Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-freyung/ID126851
Sie befinden sich hier:

2013

VdK Ortsverband Freyung besucht die "Waldweihnacht in Schweinhütt"
14. Dezember

Der VdK Ortsverband Freyung besuchte in diesem Jahr erstmals den Weihnachtsmarkt in Schweinhütt. Nach der Anreise durch die vom Raureif verzauberten Wälder erreichte die Gruppe die romantische "Waldweihnacht in Schweinhütt". Neugierig und gespannt betraten die VdK-ler den Weihnachtsmarkt durch die Eingangshütte. Mitten in einem alten Waldbestand gelegen hat der Markt eine ganz besondere Ausstrahlung. In den zahlreichen Hütten war alles geboten, was Auge und Magen sich nur wünschen kann. Die liebevolle und detailreiche Gestaltung begeisterte die Gruppe aus Freyung. Bläser, Wichtel, riesige Kessel mit Punsch und Gulaschsuppe, sowie zahlreiche geschützte Sitzgelegenheiten und wärmende Lagerfeuer machten den Markt mitten im Wald so richtig heimelig und gemütlich.

Die VdK-ler ließen sich viel Zeit, den besonderen Reiz der "Waldweihnacht in Schweinhütt" kennen zu lernen. An Eingang begrüßte die Besucher gleich die Lebensgroße Krippe mit rustikalen Holzfiguren. Auch die Namen der Marktbuden, wie "D?Woidbäckerei", "S?Dorfwirtshaus", oder die "Hoizhauer-Hütt?n" sind ziemlich originell, zeigen aber auch gleich, was sie zu bieten haben. Ganz besonders gut kamen die zahlreichen Lagerfeuer und die riesigen Kessel in denen über brodelnden Feuerstellen, die Gulaschsuppe oder der Pusch gewärmt wurden an. Natürlich gab es auch die obligatorischen Bratwürstl und den Sengzelten. Große Beachtung fanden neben den geschmackvollen und teils ausgefallen weihnachtlichen Dekoartikel, die rustikalen Aufsteller aus Metall, die mit ihren sinnigen Sprüchen auch zum Nachdenken anregten. Unterschiedlichstes Kunsthandwerk aus Glas, Holz, Ton und Metall machten den Rundgang zu einer Freude fürs Auge. Der leise Schneefall, der zum Ende des Besuches plötzlich einsetzte, war schließlich der krönende Abschluss des Besuches der romantischen und naturverbundenen "Waldweihnacht in Schweinhütt".

Nach dem Weihnachtsmarkt besuchten die VdK-ler noch den Musikantenwirt in Schweinhütt Der singende Wirt, Manfred Mühl, begrüßte Reisegruppe als alte Bekannte und stimmte natürlich einige seiner Lieder an. Gestärkt mit Kaffee und Kuchen machte sich der Ortsverband wieder auf die Heimreise.

von Margit Poxleitner

Blasmusik

die zwei Musikanten spielten mit -Leise rieselt der Schnee- die Schneeflocken herbei© Margit Poxleitner

Die Adventfeier des VdK-Ortsverband war gut besucht Sabrina Poxleitner, Lisa Seidl und Margit Poxleitner gestalten die Feier

Freyung: Der VdK-Ortsverband Freyung hat seine Mitglieder 07. Dezember zur Adventfeier in den Passauer Hof eingeladen. Zahlreiche VdK-ler waren der Einladung gefolgt und ließen sich von den Musikantinnen, Sabrina Poxleitner und Lisa Seidl, sowie Margit Poxleitner als Sprecherin, auf den Advent einstimmen. Traditionell waren auch Mitglieder des Nachbarortsverbandes Hinterschmiding-Herzogsreut und die Gehörlosengruppe Waldkirchen zu Gast. Bei Kaffee, Gebäck und einem Imbiss verbrachten die VdK-ler einen besinnlichen und unterhaltsamen Nachmittag.

Der 2. Vorsitzende, Josef Grünzinger, freute sich, neben den VdK-Mitgliedern auch den 1. Bürgermeister der Stadt Freyung, Dr. Olaf Heinrich, begrüßen zu dürfen. In einem kurzen Rückblick ließ er die Veranstaltungen des vergangenen Jahres Revue passieren. Er machte sich aber auch Gedanken um das Jahresende, das für Viele Anlass für eine Rückblende auf das verflossene Jahr ist, bei der meist Erinnerungen an Gutes und Trauriges geweckt. werden. Neben verschiedenen Planungen für das Jahr 2014 sprach er speziell die Fahrt zum "Weihnachtsmarkt in Schweinhütt" an, die als nächstes auf dem Programm steht. Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich ging in seinem Grußwort auf den Stellenwert des VdK als Verein, der sich um das Wohl vieler Menschen kümmert ein und wünschte den Anwesenden Momente der Ruhe und Einkehr.

