurde von der UNESCO als Biosphärenpark ausgezeichnet. Es boten sich uns 35 Kilometer Naturgenuss bis zum höchsten Punkt ? Eisentalhöhe 2.042 m. Entlang der Nockalmstraße präsentiert sich die Natur von ungeahntem Liebreiz. Zu Ihren Wegbegleitern zählen grandiose Naturlandschaften mit Seen und wunderbare Ausblicke.
Nach dem die 52 Kehren der Passstraße überwunden waren ging es am Nachmittag weiter zum Millstätter See.
Der Millstätter See ist ein See nördlich des Drautals bei Spittal. Er liegt in 588 m Seehöhe, ist 11,5 Kilometer lang und bis zu 1,8 Kilometer breit und nach dem Wörthersee Kärntens zweitgrößter. Größere Orte am See befinden sich ausschließlich am Nordufer, die drei größten sind Seeboden, Millstatt und Döbriach.

Nockbergalmstraße

Nockbergalmstraße© Helga Tangelst

Anfahrt zum Dom in Gurk

Anfahrt zum Dom in Gurk© Helga Tangelst

3. Tag
Nach dem Frühstück ging es zunächst zum Dom in Gurk. Hier hatte Herr Hammer eine Domführung organisiert. Bei dem Dom handelt es sich um eine zwischen 1140 und 1200 im hochromanischen Stil erbaute Pfeilerbasilika, die aufgrund der geringen baulichen Veränderungen zu den bedeutenden romanischen Bauwerken in Europa gehört. Die lang gestreckte Basilika hat eine doppel-türmige Westfassade, eine Empore, eine Krypta und drei Apsiden (= halbkreisförmige Bauten). Der Hochaltar wurde vom sächsischen Bildhauer Michael Hönel 1625-1632 erschaffen und 1654 von Johann Seitlinger großteils in Gold gefasst. Die mit 100 Säulen gestaltete Krypta ist der älteste Teil der Kirche. Das Grab der heiligen Hemma wurde nach Gurk verlegt.
Anschließend am Dom befindet sich das Stift Gurk, das bis 1792 das Domkapitel und danach mit Unterbrechungen verschiedene Orden beherbergte.
Weiter führte uns die Fahrt zum Ossiacher See mit gemütlichen Mittagessen am See.
Der See ist der drittgrößte von Kärnten.
Er liegt auf einer Höhe von 501 m ü. A. und ist an seiner tiefsten Stelle 52 m tief, die Fläche beträgt ca. 10,5 km². Die größte Ausdehnung erreicht er von Südwesten nach Nordosten mit einer Länge von etwa 10,2 Kilometer, an der schmalsten Stelle zwischen Ostriach und Ossiach ist der See ungefähr 600 Meter breit.
Am Nachmittag ging es auf die Burg Landskron. Die Burg Landskron befindet sich nordöstlich von Villach am westlichen Beginn der Ossiacher Tauern auf dem Plateau eines Felskegels, der 135 m über der Ebene aufragt. Unterhalb des Burgfelsens liegt die Ortschaft St. Andrä am Westende des Ossiacher Sees, unweit des Villacher Ortsteiles Landskron. Hier befindet sich auch Greifvogelstation mit öffentlichen Vorführungen.

