Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-edelsberg/ID56945
Sie befinden sich hier:

Aufgaben u. Ziele des Sozialverbandes VdK

Wer ist der Sozialverband VdK?

Der Sozialverband VdK versteht sich als sozialpolitische Interessenvertretung, die aktiv an der Gestaltung der Sozialpolitik auf allen politischen Ebenen mitwirkt. Er greift die sozialen Probleme unseres Landes auf und zeigt Wege zu einer ausgewogenen Lösung im Sinne sozialer Gerechtigkeit. Gerade in Zeiten wirtschaftlicher und politischer Probleme hat die soziale Gerechtigkeit eine herausragende Bedeutung.

Der Sozialverband VdK vertritt die gesellschaftlichen, politischen und rechtlichen Interessen seiner Mitglieder gegenüber Staat und Regierung.

Der Sozialverband hat über 1.8 Millionen Mitglieder in Deutschland und ist politisch und konfessionell unabhängig und finanziert sich über die Beiträge seiner Mitglieder
Als Mitglied werden alle Menschen mit oder ohne Behinderung, also auch Jugendliche und jüngere Erwachsene, Unfallverletzte, Opfer von Gewalt, chronisch Kranke, Sozialversicherte, Versorgungsberechtigte, ältere Menschen und Rentner in den Verband aufgenommen.

Der Sozialverband VdK ist organisiert in:

Bundesverband
Landesverbände
Bezirksverbände
Kreisverbände
Ortsverbände

Hilfe, Beratung und rechtliche Vertretung im Sozialrecht
Bei uns sind Sie an der richtigen Adresse, wenn Sie Beratung und Hilfe in allen sozialrechtlichen Angelegenheiten benötigen, insbesondere in folgenden Bereichen:

Sozialversicherungsrecht
Arbeitslosenversicherung
Krankenversicherung
Pflegeversicherung
Rentenversicherung
Schwerbehindertenrecht
Versorgungsrecht
Impfgeschädigte
Kriegsopfer, Kriegshinterbliebene
Sonderfürsorgeberechtigte
Opfer von Gewalttaten
Wehr- und Zivildienstbeschädigte
Kriegsopferfürsorge
Grundsicherung für Arbeitssuchende
Sozialhilferecht
Sozialrechtsschutz

In Widerspruchs- und Klageverfahren vor Behörden und Sozialgerichten werden Sie von unseren erfahrenen VdK-Juristinnen und Juristen vertreten.

Wir helfen Ihnen z. B. wenn

Ihr Antrag auf Erwerbsminderungsrente abgelehnt wurde,
Sie mit der Einstufung Ihres Grades der Behinderung nicht einverstanden sind,
Ihr Antrag auf Pflegeleistungen abgelehnt wurde.
Sie um Anerkennung eines Arbeitsunfalls oder einer Berufskrankheit kämpfen müssen.

Und vieles mehr.

Hier werden wir für Sie tätig:

Agenturen für Arbeit
Berufsgenossenschaften
Deutsche Rentenversicherung (Bund und Länder)
Integrationsämter
Krankenkassen
Pflegekassen
Sozialämter
Versorgungsverwaltungen
Sozialgerichte.

Sozialpolitische Interessenvertretung

Der Sozialverband VdK setzt sich auch auf sozialpolitischer Ebene für seine Mitglieder ein.

Er vertritt dabei die Interessen aller Sozialversicherten, insbesondere der

Arbeitslosen
Behinderten
Chronisch Kranken
Kriegs-, Wehrdienst- und Zivilgeschädigte
Pflegebedürftige
Unfallopfer

Weitere Hilfen

Wir helfen Ihnen beim Ausfüllen von Anträgen im sozialen Bereich knüpfen Kontakte bei sozialrechtlichen Fragen.

Wir informieren Sie auch über Patienten- und Betreuungsverfügungen sowie über Vorsorgevollmachten.

Ihre Ansprechpartner für soziale Fragen:

VdK Kreisverband Oberlahn:

Frankfurter Str. 33
35781 Weilburg
Tel.: 06471-7132
Fax: 06471-380812
EMAIL{kv-oberlahn@vdk.de

VdK Bezirksgeschäftsstelle Wiesbaden:

Kreuzberger Ring 9
65203 Wiesbaden-Erbenheim
Tel. 0611 / 45004-0
EMAIL{bgst.wiesbaden@vdk.de

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-edelsberg/ID56945":

    Liste der Bildrechte schließen

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.