Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-freyung/ID21615
Sie befinden sich hier:

2008 - 2006

Das Sparschwein wird geschlachtet

Der Inhaber von "Sigi`s Geschenke- und Teeladen, unser 2. Vorsitzende Siegfried Auer, stellte im Februar dieses Jahres ein Sparschwein für soziale Zwecke zu Gunsten des VdK Ortsverbandes Freyung auf. Vor einigen Tagen wurde das Sparschwein im Beisein des Ortsvorsitzenden Anton Tauschek entleert. Die vielen kleinen Groschen ergaben einen Gesamtwert von 50,16 €. Anton Tauschek bedankte sich für die Spende die einem Schwerbehinderten zugute kommen wird.

Das Sparschwein wartet auf die nächsten Spender.

Josef Sterr gewinnt Hauptpreis bei VdK-Tombola
Vorderschmiding.
Bestens besucht war der Monatstreff des VdK-Ortsverbandes Freyung, der traditionell im Gasthaus Breit zu Vorderschmiding statt fand. Anton Tauschek und sein Team hatten wiederum mit der Duo Atlanta einen Glücksgriff getan; getanzt wurde bis in die frühen Morgenstunden. Josef Sterr aus Saldenburg gelang ebenfalls ein Glücksgriff. Bei der Tombola kaufte er sich ein einziges Los – und hatte mit der Nummer 100 den Haupttreffer. Sterr kommt mit seiner Mutter mehr als 6 Jahren regelmäßig zu den Monatstreffs, weil der die dort gespielte Tanzmusik gerne mag. Oft begleitet er die Musik auch auf seinen Löffeln oder der extra für ihn gebauten Raspel. Jedenfalls freute sich der Hauptgewinner Josef Sterr (2. v. r.) über den großen Geschenkkorb, den Freyungs Ortsvorsitzenden Anton Tauschek (2. v. l.) überreichte. Der stellvertretende VdK-Ortsvorsitzender Sigi Auer (v. r.) hatte den Hauptgewinn gespendet. Es gratulierten Kreisvorsitzender Rainer Rathmann und Kreisgeschäftsführerin Maria Degner. Foto: VdK

VdK-Jahreshauptversammlung 2006 Anton Tauschek als Vorstand bestätigt

Umfangreiche Betreuung der 650 Freyunger VdKler – Ehrung für langjährige Mitglieder ---------- (Von Rainer Rathmann)