Sabrina Poxleitner und Lisa Seidl läuteten mit ihren Instrumenten den besinnlichen Teil der Feier ein und spielten neben weihnachtlichen Liedern auch bayerische Stücke. Zwischen den Musikstücken stimmte Margit Poxleitner mit selbstverfassten Gedichten und Geschichten auf die bevorstehende Weihnachtszeit ein. Mit ihren Gedichten "Einstimmen" und "Warten und hoffen" stimmte sie sehr besinnliche und nachdenkliche Töne an. Das heitere Gedicht "Christbaumkauf" weckte schließlich bei den Anwesenden Erinnerungen an selbst Erlebtes beim Kauf des einen oder anderen Christbaumes. Viel Anklang fand, wohl wegen der zufälligen (oder gewollten) Ähnlichkeiten mit "örtlichen Begebenheiten", die Geschichte vom "Christkindklmarkt z?Wolfertstein". Mit den Gedanken zum "End vom Joahr", stimmte sie ihre Zuhörer schließlich noch einmal sehr nachdenklich. Die VdK-Familie bedankte sich mit herzlichem Applaus für die schöne Gestaltung der Feier.

Weihnachtsfeier 2013

Sabrina Poxleitner undLisa Seidl© Margit Poxleitner

Weihnachtsfeier 2013

© Margit Poxleitner

Gelungene Premiere: Zweitagesausflug des VdK-Ortsverbandes Freyung - 08./09.06.2013 Mitglieder haben bei strahlendem Sonnenschein den Chiemgau erkundet von Margit Poxleitner

Freyung: Die Vorstandschaft des VdK-Ortsverbandes Freyung hat heuer zum ersten Mal am - 08./09.06.2013- einen Zwei-Tagesausflug organisiert. Der Chiemgau, Traunstein und der Hochfelln waren die Ziele. Bei herrlichem Wetter genossen die VdK-ler diese zwei Tage, voll gefüllt mit einem abwechslungsreichen Programm. Petra Schober und Jo Grünzinger haben den Ausflug hervorragend vorbereitet und "Reiseleiter Jo" wartete wie immer mit interessanten Informationen auf.
Zunächst ging es, hochwasserbedingt, auf Umwegen Richtung Chiemgau. Die erste Station war das "Hofbräuhaus Traunstein", wo die Reisegruppe das Traunsteiner Bier und dessen Bierproduktion kennen lernte.

Brauerei

Im Bräustüberl des Traunsteiner Hofbräuhauses© Margit Poxleitner

Nach der Brauereibesichtigung konnte jeder nach Lust und Laune den historischen Traunsteiner Marktplatz erkunden oder die Sonne genießen.
Mit Blick auf die, zum Greifen nahe, Alpenkette erreichte man schließlich Inzell und das Wellnesshotel "Chiemgauer Hof".

Vdk in Inzell

Vor dem Hotel© Margit Poxleitner

Alexander Riedl von Tourismusbüro begrüßte die Waldler und ließ es sich nicht nehmen, seine Gäste zur nächsten Station, der Kesselalm, zu begleiten. In der urigen Almhütte gab es almerische Weisen, gespielt von zwei Chiemgauer Burschen auf ihren "Quetschen", zu hören.

Almmusik auf der Kesselalm

Almmusik auf der Kesselalm© Margit Poxleitner

Nach ein paar gemütlichen Stunden hieß es wieder: "auf geht?s zum Hotel", wo viele den Abend auf der Hotelterrasse ausklingen ließen, bis der Regen sie ins Haus sprengte. Der nächste Tag grüßte wieder mit blauem Himmel und Sonnenschein. Man machte sich auf zu einem weiteren Höhepunkt, der Seilbahnfahrt auf den Hochfelln, der "Aussichtsterrasse des Chiemgaues". Überrascht wurden die Freyunger dort von Franz Josef Strauß, einem "niederbayerischen Einheimischen". Franz Josef ist für die Kapelle auf dem Hochfelln verantwortlich und sieht jeden Sonntag nach dem Rechten. Als er hörte, dass Besuch aus seiner alten Heimat kommt, ließ er es sich nicht nehmen, eine ganz persönliche Führung anzubieten. Vom Blitzschlag, der die erste Kapelle zerstört hat, bis zur Information, dass 40 Chiemgauer das Gipfelkreuz auf den Hochfelln getragen haben, erfuhren die Freyunger viel über die Geschichte des Berges. Auch das gesamte 360-Grad-Panorama, vom Voralpengebiet, dem Blick in den Bayerischen Wald bis zur kompletten Alpenkette, erklärte er den Waldlern. Spätestens da wurde jedem bewusst, welches Glück sie mit dem Wetter hatten. Die Klänge einer Jodelgruppe waren schließlich noch das "Tüpferl auf dem I", das der Zufall den VdK-lern bescherte. Je nach Laune erklommen die Freyunger schließlich die Anhöhe auf der die Taborkapelle steht, das Gipfelkreuz und schließlich die Aussichtsterrasse des "höchstgelegenen Gasthauses" im Chiemgau.