im Dom Gurk

im Dom Gurk© Helga Tangelst

Ljubljana - Innenhof Rathaus

Ljubljana - Innenhof Rathaus© Helga Tangelst

4. Tag
Am 4. Tag stand Ljubljana auf dem Programm. Ljubljana dt. Laibach, ist die Hauptstadt von Slowenien und mit ca. 280.00 Einwohnern zugleich die größte Stadt Sloweniens. Im Rahmen einer Stadtführung haben wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennengelernt. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen die slowenische Nationalbibliothek, die Burg, der Dom St. Nikolaus, die Franziskanerkirche Mariä-Verkündigung am Pre?erenplatz, das Rathaus.
Das Stadtbild wird von verschiedenen Epochen geprägt, am stärksten aber durch Werke des weltbekannten Architekten Joze Pleznik. Von ihm wurde das Stadtzentrum städtebaulich gestaltet. Seine Prägung ist überall zu spüren, am stärksten aber am Fluss Ljubljanica, wo Pleznik unter anderem auch die drei Brücken schuf. Danach Weiterfahrt zum Bleder See.
Der Bleder See ist in der slowenischen Region Oberkrain und liegt bei dem Kurort Bled. Er ist auf einer Höhe von 475 m. Seine höchste Temperatur liegt bei ca. 25 °C.
Im See befindet sich eine kleine Insel mit einer bekannten Marienkirche. Die Überfahrt zur Insel wird meist in einem traditionellen Holzbooten angeboten. Auf einem steil aufragenden Felsen thront die Burg von Bled.

Ljubljana mit Universität und Pavillion

Ljubljana mit Universität und Pavillion© Helga Tangelst

Maria Wörth

Maria Wörth© Helga Tangelst

5. Tag
Am fünften Tag ging es zum Wörther See. Wir besichtigten die Kirche Maria Wörth auf der Halbinsel. Hier befinden sich zwei Kirchen.
Die Pfarr- und ehemalige Stiftskirche Hl. Primus und Felician. Sie liegt auf dem höchsten Punkt der Halbinsel. Die Kirche ist heute durch ihre romantische Lage am See eine der beliebtesten Hochzeitskirchen Kärntens. Die Winterkirche liegt westlich und etwas unterhalb der Pfarrkirche und ist ein kleiner, von einer Friedhofsmauer umgebener Bau. Danach stand der Besuch von Minimundus auf dem Programm. Minimundus ist ein Miniaturenpark in Klagenfurt am Wörthersee und zeigt 140 Miniatur-modelle von bekannten Bauwerken der ganzen Welt im Maßstab von 1:25. Für den Bau der meisten Modelle werden Originalmaterialien (Sandstein, Tuffstein, Stahl, etc.) verwendet. Nach einer "Würstchenpause" am Bus ging die Fahrt weiter zu einer Schifffahrt auf dem Wörther See. Der Wörthersee zeigt sich von seiner schönsten Seite. Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir die Fahrt genießen. In Velden wurde dann angelegt und bei einem kurzen Aufenthalt konnten wir uns einen groben Überblick verschaffen. Velden am Wörther See ist eine Marktgemeinde mit ca. 8750 Einwohner im Bezirk Villach-Land in Kärnten. Am 13. März 1881 ereignete sich ein Großbrand, der das alte bäuerliche Velden vernichtete und dazu beitrug, dass Velden noch vor Beginn der Badesaison zu einem Villen-Kurort ausgebaut wurde. Der Ort ist einer der bekanntesten und beliebtesten Fremdenverkehrsorte in Österreich.
Die 34-teilige Fernsehserie "Schloss am Wörthersee" wurde von Lisa Film zwischen 1990 und 1992 produziert. Am Abend des letzten Tages gab es in Villach ein besonderes Highlight:
Im Rahmen der Veranstaltungen Summertime 2014 wurde eine Freilichtbühne auf die Drau gebaut. Zwischen der Drau und dem Ufer lag ein Personenschiff. Am Deck des Personenschiffes spielten die Wiener Philharmoniker und auf der Freilichtbühne wurden verschiedene Ausschnitte von bekannten Opern aufgeführt.

Schiffahrt am Wörther See

Schiffahrt am Wörther See© Helga Tangelst

Am Großglockner

Am Großglockner© Helga Tangelst

6. Tag
Am sechsten Tag traten wir die Heimreise an. Die Fahrt ging über dem Großglockner. Wir fuhren die Hochalpenstraße gemächlich ab, stiegen ab und zu aus und genossen die herrliche Aussicht. Mit dem Wetter hatten wir ebenfalls Glück. Bei Sonnenschein bestiegen wir den Aufzug zur Kaiser-Franz-Josephs-Höhe auf 2.369 m Höhe. Dort hatten wir einen herrlichen Blick auf die Gletscher und konnten sogar drei Murmeltiere in der Mittagssonne beobachten. An der Fuscher Lacke (2.262 m Höhe) wurde eine Mittagpause eingelegt. Danach folgte die letzte Etappe der Heimreise. Eine vorgeschriebene ?Bus-Pause? wurde für eine Grobübersicht in Zell am See genutzt.