Die Jahreshauptversammlung des VdK-Ortsverbandes Freyung im Passauer Hof war mit über 100 der aktuell 650 Mitglieder bestens besucht. Besonders begrüßt wurden Bürgermeister Peter Kaspar, der langjährige VdK-Kreisvorsitzende Ludwig Bauer, und zwei Freyunger, die hohe Auszeichnungen erhalten haben: Franziska Seidl (Bundesverdienstkreuz) und Kreisbrandrat Klaus Fehler (Goldenes Steckkreuz des Feuerwehrverbandes).
Nach dem Toten gedenken an die 23 Sterbefälle des VdK-Ortsverbandes blickte Anton Tauschek auf die letzten 4 Jahre seiner nunmehr schon 18jährigen Amtszeit als 1. Vorsitzender zurück. Er dankte seiner Vorstandschaft für die loyale und tatkräftige Unterstützung. Ein ganz besonderer Dank galt Schriftführerin und Kassiererin Petra Schober. Sie habe in enger Zusammenarbeit mit meinen Stellvertreter Albert Grünzinger die Amtsgeschäfte in der Zeit gesteuert und erledigt, in der Tauschek gesundheitlich angeschlagen war. Bei der Neuwahl, so der Ortsvorsitzende stehen Erika Stephan (20 Jahre in der Vorstandschaft, davon 12 Jahre Schriftführerin, 2 Jahre Stellvertreterin und 8 Jahre Beisitzerin), Walter Stephan (16 Jahre Beisitzer und Motor vieler Aktivitäten wie Schafkopfturnier und Bürgerfest), Maria Wagner (12 Jahre Beisitzerin und fleissige HWH-Sammlerin) sowie Hans Pauli (4 Jahre Beisitzer) nicht mehr zur Verfügung. Dank stattete Tauschek der Kreisgeschäftsführerin Maria Degner und ihren 3 Mitarbeiterinnen für die hervorragende Zusammenarbeit ab. 2005 gab es die Muttertagsfeier, den Monatstreff in Vorderschmiding, den eintägigen Ausflug nach Amerang, Bad Feilnbach und Schliersee sowie die Adventsfeier. Die HWH-Sammlung 2005 brachte 4466,16 € gegenüber 4429,40 € im Vorjahr ein.
Für 2006 ist am 19. April die Tagesfahrt nach Straubing ins Reha-Zentrum Dimetria mit Abstecher ins Kloster Mallersdorf geplant. Nach Muttertagsfeier (13. Mai im Passauer Hof) und Monatstreff des Ortsverbandes (25. August in Vorderschmiding) folgt am 7. September die zweite Tagesfahrt zur Allianzarena und ins Schloss Nymphenburg. Den Jahresschluss bildet wie immer die Adventsfeier (2. Dezember im Passauer Hof).
Der Kreisverband bietet ebenfalls Reisen an. So am 11. bis 17. Juni nicht nach Rom, sondern nach Slowenien, am 12. bis 15. August in den Odenwald und am 16./17. September in die Jachenau/Oberbayern.
Kassenverwalterin Petra Schober erläuterte, dass bei 10369,68 € an Einnahmen tatsächlich 10046 € ausgegeben wurden. Die Sammelgelder aus HWH sind zweckgebunden, und kommen nur sozialen Zwecken – beim VdK Fürsorge genannt - zugute.
In ihrem Grußwort stellte Kreisgeschäftsführerin Maria Degner die Arbeit der Kreisgeschäftsstelle 2005 in kurzen Zahlen dar: 900 Anträge – davon ¾ wegen Rente -, 500 Widersprüche und 150 Klagen haben rund 600000 Euro an Nachzahlungen in den Landkreis gebracht. Nach einem Überblick über die aktuellen Rentenarten ging Degner noch auf die Rentenbesteuerung ein.
Kreisvorsitzender Rainer Rathmann ging auf die Entwicklung des Kreisverbandes ein. Zum Jahresende 2005 waren 7119 Landkreisbürgerinnen und –bürger im VdK organisiert. Das sind fast 9 Prozent, so Rathmann, für den der VdK das Sprachrohr jetziger und künftiger Reformopfer ist. Die nächste Veranstaltung des Kreisverbandes - der Monatstreff - findet am 27. Januar ab 19.00 Uhr im Kurhaus statt.
Für Bürgermeister Peter Kaspar ist der VdK ein wichtiger Eckpfeiler für den Sozialstaat. Vor allem der neue Motto "Zukunft braucht Menschen" spiegle die Ziele des VdK wider. Er trete für die Schwächeren ein, um ihnen zum recht in der Gesellschaft zu verhelfen.
Ausgezeichnet wurden für 10 Jahre Mitgliedschaft Klaus Ascher, Siegfried Auer, Jürgen Brusberg, Fritz Dumböck, Rosa Eckmüller, Annemarie Friedl, Rosemarie Gaisbauer, Andreas Grübl, Hannelore Haidl, Heinz Herzig, Martin Kast, Heidi Obermüller, Johann Paster, Johann Pauli, Petra Poxleitner, Therese Poxleitner, Konrad Prager, Georg Prosser, Elisabeth Riedl, Erich Springer, Charlotte Uhrmann und Erich Weber. 25 Jahre sind es bei Mathias Thaler, 30 Jahre bei Elisabeth Bartl, Katharina Meier, Rudolf Schwab und Marianne Vogt. Auf 40 Jahre Mitgliedschaft können Johann Florian, Anna Plöchinger und Friedrich Wagner mit recht stolz sein. Erika Stephan wurde für 20 Jahre Mitarbeit ausgezeichnet.
Die Neuwahlen leitete Kreisvorsitzender Rainer Rathmann. Bis auf wenige Änderungen bleibt die Vorstandschaft wie bisher. Siegfried Auer tauscht mit Albert Grünzinger die Positionen von Stellvertreter und Beisitzer. Neu sind Ludwig Biereder als Jugendvertreter) sowie die Beisitzer Klaus Fehler und Josef Grünzinger. In ihren Ämtern bestätigt wurden Anton Tauschek (1. Vorsitzender), Heidi Obermüller (Frauenbeauftragte) sowie die Beisitzer Maria Degner, Franz Greller, Alfred Prager und Karl Weidinger. Die Kassierin Petra Schober wurde entsprechend den Wahlstatuten des VdK nicht gewählt, sondern von der Vorstandschaft bestimmt.

Albert Grünzinger (v. l.) zeichnete Friedrich Wagner für 40 Jahre Mitgliedschaft aus, und Anton Tauschek würdigte das große Engagement von Erika Stephan seit 1986.

Sie zählen zu den Aktivposten im VdK-Ortsverband Freyung: neue Vorstandschaft und ausgeschiedene Beisitzer auf einem gemeinsamen Foto (v. l.) Anton Tauschek, Josef Grünzinger, Karl Weidinger, Heidi Obermüller, Erika Stephan, Petra Schober, Maria Degner, Siegfried Auer, Maria Wagner, Albert Grünzinger, Franz Greller, Hans Pauli, Klaus Fehler und Walter Stephan.
(Fotos: VdK)

=

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-freyung/ID21615":

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.