Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-freyung/ID50190
Sie befinden sich hier:

2004 - 2003

=

Adventsfeier des VdK Freyung (rn).

Mit fast 100 Anwesenden verzeichnete die VdK-Weihnachtsfeier im Passauer Hof einen Rekordbesuch. Die Familie Pauli sorgte für einen würdigen musikalischen Rahmen.

Die Freyunger VdK-Familie traf sich zur Adventsfeier im Passauer Hof. Auch die Kreisgeschäftsstelle war fast vollzählig anwesend. Anton Tauschek hieß VdK-Abordnungen aus Hinterschmiding und Ringelai willkommen. Er freute sich über einen Tisch voller Senioren aus dem Caritas-Altenheim St. Gunther. Bei Kaffee und Kuchen wurden zuerst Neuigkeiten ausgetauscht. Tauschek begann mit einem Rückblick auf 2004. Er dankte allen Sammlerinnen und Sammlern, sowie den Firmen, Institutionen und Privathaushalten für die große Spendenbereitschaft bei der Sammlung "Helft Wunden heilen". Gerade in wirtschaftlich schlechten Zeiten wie diesen, so Tauschek, wächst die Bedeutung des VdK. Das zeige auch die Mitgliederzahl des Ortsverbandes Freyung. Das harmonische Miteinander von Haupt- und Ehrenamt ist eines der Erfolgsgeheimnisse des VdK. Am 22. Januar 2005 findet die Jahreshauptversammlung statt. Ein Referent des Landesverbandes wird sich dem Thema "Familien mit behinderten Kindern" annahmen. Dazu sind nicht nur VdK-Mitglieder willkommen, so der Ortsvorsitzende. Den besinnlichen Teil leitete er mit einer nachdenklichen Geschichte ein. Petra Schober steuerte die Geschichte vom Onkel aus Amerika bei und auch 2. OV-Vorsitzender Albert Grünzinger hatte ebenso Adventliches im Gepäck dabei, wie Kreisgeschäftsführerin Maria Degner. Ein besonders glückliches Händchen hatte Tauschek mit der Musikwahl; die Familie Pauli rahmte den Nachmittag nicht nur ein, sondern hatte mit ihren drei singenden Kindern Theresa, Franziska und Maxi blitzschnell die Herzen der VdKler erobert.

Foto: Rathmann
Maxi, Papa Josef mit Nesthäkchen Theresa, Franziska und Mama Maria Pauli eroberten die VdK-Herzen im Sturm

============================================================

Freyunger VdKler feiern Fasching
Faschingskränzchen am 13.02. 2004
Im Passauer Hof feierten rund 80 VdKler das traditionelle Faschingskränzchen. Anton Tauschek freute sich über den Besuch von Abordnungen der VdK-Ortsverbände Hinterschmiding, Kumreut und Ringelai. Der Nachmittag wurde mit Kaffee und frischen Krapfen versüßt. VdK-Kreisvorsitzender Rainer Rathmann gratulierte Tauschek zum erst vor wenigen Tagen gefeierten 55. Geburtstag und wünschte allen Teilnehmern einen gemütlichen Nachmittag. Das ließen sich die VdKler nicht zweimal sagen. Sie schwangen zu den schmissigen Klängen der Mosi-Buam fleißig das Tanzbein.


Zu den Klängen der Mosi-Buam wurde von den teilweise maskierten VdK-Mitgliedern fleißig das Tanzbein geschwungen.
____________________________________________________________
Jahreshauptversammlung VdK Freyung 2004
Tauschek: "VdK heute wichtiger denn je"

Ortsverband Freyung mit 636 Mitgliedern so stark wie nie zuvor - Ehrung für treue Mitglieder und aktive Ehrenamtliche

Freyung (VdK)
Die Jahreshauptversammlung des VdK Freyung fand im Vereinslokal "Passauer Hof" statt. Bürgermeister Peter Kaspar sagte weiterhin gute Zusammenarbeit zu, Kreisvorsitzender Rainer Rathmann referierte zum Rentenrecht und Masseur Dietmar Jung erläuterte die Gesundheitsvorsorge nach Pfarrer Kneipp.