Rast am Großglockner

Rast am Großglockner© Helga Tangelst

Gut gelaunt und mit vielen neuen Eindrücken ging die Reise gg. 10.00 Uhr zu Ende.
Vielen Dank Herrn Hornberger, VDK Reisedienst, und seinem Team für ihre Unterstützung.

Fotoalbum von der Reise nach Kärnten vom 3.- 8.8.2014

  • Bild 1 von 46

    Reisegruppe des VdK - Ortsverband Hausen Kersbach in KärntenFoto: Helga Tangelst

  • Bild 2 von 46

    Eine Brotzeit bei der HinfahrtFoto: Helga Tangelst

  • Bild 3 von 46

    Abendstimmung in VillachFoto: Helga Tangelst

  • Bild 4 von 46

    Evangelische Kirche im Stadtpark von VillachFoto: Helga Tangelst

  • Bild 5 von 46

    Villach - Hotel CasinoFoto: Helga Tangelst

  • Bild 6 von 46

    TagesausklangFoto: Helga Tangelst

  • Bild 7 von 46

    Foto: Helga Tangelst

  • Bild 8 von 46

    Am 2. Tag auf die NockbergalmstraßeFoto: Helga Tangelst

  • Bild 9 von 46

    Foto: Helga Tangelst

  • Bild 10 von 46

    Foto: Helga Tangelst

  • Bild 11 von 46

    Kunst am bergFoto: Helga Tangelst

  • Bild 12 von 46

    2. Tag Skulptur am Schillerstrand in MillstattFoto: Helga Tangelst

  • Bild 13 von 46

    3. Tag Anfahrt zum Dom in GurkFoto: Helga Tangelst

  • Bild 14 von 46

    Dom Gurk AltarFoto: Helga Tangelst

  • Bild 15 von 46

    Im Dom zu GurkFoto: Helga Tangelst

  • Bild 16 von 46

    DomführungFoto: Helga Tangelst

  • Bild 17 von 46

    Innenraum im Dom GurkFoto: Helga Tangelst

  • Bild 18 von 46

    Kaffeepause auf Burg LandskronFoto: Helga Tangelst

  • Bild 19 von 46

    3. Tag Ossiacher SeeFoto: Helga Tangelst

  • Bild 20 von 46

    Ankunft LjubljanaFoto: Helga Tangelst

  • Bild 21 von 46

    4. Tag - Ljubljana - Innenhof RathausFoto: Helga Tangelst

  • Bild 22 von 46

    Ljubljana mit Universität und PavillionFoto: Helga Tangelst

  • Bild 23 von 46

    Ljubljana PreserenplatzFoto: Helga Tangelst

  • Bild 24 von 46

    LjubljanaFoto: Helga Tangelst

  • Bild 25 von 46

    4. Tag Ljubljana - Kanzel im DomFoto: Helga Tangelst

  • Bild 26 von 46

    See BledFoto: Helga Tangelst

  • Bild 27 von 46

    5. Tag Maria WörthFoto: Helga Tangelst

  • Bild 28 von 46

    Maria WörthFoto: Helga Tangelst

  • Bild 29 von 46

    Minimundus - Hamburger MichlFoto: Helga Tangelst

  • Bild 30 von 46

    Minimundus BarcelonaFoto: Helga Tangelst

  • Bild 31 von 46

    MinimundusFoto: Helga Tangelst

  • Bild 32 von 46

    5. Tag Schiffahrt am Wörther SeeFoto: Helga Tangelst

  • Bild 33 von 46

    Schifffahrt am Wörther SeeFoto: Helga Tangelst

  • Bild 34 von 46

    5. Tag VeldenFoto: Helga Tangelst

  • Bild 35 von 46

    VeldenFoto: Helga Tangelst

  • Bild 36 von 46

    Schifffahrt am Wörther SeeFoto: Helga Tangelst

