Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-edelsberg/ID79457
Sie befinden sich hier:

Kurzbericht und Bilder von der 60-Jahrfeier am 15.03.2009

Mit einem eindrucksvollen Festakt im vollbesetzten Dorfgemeinschaftshaus Edelsberg feierte der gleichnamige Ortsverband sein 60-jähriges bestehen. Vorsitzender Klaus Weber begrüßte viele der derzeit 220 Mitglieder sowie Kreisvorsitzende Brigitte Gruber, Bundestagsabgeordneter Holger Haibach (CDU), den Ersten Kreisbeigeordneten Helmut Jung (SPD), Bürgermeister Torsten Sprenger (parteilos), Pfarrer Ulrich Finger, Ortsvorsteher Eric Klapper und die Vertreter der Ortsvereine. Auch konnte der Vorsitzende noch zwei Gründungsmitglieder (Else Marzolf und Toni Aßler) herzlich wilkommen heißen.

In seiner Ansprache ging der Ortsverbandschef und ehrenamtlicher Kreisgeschäftsführer des VdK Kreisverbandes Oberlahn auf die Entwicklungsgeschichte des VdK ein, verwies auf die zahlreichen - auch ehrenamtlichen - Dienstleistungen und hob die Bedeutung des Sozialverbandes VdK in der Gesellschaft hervor.

Grußworte der Gäste

Der große Mitgliederzulauf mache deutlich, dass die Menschen einer solchen Organisation bedürfen, würdigte der Bundestagsabordnete Holger Haibach (CDU) die Arbeit des VdK, der sich seit sechs Jahrzehnten um die sozialen Belange seiner Mitglieder kümmert. In einer Zeit, in der starke Kräfte der Wirtschaft den Sozialstaat in Frage stellten und in der die Kluft zwischen Arm und Reich zunehme, sei eine Solidargemeinschaft wie der VdK unabdingbar, sagte er. Haibach dankte ganz herzlich dem Ortsverbandsvorsitzenden Klaus Weber, der gleichzeitig seit dem 01.04.1991 als ehrenamtlicher Kreisgeschäftsführer des VdK Kreisverbandes Oberlahn tätig ist, für seine vorbildliche Arbeit zum Wohle der Menschen die auf der Schattenseite des Lebens stehen.

Der Erste Kreisbeigeordnete Helmut Jung (SPD) sprach dem Ortsverband Edelsberg das Kompliment aus, als Sprachrohr für Menschlichkeit zu stehen, was sich auch in der beachtlichen Mitgliederzahl widerspiegelt. Es sei wichtig das umzusetzen, was in den Köpfen und Herzen der Menschen vorgehe.

Der VdK Ortsverband füge sich ausgezeichnet in die gute und intakte Vereinsgemeinschaft von Edelsberg ein, lobte der Weinbacher Bürgermeister Torsten Sprenger (parteilos) vor allem den regen Vorstand mit Klaus Weber an der Spitze, der wichtige Aufgaben übernehme und sich für sozial Benachteiligte engagiere.

Mit dem Bibelwort "Was bei den Menschen unmöglich ist, das ist bei Gott möglich" warb Pfarrer Ulrich Finger in seinem Grußwort für christliche Nächstenliebe und dafür, anderen Menschen die Hand zu reichen, wenn diese nicht allein aufstehen könnten.

In einer Zeit des Wandels habe sich auch der VdK hin zu einem Sozialverband gewandelt, der anderen mit Rat und Tat zur Seite stehe, sagte Ortsvorsteher Eric Klapper und überbrachte gleichzeitig die Glückwünsche der Ortsvereine von Edelsberg. Das sei einer der Gründe für den rasanten Mitgliederanstieg in den vergangenen Jahren, spontan erklärte der Ortsvorsteher seinen Eintritt und wird damit offiziell als 220 Mitglied des VdK Edelsberg geführt.

Worte der Anerkennung für den Ortsverband und mit seinem engagierten Vorsitzenden gab es auch von der Vorsitzenden des VdK Kreisverbandes Oberlahn und Mitglied des VdK Bezirksvorstandes Gießen, Frau Brigitte Gruber.

Am Festakt wirkten auch mehrere Gruppen aus Edelsberg mit.

Der Männergesangverein mit seinem Diregenten Tobias Erbe
grüßte musikalisch mit " Hoch auf dem gelben Wagen".

Der Frauen- und Mädchenchor Edelsberg unter Leitung von Erika Schäfer grüßte musikalicsch mit Mozarts " Kleine Nachtmusik".

Die tanzenden Pflegerinnen von Arebo hatten zum Medley der Hits von Udo Jürgens eine Choreografie einstudiert.

Die Gymnastikgruppe des SV Rot-Weiß Edelsberg brachte afrikanischen Zauber auf die Bühne.

Die Jazztanzgruppe des ECV Edelsberg verbreitete als Matrosen maritimen Flair.

Kreisvorsitzende Brigitte Gruber (links) und Bürgermeister Thorsten Sprenger (rechts) konnten beim Festakt zahlreiche langjährige und verdiente Mitglieder auszeichnen.
Die VdK Ehrenplakette in Gold erhielt Klaus Weber, die VdK Ehrenplakette in Silber ging an Margot Schliffer und Lothar Horz. Die Landesverbandsehrennadel bekamen Irene Haibach, Inge Bussang, Günter Brückel, Heinz Klees und Lothar Peuser.Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Toni Aßler, Else Marzolf und für 10-jährige Mitgliedschaft wurden Kurt Lewalter, Heinz Klees, Eduard Simon und Jörg Bördner geehrt.

Unser ältestes Gründungsmitglied Frau Minna Marzolf konnte aus gesundheitlichen Gründen leider nicht an der 60-Jahrfeier teilnehmen. Die Ehrenurkunde und ein kleines Präsent wurden ihr in ihrer Wohnung durch den Vorsitzenden überreicht.

Bericht: Klaus Weber

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-edelsberg/ID79457":

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.