Panorama

Auf den Bergen wohnt die Freiheit ... und das Weißbier© Margit Poxleitner

Heimatkunde

Heimatkunde mit Franz Josef Strauß© Margit Poxleitner

Zurück an der Talstation ging es, vorbei an der Kirche "Maria Eck", zum Holzhauermuseum. Der gelernte Forstfachwirt, Jo Grünzinger, beeindruckte mit seinem umfassenden Wissen um die alte Kunst des Holzhauerhandwerks. Er kannte noch jedes Werkzeug. Er hat ja selbst, wie er betonte in seiner Jugend jahrelang "händisch" Holz eingeschlagen und transportiert. Entlang an Gebirgsbächen, mit ihrem typisch hellgrünen Wasser, ging es schließlich wieder Richtung Heimat und jeder war überzeugt, die Idee mit dem Zwei-Tagesausflug war gut und soll wiederholt werden.
(mit freundlicher Genehmigung der Passauer Neuen Presse)

VdK-Ortsverband Freyung richtet Monatstreff aus Musik, Tanz, Kaffee und Kuchen und schließlich noch eine Tombola
31. Mai 2013
von Margit Poxleitner

Freyung: Wenn die VdK-Ortsverbände zu ihren Monatstreffs einladen, ist stets beste Stimmung garantiert. So auch wieder beim letzten Treffen, für dessen Organisation die Vorstandschaft des Freyunger OV verantwortlich war. 170 VdK-ler sind der Einladung gefolgt. Sie verbrachten im Gasthof Breit in Vorderschmiding einen kurzweiligen Abend und tanzten fleißig zur zünftigen Musik des Duo?s "Atlanta". Als zusätzliches "Schmankerl" gab es noch einige Reisegutscheine zu gewinnen.

In Vertretung des 1. Vorsitzenden, Klaus Fehler, begrüßte dessen Stellvertreter, Jo Grünzinger, die zahlreichen Gäste. Ganz besonders herzlich hieß er den stellvertretenden Kreisvorsitzenden, Otto Bableck, die Vorstandsmitglieder, Max Billinger und Hans Windorfer, sowie das VdK-Urgestein, den Ehrenvorsitzenden des OV Freyung, Anton Tauschek, willkommen.

Wie schon bei mehreren Anlässen zuvor, hat das Duo "Atlanta" auch an diesem Abend wieder absolut die richtigen Töne angeschlagen. Vom "Boarischen" über "Let's Twist again" bis zum "Böhmerwaldlied" konnten die tanzerprobten VdK-ler je nach Laune den ganzen Abend lang mal schwungvoll und mal gemütlicher das Tanzbein schwingen. Davon machten sie auch reichlich Gebrauch und die Tanzfläche war von der ersten Runde an bis Mitternacht gut gefüllt.

Tanz

Den ganzen Abend über bevölkerten die VdK-Mitglieder die Tanzfläche© Margit Poxleitner

Zusätzlich zur Musik gab es noch zwei weitere Highlights. Zum einen das reichhaltige Kuchen- und Tortenbüfett, für das die Mitglieder wieder einmal ihre besten Rezepte hervorgeholt haben, zum anderen die Verlosung von fünf Tagesfahrten, gestiftet von zwei örtlichen Reise- bzw. Busunternehmen. Um 22.00 Uhr wurde es spannend, denn da zog Glücksfee Franziska die Lose. Jo Grünzinger gratulierte den glücklichen Gewinnern und übergab Manuela Krückl, Ursula Schiller und Maria Steininger, sowie Ludwig Hackl und Hans Schober die Gutscheine für die Tagesfahrten. Die Fünf können in den nächsten Wochen Prag, Krumau oder Altötting erkunden.

