Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-bad-wimpfen/ID220613
Sie befinden sich hier:

Aktuelles

2,1 Millionen Mitglieder: Der Sozialverband VdK wächst weiter trotz Corona-Krise
Der Sozialverband VdK genießt großes Vertrauen bei den Bürgerinnen und Bürgern. Auch oder gerade im Jahr 2020, das ganz von Corona bestimmt war, setzte sich das Wachstum fort. Zum Jahreswechsel zählte der VdK deutschlandweit 2,1 Millionen Mitglieder.

13.03.2021

13.03.2021© VdK

© VdK

„Auf diese Gemeinschaftsleistung können wir alle miteinander sehr stolz sein. Ich bedanke mich bei unseren haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die auch im sehr schwierigen Jahr 2020 die Sache des VdK mit viel Herzblut und Überzeugungskraft in die Bevölkerung getragen haben“, sagt VdK-Präsidentin Verena Bentele. Dieser Erfolg habe drei wesentliche Gründe, so Bentele: „Der VdK überzeugt mit seiner starken sozialpolitischen Interessenvertretung, mit hervorragender Sozialrechtsberatung und mit vielfältigem ehrenamtlichen Engagement.“

In allen 13 VdK-Landesverbänden sind die Mitgliederzahlen im Vergleich 2019 zu 2020 gestiegen, insgesamt um etwa 50 000. Die vier stärksten Landesverbände lagen Ende des Jahres 2020 im sechs­stelligen Bereich: Bayern (743 196), Nordrhein-Westfalen (374 014), Hessen-Thüringen (285 551) und Baden-Württemberg (245 795).

Bentele: „Uns freut das Vertrauen in den VdK sehr. Es zeigt aber auch, wie dringend viele Menschen gerade in diesen Zeiten Unterstützung brauchen.“ Das anhaltende Wachstum ist einzigartig in Deutschland. Kirchen, Gewerkschaften und die meisten Parteien klagen seit Jahren über Mitgliederrückgänge. Corona konnte diesen Abwärtstrend nicht stoppen. So verlor die größte deutsche Einzelgewerkschaft IG Metall 2020 zwei Prozent ihrer Mitglieder.

Corona hält uns fest im Griff

Hoffentlicht können wir uns auch bald wieder persönlich begegnen. Das Ortsverbandsleben steht wegen der Corona-Pandemie still. Das schmerzt viele unserer Mitglieder sehr.

Bitte denken Sie auch an die Menschen, die allein leben. Schreiben Sie Ihnen eine Grußkarte - oder rufen Sie sei einfach einmal an. Sie werden merken, wieviel Freude Sie damit bereiten können.

Bitte achten Sie auf sich. Bleiben Sie gesund!

Der Sozialverband VdK ist mit über 2 Millionen Mitgliedern die größte sozialpolitische Interessenvertretung Deutschlands. Er setzt sich seit mehr als 70 Jahren erfolgreich für diejenigen ein, die sonst zu wenig wahrgenommen werden. Der Sozialverband VdK kämpft gegen soziale Ausgrenzung, Armut und ungleiche Chancen und für faire Bezahlung, solidarisches Miteinander und für soziale Gerechtigkeit - auch gegenüber Krankenkassen, Pflegekassen und der Rentenversicherung.

Wir betreiben keine Parteipolitik. Der Sozialverband VdK ist parteipolitisch und konfessionell neutral. Als anerkannt gemeinnütziger Verband finanzieren wir uns durch die Mitgliedsbeiträge - so bleiben wir finanziell unabhängig von den Interessen Dritter. Der Sozialverband VdK gestaltet die deutsche Sozialpolitik aktiv mit und nimmt Einfluss auf Gesetzgebungsprozesse - unter anderem durch Gespräche mit Politikern, medienwirksame Aktionen und Kampagnen und eine breite Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Der Sozialverband VdK bietet außerdem eine breite Rechtsberatung und vertritt seine Mitglieder vor den Sozial- und Verwaltungsgerichten. Die 13 Landesverbände sind mit ihren Geschäftsstellen vor Ort präsent und organisieren Hilfe und Beratung, Informationsveranstaltungen und gemeinsame Freizeitaktivitäten. Weitere Infos unter: www.vdk.de
Wofür wir stehen
Wir machen uns stark für soziale Gerechtigkeit
*
Deutschland ist ein reiches Land mit einer florierenden Wirtschaft. Gleichzeitig wird die Kluft zwischen Arm und Reich immer größer. Das muss sich ändern!
Der Sozialverband VdK setzt sich für soziale Gerechtigkeit und eine gerechtere Sozialpolitik ein - seit mehr als 70 Jahren. Das bedeutet:

Wir fordern eine Rente, von der die Menschen im Alter gut leben können.
Armut und die damit verbundene soziale Ausgrenzung müssen bekämpft werden.
Die gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung muss für jeden bezahlbar sein und die Leistungen erbringen, die die Menschen brauchen.
Niemand darf aufgrund einer Behinderung oder einer Krankheit benachteiligt oder ausgegrenzt werden.
Arbeit muss fair bezahlt werden und unter guten Bedingungen stattfinden.
Wir setzen uns ein für ein soziales Miteinander, für Solidarität und Menschlichkeit. Gleichzeitig erteilen wir Gewalt, Fremdenhass und Ausgrenzung eine klare Absage.
Wir bekennen uns zum demokratischen und sozialen Rechtsstaat.

