Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-elmshorn/ID91083
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Willkommen im Sozialverband VdK - Ortsverband Elmshorn

.

© .

Liebe VdK-Mitglieder,

obwohl wir im Frühjahr damit gerechnet haben, dass uns die Corona-Pandemie noch lange begleiten wird, so hatten wir doch gehofft, dass wenigstens unsere Jahresabschlussfeiern stattfinden könnten. Leider hat sich die derzeitige Infektionslage derart verschlechtert, dass der Geschäftsführende Vorstand in einer außerordentlichen Sitzung schweren Herzens zu dem Entschluss gekommen ist, die Jahresabschlussfeiern im Haupt- und im Ehrenamt generell abzusagen. Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber zum Schutz unserer Mitglieder und auch unserer Angestellten müssen wir diese Maßnahme ergreifen. Besonders unsere Mitglieder sind wegen ihres Alters und/oder Vorerkrankungen extrem gefährdet, und solange es keinen Impfstoff oder kein wirksames Medikament gegen das Covid 19-Virus gibt, müssen wir ganz besondere Vorsicht walten lassen.

Wir bedauern sehr, zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine andere Entscheidung treffen zu können. Sollten Vorstandssitzungen unbedingt nötig sein, dürfen diese nur unter Einhaltung der entsprechenden Hygieneregeln stattfinden. Generell sind jedoch hier Telefonkonferenzen vorzuziehen. Dafür bietet der Landesvorstand den Verbandsstufen die technischen Möglichkeiten. In diesem Jahr wird sich der Landesverband mit einem persönlichen Weihnachtsgruß an jedes seiner Mitglieder wenden und damit trotz Abstand die Verbundenheit mit seinen Mitgliedern demonstrieren. Achten Sie weiter auf sich, beherzigen Sie die AHA-Regel und sorgen Sie für ausreichend Lüftung. Abstand-Hygiene-Alltagsmaske und lüften sind bis ein entsprechender Impfstoff zur Verfügung steht die wirksamsten Schutzmaßnahmen in diese Zeiten. Bleiben Sie gesund!

Ihr Landesverbandsvorstand

Aus aktuellem Anlass Infos über die
Corona-Virussituation

Hier geht es zu den Infos


--

© --

"Der Sozialverband VdK - ein starker Partner"

VdK-TV: So hilft der VdK - Betreuung für autistisches Kind durchgesetzt.

Für Familie Schneider aus Hessen konnte der VdK eine umfassende Hortbetreuung für ihr autistisches Kind durchsetzen. Eine große Erleichterung für die Familie!

"Der Mindestlohn - zu wenig fürs Alter"

VdK-TV: Sozialstaat Deutschland - Wie die aktuele Steuerpolitik für soziale Ungleichheit sorgt

Inhalt: Die oberen zehn Prozent der deutschen Bevölkerung besitzen mehr als 60 Prozent des gesamten Vermögens. Die ärmsten 50 Prozent besitzen gerade mal 1 Prozent des Gesamtvermögens. Um eine soziale Balance zu schaffen, sind gezielte Investitionen für die ärmere Hälfte der Bevölkerung notwendig.

VdK-TV: Das Märchen vom deutschen Jobwunder

44 Millionen Erwerbstätige in Deutschland – so viele freie Stellen wie noch nie! Die Schlagzeilen bejubeln das Jobwunder zwischen Flensburg und Füssen. Doch es ist ein Teilzeit-Jobwunder. Getragen wird es vor allem durch Minijobs, Leiharbeit, befristete Arbeitsverhältnisse. Und einen Boom des Niedriglohnsektors: Ungefähr 20 Prozent der Beschäftigten verdienen weniger als 10 Euro in der Stunde. Für die spätere Rente der Betroffenen lässt das nichts Gutes ahnen – es droht die Altersarmut. Der Sozialverband VdK fordert deshalb mehr reale Vollzeitarbeit statt Teilzeit-Wunder.

VdK-TV: Zahngesundheit und Zahnersatz - oft eine Kostenfrage

Gesunde Zähne sind unverzichtbar für Jung und Alt. Doch wer Zahnersatz benötigt, muss oft tief in die Tasche greifen. Die hohen Eigenbeteiligungen stehen aus Sicht des Sozialverbandes VdK im Widerspruch zu einem solidarischen Gesundheitssystem. Für eine bessere zahnärztliche Versorgung im Pflegeheim sind dagegen jetzt die gesetzlichen Grundlagen geschaffen worden - auch auf Druck des VdK. Das bestätigt uns einer, der es wissen muss - der Münchner Zahnarzt Dr. Cornelius Haffner, der mit seinem Projekt Teamwerk regelmäßig Patienten im Heim besucht.

Hallo Freiheit! Zusammen über Barrieren.

VdK-TV: Sicher Autofahren im Alter

Selbstständig und flexibel mobil zu sein - das schätzen die meisten am Autofahren. Und gerade bei älteren Menschen ist das Auto sehr beliebt. Fast ein Drittel der deutschen Autofahrer ist über 60 Jahre alt. So auch August Werum aus Mainz-Finthen, er hat seinen Führerschein schon seit über 60 Jahren. Um zu sehen, ob er noch fit genut für den Straßenverkehr ist, absolviert er heute mit uns ein Fahrtraining.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-elmshorn/ID91083":

  1. . | © .
  2. | © Regina Bunge
  3. -- | © --

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.