Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-epfenbach/ID172232
Sie befinden sich hier:

Ausflug 2016

4 - Tagesausflug 2016 vom Donnerstag, 09.06.2016
bis Sonntag, 12.06.2016 nach Sachsen Anhalt

Der VdK Epfenbach war auf großer Fahrt. Reiseziel war Mitteldeutschland.
Das Motto der Reise war, "Auf den Spuren von Martin Luther in Sachsen Anhalt".
Die Anreise nach Bernburg an der Saale verlief nach Plan und die mitgenommene
Bordverpflegung, sorgte für das leibliche Wohl der Reiseteilnehmer.
Eins vorweg, "Wenn Engel reisen", wir hatten 4 Tage lang keinen Regen.
In Halle hatten wir das erste Highlight der Reise. Auf dem Sondergleis vor dem Stadthaus
erwartete uns eine historische Straßenbahn. Halle hatte die erste elektrische Straßenbahn in Deutschland. Der Reiseführer, Herr Gunkel erklärte uns die Stadt bei der einstündigen Rundfahrt. Danach ging es weiter zu unserem Hotel in Bernburg.
Am zweiten Tag ging es nach Magdeburg und nach Quedlinburg. Herr Börke zeigte uns
bei der Stadtrundfahrt Magdeburg und ging dabei auf die Geschichte und die historischen Ereignisse, wie die Bluthochzeit ein. Im Magdeburger Dom, der drittgrößten Kirche von Deutschland befindet sich das Grab von Otto dem Großen, dem ersten Deutschen Kaiser.
Zu Fuß ging es dann weiter zur grünen Zitadelle von Magdeburg. Auch unter dem Namen "Hundertwasserhaus" bekannt. Seit 2005 prägt sie nun schon die Magdeburger Innenstadt und nach wie vor ist sie ein Highlight. An dem Architekturprojekt von Friedensreich Hundertwasser leuchten goldene Kugeln von den Türmen, schauen "Baummieter" aus "tanzenden Fenstern", duften Blumenwiesen auf den Dächern und tragen "Melodien für die Füße" Besucher beschwingt durch die Innenhöfe Hundertwassers. Zum Abschluß führte uns Herr Börke zu dem Denkmal der friedlichen Revolution von 1989 und erzählte uns seine eigenen Erlebnisse aus dieser für Deutschland so wichtigen Zeit.
Danach ging es weiter nach Quedlinburg. In Quedlinburg wurde der Vater von Otto dem Großen, Sachsenherzog Heinrich 919 n.Chr. zum ersten Deutschen König gekrönt.
Auf einer Fläche von 80 ha drängen sich über 2000 malerische Fachwerkhäuser.
Der Einkaufsbummel und das gemütliche Kaffeetrinken rundeten den zweiten Tag ab.
Am nächsten Tag ging es dann nach Wittenberg. In Wittenberg wurde an diesem Wochenende "Luthers Hochzeit" gefeiert. Es erwarte uns ein historisches Stadtfest. Die Wittenberger Bürger waren alle in historischen Gewändern unterwegs. Der Besuch der Schloßkirche und eine Stadtführung rundeten den Besuch ab. Danach ging die Fahrt weiter nach Torgau.
Torgau gilt als die Amme der Reformation. Martin Luther weilte über vierzigmal in Torgau.
Seine Ehefrau, Katharina von Bora wurde in der Stadtkirche beigesetzt.
Am Sonntag ging es dann schon wieder, mit einem Halt beim Naumburger Dom zurück.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-epfenbach/ID172232":

    Liste der Bildrechte schließen

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.