Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-grubweg/ID9077
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Herzlich Willkommen beim OV Grubweg!

Sozialrechtsberatung

Mit Abstand die beste Beratung

Grafik: Mit Abstand die beste Beratung

Wegen der anhaltenden Corona-Krise können Beratungsgespräche weiterhin nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung stattfinden. Um den Gesundheitsschutz zu gewährleisten, müssen wir den Besucherverkehr einschränken und die Zahl der Mitglieder, die sich gleichzeitig in den VdK-Räumlichkeiten aufhalten, begrenzen. Unser Tipp: Nutzen Sie weiterhin die Möglichkeit, sich telefonisch und per E-Mail sozialrechtlich beraten zu lassen. Auch so ist sichergestellt, dass Sie keine wichtigen Termine bei Sozialbehörden oder Gerichten versäumen. Fragen zu Rente, Schwerbehinderung und Pflege werden kompetent beantwortet und entsprechende Anträge und Verfahren in die Wege geleitet. Durch die Corona-Krise treten vielleicht noch andere sozialrechtliche Fragen auf, zum Beispiel zu den Themen Kurzarbeiter- und Arbeitslosengeld, oder es kommt zu Problemen mit Kranken- und Pflegekassen. Auch hier beraten wir Sie gerne nach telefonischer Anmeldung. Ehrenamtliche VdK-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter bitten wir, bei Anliegen, die die ehrenamtliche VdK-Arbeit betreffen, sich ebenfalls zuvor telefonisch mit der Geschäftsstelle in Verbindung zu setzen.

Bitte unbedingt beachten: VdK-Mitglieder, die zur Beratung kommen, werden gebeten, nur mit Mund-Nasen-Bedeckung die VdK-Geschäftsstelle zu betreten. Die allgemeinen Hygiene- und Sicherheitsstandards werden zum Schutz unserer Mitglieder sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbstverständlich eingehalten. Bitte bleiben Sie bei grippeähnlichen Symptomen zu Hause und beachten Sie auch die Aushänge vor Ort.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!
Ihr Kreisverband Passau

Corona

VdK-Veranstaltungen abgesagt

Wegen der aktuellen Corona-Krise müssen wir leider bis auf Weiteres alle Veranstaltungen des Ortsverbandes absagen. An erster Stelle stehen die Gesundheit und der Schutz unserer Mitglieder, unter denen viele Ältere sowie Menschen mit chronischen Erkrankungen sind.

Gerne können Sie uns bei Fragen per E-Mail erreichen.


Vielen Dank für Ihr Verständnis und alles Gute für Sie und Ihre Familien!

Aktuelles Video:

Zu wenig zum Leben – Altersarmut bei Frauen

Jeder fünfte über 65 ist in Bayern von Altersarmut bedroht, meist trifft es die Frauen. Sie haben sich um Haushalt und Kinder gekümmert, höchstens mal Teilzeit gearbeitet – und das häufig auch noch schlecht bezahlt. Mit dem Tod ihres Mannes 2007 begann der finanzielle Abstieg für Christine Krögler aus Nördlingen. Nun reicht ihre Rente nur zum Allernötigsten.© VdK-TV

VdK-Kampagne #Rentefüralle

VdK-Rentenkampagne: Wieso wird bei der Rente Alt gegen Jung ausgespielt?

Es ist Zeit für mehr Rentengerechtigkeit! Gemeinsam gegen Altersarmut und für gute Renten für Jung und Alt. Dafür setzen wir uns mit unserer Kampagne #Rentefüralle ein. Seien Sie dabei und unterstützen Sie uns, damit wir mehr Rentengerechtigkeit für alle Generationen erreichen. Hier finden Sie alle Informationen zur großen Renten-Kampagne des VdK: www.rentefueralle.de

Mitgliedschaft
Verena Bentele wirbt für Mitgliedschaft im VdK

"Tritt ein für soziale Gerechtigkeit!"
Die Präsidentin des VdK Deutschland, Verena Bentele, wirbt kraftvoll dafür, dass Menschen dem VdK Bayern beitreten und diesen so in seinem Einsatz für soziale Gerechtigkeit unterstützen. Das Plakat mit der Botschaft "Tritt ein für soziale Gerechtigkeit!" ist derzeit in ganz Bayern auf Großflächen und in den Münchner S­-Bahnen zu sehen. „Wir freuen uns über diese großartige Unterstützung“, sagt VdK­-Landesvorsitzende Ulrike Mascher. Werden auch Sie Mitglied in unserer starken Gemeinschaft!

Tritt ein für soziale Gerechtigkeit! Jetzt Mitglied werden!

Ehrenamt

Sie suchen ein Ehrenamt?

Mehrere Menschen bei einem Picknick

Unser VdK-Ehrenamt erfüllt unseren Sozialverband mit Leben. Es gibt viele Möglichkeiten, sich bei uns ehrenamtlich zu engagieren: als Vorstandsmitglied in einem der fast 2.000 VdK-Ortsverbände sowie als VdK-Lotsen, VdK-Pflegebegleiter, VdK-Schulbeauftragte oder VdK-Berater für Barrierefreiheit. Gerne beraten wir Sie und suchen gemeinsam mit Ihnen das passende Ehrenamt. Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter Telefonnummer 08 51 / 955 28 0 oder Ihre E-Mail an kv-passau@vdk.de .

VdK-Kampagne
Kampagnen-Motiv von "Weg mit den Barrieren!" - Ein Männchen mit Rollator scheitert an einer unüberwindbaren Treppe

Weg mit den Barrieren! Mit der Kampagne "Weg mit den Barrieren!" macht sich der Sozialverband VdK für eine barrierefreie Gesellschaft stark. Wohnungen und öffentliche Gebäude, Verkehrsmittel sowie alle privaten Güter und Dienstleistungen müssen endlich so gestaltet werden, dass sie für alle zugänglich sind. Es braucht einheitliche Vorgaben mit verbindlichen Fristen, Kontrollen und Sanktionen sowie eine entschiedene Förderung durch den Bund.

Unterstützen Sie unsere Forderungen und melden Sie Barrieren!
Mitmachen ist einfach: Wer eine Barriere entdeckt, trägt sie auf www.weg-mit-den-barrieren.de ein.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-grubweg/ID9077":

  1. Grafik: Mit Abstand die beste Beratung | © VdK Bayern
  2. VdK-Rentenkampagne: Wieso wird bei der Rente Alt gegen Jung ausgespielt? | © VdK
  3. Verena Bentele wirbt für Mitgliedschaft im VdK | © VdK Bayern
  4. Mehrere Menschen bei einem Picknick | © Sozialverband VdK Deutschland
  5. Kampagnen-Motiv von "Weg mit den Barrieren!" - Ein Männchen mit Rollator scheitert an einer unüberwindbaren Treppe | © VdK

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.