Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-hadern-neuried/ID66764
Sie befinden sich hier:

Wir über uns

Wappen von Hadern

Hadern ist der 20. Stadtbezirk Münchens und besteht aus den Stadtvierteln Groß- und Kleinhadern, Neuhadern, Kurparksiedlung und Blumenau.
Im Jahr 1938 wurde Hadern nach München eingemeindet. Im schnell wachsenden Stadtbezirk, in dem zum Zeitpunkt der Eingemeindung nur 6.900 Menschen lebten, wohnen heute knapp 50.000 Menschen. Strukturen der früheren bäuerlichen Siedlung sind im Dorfkern an der Heiglhofstraße noch gut zu erkennen - ein interessanter Kontrast zum modernen Klinikkomplex Großhadern oder dem HighTech Campus.
Ein überdurchschnittlich hoher Anteil von Kindern und Jugendlichen und gleichzeitig von Personen älter als 65 Jahre kennzeichnet die Altersverteilung der Bevölkerung in Münchens südwestlichstem Stadtbezirk.
Aufgrund der vielen und meist sehr mitgliederstarken Vereine haben wir sehr rege Stadtviertelaktivitäten, das heißt zu allen Jahreszeiten ist in Hadern "etwas los".

Wappen von Neuried

Neuried grenzt im Norden an den Münchner Stadtbezirk Hadern. Der Nadelbaum mit den Rodungswerkzeugen im Wappen weist hin auf die geografische Lage der Gemeinde am Rand des weitläufigen Forstenrieder Parks. Auch Neuried, das bereits im Jahr 1818 eine selbstständige Gemeinde wurde, ist ein wachsender Ort mit einer sehr guten Infrastruktur für seine etwa 8.000 Einwohnerinnen und Einwohner.


1947 wurde der Ortsverband gegründet, bereits ein Jahr nach der Gründung des VdK in Bayern. An der ersten Versammlung nahmen 14 Personen teil. Im Mittelpunkt des Handelns stand die Versorgung der Mitglieder mit grundlegenden Hilfen zum Überleben. Es ging um die Beschaffung von Lebensmitteln, Holz, Kohle und Kleidung. Ein Jahr später war der Ortsverband auf 40 Mitglieder angewachsen.

50 Jahre nach seiner Gründung zählte der Ortsverband bereits 850 Mitglieder und 2007, nach 60 Jahren waren es schon 1.600.

Der Ortsverband Hadern-Neuried (2005 wurde der Ortsverband Neuried annektiert) schaut inzwischen auf über 70 Jahre in Hadern zurück. Er ist mit etwa 2.100 Mitgliedern einer der mitgliedstärksten Einheiten im Kreisverband München.

2001 wurde Volker Wettmann zum Vorstandsvorsitzenden gewählt. Hans Bojer, das langjährige Mitglied des Haderner Vorstandes und langjähriger Kreisvorsitzender, wurde zum Ehrenvorsitzenden benannt.
Am 12. November 2014 verstarb Volker Wettmann nach kurzer schwerer Krankheit in seinem 81. Lebensjahr. Seit der Neuwahl im Juni 2017 besteht der Vorstand aus neun Mitgliedern. Vorstandsvorsitzende ist Inge Mötsch.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-hadern-neuried/ID66764":

Liste der Bildrechte schließen