Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-boennigheim/ID32126
Sie befinden sich hier:

VdK Ortsverband Bönnigheim
Wir berichten über uns

Der Ortsverband Bönnigheim wurde bereits am 9. März 1947 gegründet. In den ersten Gründungsjahren hatten wir eine stark steigende Mitgliederzahl, so konnte bei der Hauptversammlung am 5.7.1958 der jemals höchste Mitgliederstand von 191 Personen genannt werden. In all den Jahren wurden zahlreiche Ausflüge für die Kriegsversehrten und Witwen mit Kindern organisiert.
Für die Kinder, besonders für die Halbwaisen wurden damals Kinder-Nachmittage veranstaltet mit Kakao und Kuchen und Schleckereien, worüber sich die damaligen Kinder noch sehr freuen konnten. Doch der Hauptzweck des Ortsverbandes war und ist heute noch, den Mitgliedern in all ihren Versorgungs-Angelegenheiten "Rat und Hilfe" und Geborgenheit unter Gleichgesinnten zu geben.

Am 21. Juli 1997 konnte der VdK-Ortsverband sein "50 jähriges Jubiläum" feiern.

Im festlichen Rahmen, unter Mitwirkung des hiesigen Männerchors Concordia und des Akkordeonclubs wurde in der Stadthalle dieses Jubiläum gefeiert. An diesem grossen Tag des OV konnten wir acht Gründungsmitglieder mit dem "Grossen Goldenen Treueabzeichen" für 50 Jahre Mitgliedschaft ehren, sowie weitere Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft. Ausserdem wurde an unseren stellvertretenden Vorsitzenden Otto Krapf die "Goldene Ehrennadel des VdK-Deutschland" und die "Silberne Ehrennadel an Fridl Händel, Ernst Altmann und Wilhelm Bader verliehen. Als Gäste konnten wir begrüssen, den damaligen VdK-Kreisvorsitzenden Dietrich Kley, die Vertreter von Stadt und ev.Kirchengemeinde sowie eine Delegation des UNC Rouffach/Elsaß.

Herr Raymond Antoine vom UNC

Ehrung UNC

überreichte an Otto Krapf und Rolf Schweiher die Ehrenmedaile der "UNION Nationale des Combattans" für Verdienste um die Partnerschaft zwischen UNC und VdK-Bönnigheim. Seit dem Jahre 1976 hatte der VdK eine "Verschwisterung" mit dem Frontkämpferverband U.N.C. Rouffach/Elsaß
Damals hatten sich "ehemalige Kriegsgegner" über den Rhein die Hände gereicht und setzten sich für Vesöhnung beider Völker ein.

Am 8. September 2001 konnten diese beiden Verbände im Zeichen der Europafahne ihre " 25 jährige Verschwisterungsfeier" begehen, worüber wir sehr erfreut waren. Die erneuerte Urkunde wurde im grossen Sitzungssaal im Rathaus Bönnigheim unterzeichnet.

Im Schatten der Europafahne fand die Festzermonie statt mit dem festen Willen!.

"Nach 25 Jahren reichen sich diese Verbände wieder die Hände bei ihrem 25jährigen Jubiläumstag. In echter Kameradschaft haben wir uns zusammen gefunden und unsere damaligen Vorsätze stets gehalten. Durch diesen Schritt hat sich die Partnerschaft beider Städte weiter vertieft und gefestigt. "

Natürlich wurden auch Geschenke unter den beiden Verbänden überreicht.

Nach der gemeinsamen Kranzniederlegung auf dem Friedhof fand das gemeinsame Mittagessen in den Klosterburgstuben statt. Im Anschluß folgte eine Stadtführung mit Marianne Sartorius.

Durch eine Sondererlaubnis von Bürgermeister Kreiser,konnte der Abschluß dieser Jubiläumsfeier im Schloss durchgeführt werden.

Nach einem reichhaltigen Vesper mit Bönnigheimer Wein verabschiedeten sich die UNC und Vdkler, bevor die Gäste wieder in ihren Partnerschaftsort Rouffach im Elsaß fuhren. Dies war ein schöner Tag !

Leider ging die langjährige Freundschaft einige Jahre später in die Brüche, was von Seiten des VdK-OV sehr bedauert wurde. Es sind
heute keine der Partnerschaftsgründer von 1976 unter uns, somit hat sich diese Partnerschaft auseinander gelebt.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-boennigheim/ID32126":

  1. Ehrung UNC

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.