  • Bild 37 von 46

    GroßglocknerFoto: Helga Tangelst

  • Bild 38 von 46

    6. Tag GroßglocknerFoto: Helga Tangelst

  • Bild 39 von 46

    GroßglocknerFoto: Helga Tangelst

  • Bild 40 von 46

    Maunkerlfütterung (Murmeltier) am GroßglocknerFoto: Helga Tangelst

  • Bild 41 von 46

    GroßglocknerFoto: Helga Tangelst

  • Bild 42 von 46

    GroßglocknerFoto: Helga Tangelst

  • Bild 43 von 46

    Rast am GroßglocknerFoto: Helga Tangelst

  • Bild 44 von 46

    6. Tag Zell am SeeFoto: Helga Tangelst

  • Bild 45 von 46

    Zell am SeeFoto: Helga Tangelst

  • Bild 46 von 46

    Zell am See - StadtzentrumFoto: Helga Tangelst

Bericht/ Foto: Helga Tangelst
zurück nach Rückblick Veranstaltungen 2014

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-hausen-kersbach/ID150898":

  1. Reisegruppe des VdK - Ortsverband Hausen Kersbach in Kärnten | © Helga Tangelst
  2. Anreise durch den Tauerntunnel nach Villach | © Helga Tangelst
  3. Abendstimmung in Villach | © Helga Tangelst
  4. Nationalpark Nockberge | © Helga Tangelst
  5. Nockbergalmstraße | © Helga Tangelst
  6. Anfahrt zum Dom in Gurk | © Helga Tangelst
  7. im Dom Gurk | © Helga Tangelst
  8. Ljubljana - Innenhof Rathaus | © Helga Tangelst
  9. Ljubljana mit Universität und Pavillion | © Helga Tangelst
  10. Maria Wörth | © Helga Tangelst
  11. Schiffahrt am Wörther See | © Helga Tangelst
  12. Am Großglockner | © Helga Tangelst
  13. Rast am Großglockner | © Helga Tangelst
  14. | © Helga Tangelst
  15. | © Helga Tangelst
  16. | © Helga Tangelst
  17. | © Helga Tangelst
  18. | © Helga Tangelst
  19. | © Helga Tangelst
  20. | © Helga Tangelst
  21. | © Helga Tangelst
  22. | © Helga Tangelst
  23. | © Helga Tangelst
  24. | © Helga Tangelst
  25. | © Helga Tangelst
  26. | © Helga Tangelst
  27. | © Helga Tangelst
  28. | © Helga Tangelst
  29. | © Helga Tangelst
  30. | © Helga Tangelst
  31. | © Helga Tangelst
  32. | © Helga Tangelst
  33. | © Helga Tangelst
  34. | © Helga Tangelst
  35. | © Helga Tangelst
  36. | © Helga Tangelst
  37. | © Helga Tangelst
  38. | © Helga Tangelst
  39. | © Helga Tangelst
  40. | © Helga Tangelst
  41. | © Helga Tangelst
  42. | © Helga Tangelst
  43. | © Helga Tangelst
  44. | © Helga Tangelst
  45. | © Helga Tangelst
  46. | © Helga Tangelst
  47. | © Helga Tangelst
  48. | © Helga Tangelst
  49. | © Helga Tangelst
  50. | © Helga Tangelst
  51. | © Helga Tangelst
  52. | © Helga Tangelst
  53. | © Helga Tangelst
  54. | © Helga Tangelst
  55. | © Helga Tangelst
  56. | © Helga Tangelst
  57. | © Helga Tangelst
  58. | © Helga Tangelst
  59. | © Helga Tangelst

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.