Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-ebersgoens/ID174308
Sie befinden sich hier:

Weihnachtsmarktfahrt 2015

Ein beeindruckendes adventliches Ereignis

Reisegruppe des VdK Ebersgöns war vom "Heidelberger Weihnachtsmarkt" höchst angetan

EBERSGÖNS (pm). Der Heidelberger Weihnachtsmarkt mit seinen über 140 Buden in der mit viel Lichterglanz gefüllten malerischen Altstadt ist einer der populärsten seiner Art in ganz Deutschland. Das mehrwöchige Ereignis auf fünf historischen Plätzen in der "kleinen Großstadt" am Neckar besitzt begeisterte Freunde in aller Welt, von Nordamerika bis Fernost. Das war Grund für den VdK-Ortsverband Ebersgöns, gerade diesen Weihnachtsmarkt auch einmal zu besuchen.

Mit einem Reisebus der Firma Gimmler und einem bestens aufgelegten Busfahrer aus der Gemeine Rockenberg am Steuer machte sich die "Ewwerschgieser" Reisegesellschaft am vergangenen Samstag früh um 9.00 Uhr gut gelaunt auf den Weg nach Süden, um nach flotter reibungsloser Fahrt über die Autobahn das im Norden von Baden-Württemberg gelegene Heidelberg zu erreichen. Das adventliche Ereignis vor der beindruckenden historischen Kulisse des Schlosses ließ am Tag vor dem 4. Advent sehr viele Menschen aus aller Welt durch die Heidelberger Altstadtstrassen flanieren und munter miteinander plaudern.

Die einmalige Atmosphäre gefiel auch den Ebersgönsern sehr: Die Buden und Hütten schmiegen sich geradezu idyllisch an die historischen Plätze der Altstadt und boten stimmungsvollen Lichterglanz in einer der längsten Fußgängerzonen Europas. Den Anfang des Weihnachtsmarktes bildete der Bismarckplatz. Am  Anatomiegarten gefielen afrikanische Holzschnitzer mit ihrer Kunst. Am Universitätsplatz mit seinen 70 Buden traf man auf den größten Teil des Weihnachtsmarktes Hier stand auch ein historisches Kinderkarussell.

Nicht weit weg davon war der Marktplatz  mit dem ?Haus des Weihnachtsmanns? . Hier stand auch die große Weihnachts-Pyramide mit den Holzfiguren aus der Heidelberger Geschichte. Auf dem Kornmarkt imponierte das ?Heidelberger Winterwäldchen? mit über 100 Tannen und edel geschmückten Pagodenzelten. Hier konnte man in stimmungsvollem Ambiente und in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen sich den Gaumen verwöhnen lassen.

Neben den kulinarischen Genüssen und gefielen unzählige Geschenkideen. Beachtlich war das kulturelle Rahmenprogramme mit Kirchen- und Freiluftkonzerten, auch die Zahl der Aktivitäten für Kinder war riesengroß, ein besonderer Anziehungspunkt war die moderne Eislauf bahn auf dem Karlsplatz, die am Samstag bei 10 Grad plus die jüngsten Besucher wie magisch anzog. Der Heidelberger Weihnachtsmarkt warb auch für soziale und karitative Zwecke, z.B. das ?Haus des Weihnachtsmanns? des Lion's Clubs oder die "Bürgerhütte" am Marktplatz.Von allen Plätzen gab es stets einen wunderbaren Blick auf das Heidelberger Schloss mit dem 600 Meter hohen "Königsstuhl" dahinter.

Mitten durch das dichte Gewühl der immer zahlreicher werdenden Besucher begaben sich nach Einbruch der Dunkelheit die Ebersgönser an den Neckar, um mit einem Fahrgastschiff in wenigen Minuten die Anlegestelle "Klosterabtei Neuburg" zu erreichen. Über einen schmalen Pfad erreichte man den kleinen Weihnachtsmarkt der hoch über dem Neckartal gelegenen Abtei. Auch hier gab es ein reichhaltige Angebot an Geschenken, Speisen und Getränken. Besonders das herzhafte Essen das würzige "Klosterbier" imponierten den Besuchern aus Mittelhessen. Kinder streichelten Bauernhoftiere, Mütter probierten Schals und Mützen aus, Väter Jacken und Mäntel. Nach all dem Stöbern, Schauen und Unterhalten machten sich die Ebersgönser wieder den Berg hinunter zum Schiff, das die Reisenden alsbald wieder nach Heidelberg zurück brachte.
Dort wartete bereits an der Haltestelle "Am Hackteufel" der Bus, um die Ausflügler sicher und bequem wieder in die Heimat zu bringen. Der Ebersgönser VdK-Vorsitzende Werner Elstner bedankte sich beim Auftauchen der Frankfurter Skyline persönlich beim Busfahrer und wünschte allen Fahrtteilnehmern "frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr" . Dann überreichte er dem Mann am Steuer ein kleines Präsent. Der Applaus der Fahrgäste galt aber auch VdK-Kassiererin Edeltraud Höhn für Organisation und Abwicklung der Tagesfahrt,

Gruppenbild

© HD

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-ebersgoens/ID174308":

  1. Gruppenbild | © HD

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.