Nach der Begrüßung durch den Ortsvorsitzenden Anton Tauschek gedachten alle VdKler der 2003 verstorbenen Mitglieder Max Eggerl Max, Leopold Friedsam, Berta Graml, Susanne Grumbt, Hans Hampe, Ludwig Heinzl, Rosa Ilg, Johann Liebl, Erich Pertler und Hans Presl.
In seinem Grußwort stellte Bürgermeister Peter Kaspar den Sparzwang der Stadt Freyung heraus. Trotzdem sei aber bei den freiwilligen Leistungen an Vereine nicht eingespart worden. Gerade der VdK ist ein wichtiger Verband in der Gesellschaft, der auch weiterhin von der Stadt Freyung unterstützt werde. Kaspar sagte auch weiterhin um gute Zusammenarbeit zu.
In seinem Rechenschaftsbericht für das Jahr 2003 nannte Tauschek 41 Neuaufnahmen, 10 Sterbefälle, 4 Verzüge und 16 Austritte. Der Ortsverband hat aktuell 636 Mitglieder. Dies ist der Höchststand seit Gründung des Ortsverbandes vor 57 Jahren. Das bisherige Spitzenjahr 1967 mit 618 Mitgliedern wurde erstmals übertroffen. Der VdK Sozialverband ist für Tauschek heute genau so wichtig, wie zur Gründerzeit. In seinem Rückblick streifte der Vorsitzende die Veranstaltungen 2003. Das von Stephan Walter organisierte Schafkopfturnier war mit 120 Kartlern ein großer Erfolg. Bei der HWH-Sammlung kamen 4771,47 € (2002 waren es 4731,00 €) zusammen. Tauschek bedankte sich mit einem Blumenstrauß bei Petra Schober, die heuer überwiegend die Sammlung "Helft Wunden heilen" organisiert hat. Er dankte auch Alfred Prager, der drei Reisegutscheine zu Christkindlmärkten unter den Sammlerinnen und Sammlern verlost hat. Weitere Aktivitäten waren Faschingskränzchen, Muttertagsfeier, Tagesausflug zum Flughafen München und nach Aying, Beteiligung bei der Kegel-Stadtmeisterschaft, Besuch des Sommerfestes im Altenheim, Beteiligung beim Bürgerfest mit einem Verkaufsstand, Monatstreff im Kursaal sowie Adventsfeier.
Für 2004 sind am 13.02. um 15.00 Uhr das Faschingskränzchen im Passauer Hof mit den Mosi-Buam, am 07.05. um 15.00 Uhr die Muttertagsfeier im Passauer Hof mit den Geschwistern Wolf aus Kreuzberg sowie am 19.06. der Tagesausflug zum Kristallmuseum in Viechtach, Wallfahrtsmuseum in Neukirchen Hl. Blut und Einkehr in Lindbergmühle geplant. "Finanzministerin" Petra Schober berichtete von einem Haushaltjahr, das bei einem Umsatz von 11063 € mit einem Überschuss von 60,79 € abgeschlossen wurde.
VdK-Kreisvorsitzender Rainer Rathmann freute sich über sein erstes "Heimspiel" in Freyung, und begrüßte den früheren Kreisvorsitzenden Ludwig Bauer im Kreise des VdK Freyung. Die große Stärke des Sozialverbandes VdK liegt in der Zusammenarbeit von Ehrenamtlichen und qualifizierten Hauptamtlichen. Von den 470000 im Sozialverband VdK Bayern organisierten Menschen hat in den vier Jahren 1999 – 2002 jeder Zweite Anträge auf Sozialleistungen über den VdK gestellt. 120000 Widersprüche wurden eingelegt und 45000 Rechtsstreitigkeiten vom VdK vertreten.Rathmann streifte die finanziellen Belastungen der Rentner, wobei völlig falsche Vorstellung über die tatsächlichen Rentenhöhen zu herrschen scheinen. Die westdeutschen Rentner haben knapp unter 1000 Euro im Monat. Bei den Frauen sieht es noch düsterer aus, und 1500 Euro und mehr haben lediglich drei Prozent aller Rentner.
Geehrt wurden für 10 Jahre Mitgliedschaft Ludwig Bloch, Christine Eder, Therese Eineder, Gertraud Fassmann, Magdalena Fuss, Friederike Hamberger, Alois Hartl, Ernst Keil, Franz Kiblbeck, Rupert Luksch, Rudolf Moosbauer, Anna Müller, Helmut Nusser, Josef Sammer, Michael Sammer, Johann Schöpf Otto Schreib, Otto Seidl, Johann Simeth, Ralf Stawitzki, Regina Weber, Charlotte Wilhelm und Karl Wilhelm. Schon 25 Jahre Mitglied sind Elisabeth Blöchl, Erna Boitz, Therese Schreiner und Valerie Selbitschka. Drei Jahrzehnte sind Therese Kurz, Franz Pröbstl und Anton Tauschek dem VdK treu. 40 Jahre sind es bei Günther Haintze, Maria Kaspar, Johann List, Valerie Strunz und Rudolf Uretschläger. Auf ein halbes Jahrhundert können Robert Baer, Leni Dobner, Karl-Heinz Feuck und Josef Grünzinger stolz sein. Ausgezeichnet wurden für Mitarbeit Alfred Prager (5 Jahre), sowie Maria Wagner, Franz Greller und Karl Weidinger (alle 10 Jahre).

