Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-buechold/ID133992
Sie befinden sich hier:
  • Startseite
  • >
  • Patientenverfügung,Betreuungs- bzw. Vorsorgevollmacht, BRK Notruf, Trauerfall

Patientenverfügung,Betreuungs- bzw. Vorsorgevollmacht, BRK Notruf, Trauerfall

Vollmacht:
Parallel zur Patientenverfügung sollten Sie unbedingt eine Vorsorgevollmacht ausstellen. Nur so bleiben Sie nach außen handlungsfähig, wenn Sie selbst dazu nicht mehr in der Lage sind.

Textbausteine Vollmacht: A
https://www.bmjv.de/DE/Themen/VorsorgeUndPatientenrechte/Betreuungsrecht/Betreuungsrecht_node.html A
Patientenverfügung:
Was geschieht, wenn man wegen Unfall oder Krankheit seinen Willen nicht mehr äußern kann? Seit 1. September 2009 sind die Patientenrechte durch ein neues Gesetz zu Patientenverfügungen gestärkt worden. Jeder Volljährige kann darin im Voraus festlegen, ob und wie er etwa bei schwerer Demenz, Koma, mehrfachem Organversagen oder schweren Hirnschädigungen ärztlich behandelt werden möchte.
Legen Sie Ihren Willen genau fest: Patientenverfügung

Textbausteine zur Patientenverfügung:
http://www.patientenschutz.de/cms/files/formulierungsvorschläge_betreuungsverfügung.pdf A
Trauerfall
https://www.vdk.de/permalink/26272 A
A

Ratgeber Recht:
https://www.vdk.de/permalink/74813

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-buechold/ID133992":

    Liste der Bildrechte schließen

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.