Gewinner

Der stellvertrtende Vorsitzende, Jo Grünzinger (v.l.n.r.) gratulierte Hans Schober, Ursula Schiller, Maria Steininger, Manuela Krückl. Mit dabei: Glüchsfee Franziska.© Margit Poxleitner

Gegen Ende der Veranstaltung gab es noch herzliche Dankesworte für die Organisation des Monatstreffs durch Petra Schober und die vielen helfenden Hände, die die zahlreichen Kuchen und Torten gebacken hatten und die Besucher in der Kaffeebar versorgt haben .

Schließlich noch ein paar Hinweise auf die nächsten Termine: Der OV Philippsreut freut sich auf zahlreiche Besucher beim Grillfest am 16. Juni ab 11.00 Uhr und der OV Röhrnbach lädt am 28. Juni zum Monatstreff in die Josef Eder Halle ein.

(mit freundlicher Genehmigung der Passauer Neuen Presse)

Familienfeier am 04. Mai 2013
Mitglieder des VdK-Ortsverbandes tanzen in den Mai - VdK-ler konnten beim Kegeln und Nageln ihre Treffsicherheit beweisen
Von Margit Poxleitner (mit freundlicher Genehmigung der Passauer Neuen Presse)

Auch in diesem Jahr hat der VdK-Ortsverband Freyung wieder zur traditionellen Familienfeier in den Passauer Hof eingeladen. Bei zünftiger Unterhaltung durch Benjamin Frisch mit seiner "Quetschn" verbrachten die Mitglieder einen vergnüglichen Nachmittag bei "Kaffee, Kuchen und Kegeln".

und sie tanzen ...

und sie tanzen...© Margit Poxleitner

Die Tischsportler konnten sich auch heuer wieder auf zahlreiche Preise, gestiftet von der Freyunger Geschäftswelt freuen. Der Ortsvorsitzende, Klaus Fehler, begrüßte neben dem Ehrenvorsitzenden Anton Tauscheck und dem 3. Bürgermeister Herbert Schiller auch die Gehörlosengruppe Waldkirchen.

die Waldkirchener

die Waldkirchener© Margit Poxleitner

Seit Jahren ist es Tradition für die VdK-ler, sich am ersten Samstag im Mai zu einem gemütlichen Nachmittag zu treffen. Neben einem geselligen Ratsch standen auch heuer wieder das beliebte Tischkegeln und Nageln auf dem Programm. Natürlich kommt bei solchen Gelegenheiten auch die Musik nicht zu kurz und so konnten die VdK-ler zu den überwiegend bayerischen Klängen, mit denen Benjamin Frisch die Anwesenden unterhielt, je nach Lust und Laune schunkeln oder sogar tanzen.

Mit ihren Kuchen und Torten haben die Bäckerinnen des Ortsverbandes die "Erdbeersaison" eröffnet. Denn die frischen roten Beeren waren sehr zahlreich auf dem Kuchenbüffet vertreten, was die Besucher der Familienfeier sehr genossen. Nachdem sich die Mitglieder gestärkt hatten, konnten sie ihr Geschick beim Tischsport beweisen. Vor allem die Miniaturkegelbahn war den ganzen Nachmittag umringt von den eifrigen Keglern. Jeder wollte schließlich "Alle Neune!" erreichen und einen der zahlreichen Preise ergattern. Jo Grünzinger und Anton Friedl waren für die Organisation der Tischsportaktionen verantwortlich.

Herbert Schiller freute sich, dass so Viele der Einladung gefolgt sind und ermunterte die überwiegend älteren Besucher, sich für das Projekt der Stadt "Senioren im Wandel" zu interessieren und die Gelegenheit zu nutzen, Senioren bezogene Verbesserungsvorschläge zu machen.
Schließlich informierte der "VdK-Reiseleiter" Jo Grünzinger über die nächsten Termine und gab den Anwesenden einen kurzen Überblick über eine erstmals stattfindende "2-Tages-Fahrt" des VdK. Diese führt nach Traunstein, Ruhpolding und in den Chiemgau mit einem Abstecher auf den Hochfelln. Bei dem Programm wird neben einer Brauereibesichtigung und einer Seilbahnfahrt auf den Hochfelln sicher der Hüttenabend auf der Kessel-Alm mit almerischer Musik einer der vielen Höhepunkte sein. Der Monatstreff des Ortsverbandes findet am 31. Mai im Gasthof Breit in Hinterschmiding statt.
Gegen Ende der Familienfeier gab es noch zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft.

