Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-edelfingen/ID239948
Sie befinden sich hier:

VdK Edelfingen

Der VdK Ortsverband Edelfingen stellt sich vor.
VdK Ortsverband Edelfingen
1947 - 2021
Im Dezember 1946 lud der damalige vorläufige Kreisvorsitzender des VdK Bad Mergentheim Zeitler Körpergeschädigte, Arbeitsinvaliden und Hinterbliebene der Gemeinde Edelfingen zu einer öffentlichen Versammlung ins Gasthaus Eckert ein, um ihnen die Aufgaben und Vorteile des VdK zu erklären.
Auf Drängen des Herrn Zeitlers erklärte sich Herr Erwin Keller bereit, einen eigenen Ortsverband zu gründen und den Vorsitz zu übernehmen.
Der Landesverband reagierte schnell und sendete dem neuen Ortsverband 50 Aufnahmeformulare, die Verbandssatzung und Beitragsmarken. Der Monatsbeitrag betrug 1 Reichsmark, für Arbeitsinvaliden und Hinterbliebene 0,5 Reichsmark. Außerdem bekam der Vorsitzende einen Anschriftenstempel und ein Rundsiegel für die Ortsgruppe Edelfingen.
Als Gründungsmitglieder sind folgende Personen im Januar 1947 bezeichnet:
Keller Erwin; Hertlein Eugen; Köber Heinrich; Öhm Georg; Ulshöfer Eugen; Unger Albert; Werner Artur, Wilhelmi Karl; Hasenmaier Sofie, Spörner Elisabeth; Götz Wilhelm; Meinikheim Luise; Roth Wilhelm; Lohmann Johann; Wolfart Gottlob. Dazu sind Herbst Eugen und Spinner Michael aus Deubach erwähnt.
Auf Grund der intensiven Mitgliederwerbung zählte die Ortsgruppe im April bereits 38 Personen, dabei enthalten waren die beiden Bürgermeister von Edelfingen und Deubach. Bürgermeister Herbst aus Deubach, selbst Schwerbeschädigter, wurde erster Beisitzer, Bürgermeister Ulshöfer aus Edelfingen wurde Ehrenmitglied und Kassenführer.
Die Arbeit des Ortsverbandes bezog sich vor allem auf die Anerkennung der Schwerbeschädigungen der Mitglieder, auf die Verteilung von Bezugsscheinen und die Beantragung von Renten. Bezugsscheinpflichtige Waren aller Art, wie Textilien, Haushaltswaren und sonstige Gebrauchsgegenstände wurden über die VdK Geschäftsstelle und anderen Bezugsstellen besorgt und kostengünstig an die Mitglieder verteilt.
Bereits am 17. Dezember 1947 wurde die erste Weihnachtsfeier im Gasthof Zum Kreuz durchgeführt. Um 15:00 Uhr wurde für die gesamte Jugend ein Film vorgeführt und anschließend gab es eine Bescherung für die Kinder der VdK-Mitglieder. Um 19:45 Uhr begann die Abendfeier unter der Mitwirkung der Theatergruppe des VdK Creglingen und des Männergesangvereins Edelfingen mit großer Gabenverlosung.
Jedes Jahr wurde neben den Mitgliederversammlungen Tages- und Mehrtagesausflüge organisiert, die Feiern zum Volkstrauertag mitgestaltet und Vorträge veranstaltet.
1971 nahm eine Abordnung des Ortsverbandes an der 25-Jahr-Feier des Kreisverbandes in Mergentheim teil.
Im Laufe der Jahre wuchs der Ortsverband kontinuierlich. Zur Mitgliederversammlung im Jahre 1972 bestand die Ortsgruppe aus 47 Mitgliedern. Eine kleine Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Bestehen schloss sich an.
Neben den Mitgliederversammlungen und Weihnachtsfeiern wurden auch viele Tages- und Mehrtagesfahrten durchgeführt. So ging es z.B. in den Bayrischen Wald oder nach Südtirol, an die Mosel oder in den Harz. Tagesfahrten wurden jedes Jahr angeboten und bei den Weihnachtsfeiern gab es eine Tombola mit vielen Preisen.
Herr Karl-Heinz Sann wurde im Jahre 1969 zum 1. Vorsitzenden gewählt und hatte dieses Amt mit zweijähriger Unterbrechung bis zum Jahre 2000 inne. Für seinen unermüdlichen Einsatz für den Ortsverband wurde er 1986 vom damaligen VdK-Kreisvorsitzenden Dosch mit der Goldenen Landesverbands-Verdienstnadel ausgezeichnet. Im Jahre 2002 wurde er auf der Hauptversammlung zum Ehrenvorsitzenden ernannt und vom Landesverband erhielt er eine Ehrenmedaille.
Im Jahre 2000 übergab er nach dem Motto „Junge Leute braucht der VdK“ das Amt des 1. Vorsitzenden an Herrn Eugen Deppisch. Der Ortsverband hatte zu diesem Zeitpunkt 72 Mitglieder. Durch intensive Mitgliederwerbung von ihm erhöhte sich Anzahl der Mitglieder um 43Am 19.09.2004 veranstaltete der VdK Edelfingen mit großem Erfolg einen „Tag der Generationen“ unter Mitwirkung aller ortsansässigen Vereine und sozialer Organisationen. Der 1. Vorsitzende Eugen Deppisch organisierte auch über viele Jahre regelmäßige Fahrten in verschiedene Thermalbäder. Im Juni 2006 konnte er das zweihundertste Mitglied im Ortsverband begrüßen.
Im Jahre 2007 wurde das 60-jährige Bestehen groß gefeiert. In einem festlichen Rahmen wurde die Feier zu einem Familiennachmittag mit Festakt und gemütlichem Ausklang. Die Vizepräsidentin des VdK Deutschland, Karin Hinsinger, zeichnete Herrn Karlheinz Sann mit der Verdienstmedaille am Band aus.
In der Hauptversammlung im Jahre 2010 vermeldete der scheidende 1. Vorsitzende Eugen Deppisch das 300ste Mitglied im Ortsverband. Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde Wolfgang van Dorp gewählt, der bis zu seinem Tod 2020 1. Vorsitzender war. Da wegen der Corona-Pandemie keine Neuwahl möglich war, beschloss die Vorstandschaft, dass der Schriftführer Karlheinz Thürauf das Amt kommissarisch bis zu einer Wahl übernimmt.

Die Vorsitzenden des Ortsverbandes waren:
1947 – 1950 Erwin Keller
1951 – 1960 Karl Wilhelmi
1961 – 1966 Alois Ernst
1967 – 1969 Karl Wilhelmi
1969 – 1977 Karl-Heinz Sann
1978 – 1979 Kurt Stein
1980 – 2000 Karl-Heinz Sann
2000 – 2012 Eugen Deppisch
2012 – 2020 Wolfgang van Dorp
2020 - Karlheinz Thürauf ( kommissarisch)

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-edelfingen/ID239948":

    Liste der Bildrechte schließen

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.