1.Bürgermeister Peter Kaspar (links) und Ortsvorsitzender Anton Tauschek (v. r.) dankten Alfred Prager, Maria Wagner, Karl Weidinger und Franz Greller für ihr ehrenamtliches Engagement bei VdK-ortsbvervand Freyung

Der Masseur und medizinische Bademeister Dietmar Jung referierte kurz, aber dafür mit umso mehr Einsatz, über Gesundheitsvorsorge zu jeder Jahreszeit nach Pfarrer Kneipp. Jung stellte die Fragen, was kann ich selbst für meine Gesundheit tun, und wie kann ich meinen Körper "abhärten", Er gab Anleitungen zur aktiven Gesundheitspflege, wies auf das kostenlose Medikament Wasser hin und gab Tipps bei Problemen mit Rückenschmerzen, Krampfadern, Durchblutungsstörungen und Kopfschmerzen.

Dietmar Jung erläuterte die Gesundheitsvorsorge nach Pfarrer Kneipp

____________________________________________________________
7.11.2003 Schafkopfturnier Passauer Hof, Freyung,

Siegerehrung

Der Ortsverband konnte zufrieden sein. 120 Kartler nahmen teil. Der 1. Preis von 333 Euro ging an Christian Weber (rechts). Bürgermeister Peter Kaspar (Mitte)und Organisator Stephan Walter gratulierten auch den Nächsplazierten Josef Wetschek und Max Friedl (von links).

____________________________________________________________
Adventsfeier des VdK Freyung

Freyung (rn).
90 VdKler trafen sich zur Weihnachtsfeier im Passauer Hof. Fredi Fischer erzählte - begleitet von seinen Fischer-Deandln Alexandra, Heike und Andrea - ein vorweihnachtliches Hörspiel.

Die Freyunger VdK-Familie traf sich zur Adventsfeier im Passauer Hof. Auch die Kreisgeschäftsstelle war fast vollzählig anwesend. Bei Kaffee und Kuchen wurden zuerst Neuigkeiten ausgetauscht. Dann leitete Anton Tauschek den besinnlichen Teil mit einem Rückblick auf 2003 ein. Er dankte allen Sammlerinnen und Sammlern, sowie den Firmen, Institutionen und Privathaushalten für die große Spendenbereitschaft bei der Sammlung "Helft Wunden heilen". Gerade in wirtschaftlich schlechten Zeiten wie diesen, so Tauschek, wächst die Bedeutung des VdK. Das zeigt auch die Mitgliederzahl des Ortsverbandes Freyung. Das harmonische Miteinander von Haupt- und Ehrenamt ist eines der Erfolgsgeheimnisse des VdK. Stadtpfarrer Josef Wagmann freute sich darüber, dass ihm sein Terminplan heuer die Anwesenheit ermöglicht hat. Er ist seit über 20 Jahren VdK-Mitglied, und weiß den Wert dieses Sozialverbandes zu schätzen. Kreisvorsitzende Rainer Rathmann wünschte ein gesegnetes Fest und ein gutes Jahr 2004 mit der Hoffnung, dass bei den geplanten Einschnitten im Sozialbereich "nicht alles so heiß gegessen wird, wie es derzeit gekocht wird". Fredi Fischer erzählte - begleitet von seinen Fischer-Deandln Alexandra, Heike und Andrea – ein vorweihnachtliches Hörspiel aus der Feder des früheren Passauer Domkapitulars Max Huber. Das anschließende Essen wurde von den Fischer-Dearndln musikalisch umrahmt.

============================================================

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-freyung/ID50190":

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.