Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-hausen-kersbach/ID127231
Sie befinden sich hier:

Ortsverband zog Bilanz bei Jahreshauptammlung
Ehrungen langjähriger Mitglieder

Am 10.März 2013 hat der VdK- Ortsverband Hausen- Kehrsbach in der Sportgaststätte Hausen bei seiner alljährlichen Jahreshauptversammlung Bilanz gezogen.

"Ehre wem Ehre gebührt"
Sehr zur Freude des Vorsitzenden Anton Hammer und der Vorstandschaft konnten auch wieder einige langjährige Mitglieder mit einer Urkunde und Nadel für Ihre Treue zum Sozialverband ausgezeichnet werden!

Jahreshauptversammlung mit Ehrungen

© VdK

1. Vorsitzender Anton Hammer

1. Vorsitzender Anton Hammer© VdK

Tagesordnung:
1. Begrüßung mit Totengedenken
2. Bericht des Vorstands
3. Grußwort des Bürgermeisters
4. Bericht der Schriftführerin
5. Bericht der Kassiererin
6. Bericht des Kreisvorsitzenden
7. Ehrungen
8. Verschiedenes, Wünsche, Anträge

Der 1. Vorsitzende des Ortsverbandes, Herr Anton Hammer, konnte am 10.03.2013 51 Mitglieder des Ortsverbandes Hausen-Kersbach in der Sportgaststätte Hausen zur Jahreshauptversammlung willkommen heißen.
Sein besonderer Gruß galt dem 1. Bürgermeister der Gemeinde Hausen, Herrn Franz Renker, und dem Ehrenvorsitzenden des VdK-Ortsverbandes, Herrn Hubert Wuttke. Der Vertreter der Kreisgeschäftsstelle ließ sich krankheitsbedingt entschuldigen. Im Namen aller Mitglieder bedankte sich Herr Hammer bei Herrn Dr. Erras, dem Kreisgeschäftsführer, und seinem Team für die gute Zusammenarbeit.
Allen kranken Mitgliedern, die nicht an der Jahreshauptversammlung teilnehmen konnten, wünschte er eine gute Besserung. Den verstorbenen Mitgliedern wurde ein stilles Gedenken gewidmet.
Im Rahmen seines Rückblickes informierte der 1. Vorsitzende über Bewegungen und Aktivitäten Zum Jahresende 2012 konnte der Ortsverband 320 Mitglieder verzeichnen. Mehr als 70 Besuche anlässlich hoher Geburtstage und Krankenbesuche erfolgten durch die Betreuerinnen und Betreuer des Ortsverbandes.
Ein besonderer Dank galt den Sammlerinnen und Sammlern der HWH-Sammlung, die auch 2012 durch ihren engagierten Einsatz wieder einen hohen Betrag von den Bürgern der Gemeinden Hausen und Kersbach gespendet bekamen.
Ein herzliches Dankeschön galt der gesamten Vorstandschaft für die tatkräftige Unterstützung im abgelaufenen Jahr.

1. Bürgermeister der Gemeinde Hausen, Herr Franz Renker

1. Bürgermeister der Gemeinde Hausen, Herr Franz Renker© VdK

In seinen Informationen zum Kreis- und Landesverband erklärte Herr Hammer, dass sich der orga-nisatorische Aufwand sowohl in den Ortsverbänden- als auch im Kreis- und vor allem im Landes-verband Bayern in den letzten Jahren sprunghaft verändert habe. Die Anforderungen durch Finanzbehörden, Gesetzesänderungen, Sozialgerichten, Anträge usw. würden immer schwieriger und komplizierter. Dafür brauche der Landesverband einen größeren Stamm an fachlich hochqualifizierten Mitarbeitern, die auch laufend auf dem Gebiet des sich ständig ändernden Sozialrechtes geschult werden müssten. Dieser Mehraufwand von Kosten und Arbeit werde zum Großteil weiter gereicht an die Kreisgeschäftsstellen und Ortsverbände.
Auch dort sei der Arbeitsaufwand inzwischen immens angestiegen. Für jede Sitzung und Gemein-schaftsveranstaltung müsse z. B. ein Beschlussprotokoll verfasst und an die Kreisgeschäftsstelle weitergeleitet werden. Alle Kassen- und Banktransaktionen müssten belegt werden. Einmal im Quartal müssten alle Unterlagen in der Geschäftsstelle zur Prüfung vorgelegt werden. Und einmal im Jahr müssten der Vorsitzende und der Kassier jedes Ortsverbandes einem Revisor des Lan-desverbandes in München Rede und Antwort stehen.
Aufgrund der hohen organisatorischen Anforderungen werde es immer schwieriger, Mitarbeiter für diese ehrenamtliche Tätigkeit zu gewinnen.
Wie bereits in der VdK-Verbandszeitung veröffentlicht, soll ab 1. April 2013 der Mitgliedsbeitrag um einen Euro pro Monat erhöht werden. Herr Hammer betonte, dass er diese Entwicklung nicht befürworte, da für einkommensschwache Mitglieder eine Beitragserhöhung eine große Belastung darstelle.