Ehrungen

von links: Anton Tauschek, Herbert Schiller,Maria Blöchl, Erna Schmidhuber, Klaus Fehler, Maria Kaspar, Max Eder.© Margit Poxleitner

50 Jahre:
Rudolf Seidl
Maria Kaspar

40 Jahre:
Anton Tauschek

30 Jahre:
Berta Presl
Josef Wagmann
Josef Blöchl
Franz Obermeier

25 Jahre:
Alois Nowak
Emma Schiller
Maria Blöchl
Max Eder
Erna Schmidhuber
Berta Stockinger
Johann-Peter Sammer
Gerard Anolick
Maria Wagner
Jürgen Lemmin
Elisabeth Blöchl
Gerald Werner


VdK Ausflug Fahrt ins Blaue 2013

VdK Ausflug Fahrt ins Blaue 2013© Margit Poxleitner

VdK-Ausflug mit viel Sonnenschein und unbekanntem Ziel
Mitglieder erlebten bei Bayerwaldrundfahrt einen herrlichen Tag voller Überraschungen

von Margit Poxleitner

Freyung: Als ob es die Vorstandschaft des VdK-Ortsverbandes Freyung geahnt hätte, hat sie den ersten Ausflug im Jahr auf den seit Wochen ersten strahlenden Sonnentag des jungen Jahres gelegt. Wohin es gehen würde wussten die Ausflügler nicht, denn das Ziel wurde nur etappenweise verraten. Bei strahlendem Sonnenschein startete die Gruppe in Freyung, um über die Nationalparkstraße durch tief verschneite Wälder Richtung Arber zu fahren. Der VdK-Reiseleiter, Jo Grünzinger, hatte wie gewohnt viele Informationen über die Gegend und mögliche künftige Ausflugsziele parat.

Vorbei an Waldhäuser und dem "Baumei" ging es durch den Nationalpark zunächst Richtung Arber, wo die Reisegruppe den herrlichen Blick auf den majestätischen, höchsten Berg des Bayerischen Waldes genoss. Der erste Halt war für das Mittagessen eingeplant. Die Gesellschaft wurde beim "Rosserer Wirt" in Bodenmais bereits erwartet. Bei gutem Essen und musikalischer Unterhaltung durch den Juniorchef, Johannes Weinberger, verging die Mittagspause schnell und schon bald hieß es wieder: "Einsteigen, das nächste Ziel wartet bereits".

Auf der Glasstraße ging es nun vorbei an der letzten Köhlerei des Bayerischen Waldes zurück ins Tal. Mit herrlichem Blick auf den Silberberg erreichte man das nächste Ziel, die "Glasdestille" der Bärwurzbrennerei Penninger. Inmitten des "Schnapsbrennerdorfes" bekamen die Freyunger eine Einführung in die Herstellung des bayerischen Nationalgetränkes und die Attraktion, die gläserne Destille, wurde genau in Augenschein genommen. Schließlich konnte das reichhaltige Angebot probiert werden, wobei so Manchem das Verdauungsschnapserl recht willkommen war.

Aber auch hier hielt man sich nicht lange auf, denn es ging weiter Richtung Teisnach, vorbei an St. Englmar nach Elisabethszell, zum Höhepunkt des Tages: dem "Mariandl", das Restaurant "zum singenden Wirt". Dort wurden die Freyunger schon am Eingang musikalisch begrüßt. Bei Kaffee und Kuchen wurden die VdK-ler vom Chef des Hauses mit seinen Liedern und Anekdoten sehr gut unterhalten. Die Waidler schunkelten natürlich kräftig mit und ließen es sich vor allem bei der heimischen Hymne: "Mia san vom Woid dahaom" nicht nehmen, kräftig mitzusingen.

Am späten Nachmittag machte man sich wieder auf den Heimweg und ein herrlicher, unterhaltsamer Tag ging langsam zu Ende. Bei Bogen erlebten die Ausflügler noch einen wunderbaren Sonnenuntergang, denn der Bogenberg zeigte sich mit der Silhouette der "Bogenkirche" imposant im letzten Licht dieses wunderbaren sonnigen Vorfrühlingstages.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-freyung/ID126851":

  1. Blasmusik | © Margit Poxleitner
  2. Weihnachtsfeier 2013 | © Margit Poxleitner
  3. Weihnachtsfeier 2013 | © Margit Poxleitner
  4. Brauerei | © Margit Poxleitner
  5. Vdk in Inzell | © Margit Poxleitner
  6. Almmusik auf der Kesselalm | © Margit Poxleitner
  7. Panorama | © Margit Poxleitner
  8. Heimatkunde | © Margit Poxleitner
  9. Tanz | © Margit Poxleitner
  10. Gewinner | © Margit Poxleitner
  11. und sie tanzen ... | © Margit Poxleitner
  12. die Waldkirchener | © Margit Poxleitner
  13. Ehrungen | © Margit Poxleitner
  14. VdK Ausflug Fahrt ins Blaue 2013 | © Margit Poxleitner

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.