Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-freudenstadt/ID268679
Sie befinden sich hier:

Aktivitäten 2021

VdK Ortsverband Freudenstadt Mitgliederversammlung 2021
VdK Ortsverband Freudenstadt zieht Bilanz (von Lothar Schwark, Schwarzwälder Bote - Text leicht verändert)
Bedingt durch Corona konnte der VdK Ortsverband Freudenstadt in 2021 erst jetzt seine Mitgliederversammlung im Hotel Teuchelwald abhalten.

Vorsitzender Winfried Kosuch begrüßte den neugewählten VdK-Kreisverbandsvorsitzenden Bernhard Schlotter, die Kreisfrauenvertreterin Elke Lehmann sowie Katrin Coric als Kreis-Obfrau der Schwerbehinderten-Vertrauensleute (beide ebenfalls neu gewählt).

Ein herzliches Willkommen ging an die zahlreichen Mitglieder, die gespannt verfolgten, was es so Neues im VdK gibt. So zählt der VdK bundesweit aktuell 2,1 Millionen Mitglieder. Die sind in über 8000 Orts-und Kreisverbänden vertreten, wobei sich über 60.000 Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich für den VdK engagieren. „Hilfe zur Selbsthilfe“, lautet seit über 70 Jahren der Leitgedanke des VdK.

Aktuell zählt der Ortsverband Freudenstadt 485 Mitglieder. Neben 22 Sterbefällen wurden 37 Abmeldungen, erfreulicherweise auch 64 Neuzugänge verzeichnet. Als neue Kreisfrauenvertreterin stellte sich Elke Lehmann vor. Bei der von ihr abgehaltenen Totenehrung für die verstorbenen Mitglieder gedachte Lehmann auch den Opfern von Kriegen, Gewalt und Katastrophen.

Als neuen Kreisverbandsvorsitzender stellte sich Bernhard Schlotter vor. Kurz ging er auf das Thema Grundrente ein. Als kommunaler Schwerbehindertenbeauftragter ist er jeden Freitag von 9.00-11.00 Uhr im Landratsamt zu erreichen. „Nach Corona wird nicht wieder alles sein, wie es vorher einmal war“, so Schlotter. Schwierig sei es aktuell, Mitglieder zu mobilisieren. „Doch man müsse langsam wieder Fahrt aufnehmen und miteinander was zu unternehmen“. „Der Mensch sei ein soziales Wesen und brauche den Kontakt“, so Schlotter.

“Viel fand 2020 wegen Corona nicht statt“, schilderte Ortsverbands-Vorsitzender Kosuch. Man hofft, 2022 wieder gemeinsame Unternehmungen starten zu können. Erste Aktivitäten können aber erst geplant werden, wenn abzuschätzen ist, wie es mit der Corona Pandemie weitergeht. „Beabsichtigt ist mit den im Vorjahr nach Freudenstadt fusionierten Ortsverbänden Wittlensweiler, Grüntal und Musbach abwechselnde Orte für die Monatstreffen auszuwählen, um dabei mehr Kontakte zu einander zu knüpfen“ informierte Vorsitzender Kosuch. Er gab auch bekannt, dass er der neue Ehrenamtsbeauftragte des Kreisverbandes ist.

Einen ausgeglichen Kassenstand trug Kassiererin Carmen Decker vor. Beste Arbeit bescheinigten ihr die Kassenprüfer Manfred Vonier und Klaus Steiner.

Folgend standen zahlreiche Ehrungen von 10-70 Jahre Mitgliedschaft auf dem Programm. Bedingt durch die Corona-Lage verzichteten zahlreiche Mitglieder darauf, ihre Urkunden persönlich in Empfang zu nehmen. Geehrt werden konnten daher nur zwei anwesende Mitglieder für 10 jährige Mitgliedschaft: Frau Ingeborg Frommknecht und Frau Bergit Mattes.

Eine besondere Überraschung hatte der Ortsverband parat: Statt der ansonsten obligatorischen Kaffeepause wurden die Mitglieder nach Ende der Versammlung zum gemeinsamen Essen eingeladen.

Mitgliederversammlung 2021

Von links. Obfrau der Schwerbehinderten Vertrauensleute Katrin Coric, Kreisfrauenvertreterin Elke Lehmann, Kreisverbandsvorsitzender Bernhard Schlotter, Ingeborg Frommknecht, Bergit Mattes, Vorsitzender Winfried Kosuch.© Lothar Schwark, Schwarzwälder Bote

Der Bericht noch als pdf-Dokument:

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-freudenstadt/ID268679":

  1. Mitgliederversammlung 2021 | © Lothar Schwark, Schwarzwälder Bote

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.