Ortsverband zog Bilanz bei Jahreshauptammlung

© VdK

Der 1. Bürgermeister der Gemeinde Hausen, Herr Franz Renker, bedankte sich für die Einladung und überbrachte die Grußworte der Gemeinde. Nach einem kurzen Beitrag zum Verlust der christlichen und biblischen Werte in der heutigen Gesellschaft überreichte er ein kleines Geschenk und wünschte der Vorstandschaft und der Versammlung Gottes reichen Segen und Gelingen für die kommenden Aufgaben.

Die Schriftführerin, Frau Helga Tischer, fasste in ihrem Bericht noch einmal die Aktivitäten und Veranstaltungen des abgelaufenen Jahres 2012 zusammen. Insbesondere die Urlaubsfahrt nach Schleswig-Holstein, aber auch der Tagesausflug nach Ingolstadt und Abensberg sind allen Teilnehmern in sehr guter Erinnerung. Ebenso gelungene und sehr gut besuchte Veranstaltungen waren das "Kaffeekränzla" im April und die Weihnachtsfeier im Dezember 2012. Frau Tischer bedankte sich im Namen der Mitglieder bei Herrn Hammer für die wie immer sehr gute Organisation.
Die Kassiererin, Frau Gerda Wagner, berichtete über den Kassenstand zum 31.12.2012 sowie über Ausgaben für Geburtstage und Jubiläen, Krankenbesuche, Weihnachtsbesuche und Grabschalen für verstorbene Mitglieder. Weitere Ausgaben, die den Mitgliedern zu gute kamen, waren die Kosten für die Weihnachtsfeier und die Jahreshauptversammlung 2012. Das sehr gute Ergebnis der HWH Sammlung geht zunächst in die Kreisgeschäftstelle Forchheim und davon geht ein Teil zur Verwendung für die Fürsorge an zu unsren Ortsverband wieder zurück.

Der Kreisvorsitzende entschuldigte sich aufgrund einer Erkrankung und ließ die Grüße der Kreisgeschäftsstelle übermitteln.
Herr Hammer informierte über die anstehenden Wahlen zur Kreisvorstandschaft im April d. J., zu der 4 Mitglieder des Ortsverbandes wahlberechtigt vertreten sein werden. Dem bisherigen Kreis-vorsitzenden, Herrn Grüttner, dankte er für seine jahrelange engagierte Arbeit für den VdK und die zwar nicht immer unproblematische, aber gute Zusammenarbeit mit dem Ortsverband.
Die Mitglieder wurden davon in Kenntnis gesetzt, dass aufgrund der Vorgaben des Landesverbandes künftig alle Reisen über den VdK-Reisedienst gebucht werden müssen. Eigene, ortsverbandsinterne Ausflugsfahrten dürfen aus versicherungstechnischen Gründen nicht mehr stattfinden.

"Ehre wem Ehre gebührt"

Geehrt wurden 9 Mitglieder für 10-jährige Verbandstreue.
Für eine25-jährige Mitgliedschaft wurde Frau Gerda Wilke, Herr Anton Frank, Herr Gregor Kupfer und Herr Herbert Weber geehrt,
für 30 Jahre Verbandszugehörigkeit Frau Doris Dittrich.
Als besonderes Jubiläum konnte Herr Andreas Kraus für 65 Jahre VdK-Mitgliedschaft geehrt werden. Der Jubilar konnte leider krankheitsbedingt die Ehrung entgegennehmen. Herr Hammer bedankte sich bei den Geehrten für die langjährige Verbandstreue verbunden mit der Hoffnung, dass sie noch lange Mitglied im Sozialverband bleiben.

Nach der Ehrung wies Herr Hammer auf die geplanten Unternehmungen in diesem Jahr hin, die auch dem Info-Brief, den alle Mitglieder inzwischen erhalten haben, zu entnehmen sind. Anmeldungen zu den Veranstaltungen konnten direkt bei Herrn Hammer erfolgen.
Die Veranstaltungen und Berichte können auch auf der Homepage des Ortsverbandes Hausen-Kersbach nachgelesen werden: www.vdk.de/ov-hausen-kersbach. Frau Helga Tangelst dankte er für die schöne Gestaltung und ständige Aktualisierung der Homepage.

Außerdem verwies der 1. Vorsitzende auf ein Angebot des VdK für einkommensschwache und/oder behinderte Mitglieder, für die kostenlose bzw. kostengünstige Urlaubsaufenthalte angeboten werden. Nähere Auskünfte sowie ein Antrag auf Genehmigung sind über den Ortsverband zu erhalten.
Nachdem keine Wünsche und Anträge vorlagen, bedankte sich Herr Hammer bei den Mitgliedern für ihr Kommen und wünschte allen eine gute und gesunde Zeit und ein gesundes Wiedersehen zu einer der Veranstaltungen in diesem Jahr!

zurück nach Rückblick Veranstaltungen 2013

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-hausen-kersbach/ID127231":

  1. Jahreshauptversammlung mit Ehrungen | © VdK
  2. 1. Vorsitzender Anton Hammer | © VdK
  3. 1. Bürgermeister der Gemeinde Hausen, Herr Franz Renker | © VdK
  4. Ortsverband zog Bilanz bei Jahreshauptammlung | © VdK

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.