Wir vertreten Ihre Interessen
*

ALTERSARMUT
MINDESTLOHN

guts Neues

Gutes gesundes 2021© ä Gut´s Neues

24.12.2020

24.12.2020© Weihnachtsgrüße

21.12.2020

21.12.2020© Bentele

Absage der Jahresabschlußfeier am 21.11.2020
Angesichts der stark ansteigenden Corona-Zahlen und der schwankenden Fallzahlen
ist es uns nicht möglich die Jahresabschlußfeier am 21.11.2020 durchzuführen.
Es tut uns leid, daß wir diesen Schritt wählen mussten.
Die anstehenden Ehrungen werden wir selbstverständlich in späterer Zeit nachholen.
Wir wollen die Feier auf nächstes Jahr am 20.11.2021 verschieben.

Thema des Monats

Oktober© Thema des Monats

Aktuelles

September© VdK

Jahreshauptversammlung des VdK 2020 07.03.2020
Der VdK wächst und wächst.

Der 1. Vorsitzende Wilfried Ullrich begrüßt die Anwesenden recht herzlich zur diesjährigen Mitgliederversammlung. Ganz besonders darf er vom Kreisverband Peter Schumacher begrüßen. Ehrenvorsitzender Alfred Lock läßt sich entschuldigen, ebenso haben sich etliche Mitglieder entschuldigt.

Totenehrung: 2019 sind Anneliese Stahl, Tomislav Bauer, Reinhard von Langen, Heinz Gerold, und im Januar Axel Bormann von uns gegangen – wir werden uns stets an sie erinnern.

Wir haben die Einladung zur MV verschiedentlich ausgeschrieben, die TO* liegt vor, es gab keine Einwände.
Über Datenschutz-Grundverordnung wurden die Anwesenden informiert und besprochen, dass auch Bilder gemacht werden, die für die Zeitgeschichte stehen – die wir auch in die Zeitung oder unserer Homepage einsetzen.
Das Wachstum des VdK ist eine soziale Bewegung, denn der VdK hilft, deshalb kommen die Menschen zu uns, werden vorab Mitglied oder besuchen die Rechtsstelle. Ehrenamtlich werden neue Mitglieder an der Basis und mit der Sprechstunde für den VdK allgemein geworben.

Entwicklung der Mitgliederzahl 2019 hatten wir 19 Zugänge, 2020 inzwischen schon wieder 7 Neuzugänge. Also einen heutigen Stand von 117 Mitglieder. 2010 waren es noch 50 Mitglieder.

Sprechstunden Die Sprechstunden in der SRH werden abwechselnd mit dem OV Gundelsheim/ Offenau und auch das Jahresprogramm wird zusammen gestaltet.
Feste und Freizeitgestaltung 2019 fand wieder ein umfangreiches Programm mit Gundelsheim/Offenau statt. 4 – 6 Mitglieder aus Bad Wimpfen waren immer dabei:
Kappenabend, Besenbesuch, Ausflug nach Mannheim, Hobbyabende, Spieleabende, Nachmittagstreff in Offenau.
Vortrag in Offenau über barrierefreie Kommune und Wohnumfeld umgestalten. Sommerfest im Züchterheim in Gundelsheim, Halbtagesausflug nach Stuttgart, Wir beteiligten uns mit einem Info-Stand beim *T.d.o.Tür bei der SRH, hatten einen Vortrag über Arthrose in der SRH, der sehr gut besucht war. Also vielen Dank für die gute Zusammenarbeit an den OV Gundelsheim/Offenau.

Jahreshauptversammlung 2020

Jahreshauptversammlung 2020© VDK

Als Abschluss hatten wir unsere Jahresabschlussfeier 2019, die mit fast 50 Personen gut besucht war. Etwas mehr Beteiligung vom OV Bad Wimpfen bei den angesetzten Terminen wäre schön. Das Jahresprogramm ist für alle da, auch Gäste sind willkommen. Bei der Buga hatte der VdK KV eine Musterwohnung, die zahlreich besucht wurde.

Jahreshauptversammlung 2020

Jahreshauptversammlung 2020© VDK

Kassenbericht Der Kassenbericht von Renate Schlüter war ausgeglichen.
Manfred Neureuther und Annelies Töltl haben die Kassenprüfung vorgenommen. Alle Konten wurden geprüft; Belege und Buchungen verglichen. Es wurde eine ordnungsgemäße und einwandfreie Buchführung festgestellt.

Die Entlastung wurde einstimmig vorgenommen.
Im Punkt Nachwahl des Schriftführers, wurde Ralf Weißenfels einstimmig gewählt; er hat der Wahl zugestimmt.

Das Jahresprogramm wurde ausgehändigt, eine Liste zum eintragen ging rum.

  • 06.06: Besenbesuch Neckargartach 15.30 Uhr06.06: Besenbesuch Neckargartach 15.30 Uhr
  • 20.06: Tagesausflug nach Idaroberstein 7.30 Uhr
  • 23.07: Referat in Offenau über Schlaganfall 19.00 Uhr
  • 15.08: Sommerfest in Gundelsheim 16.00 Uhr
  • 19.09: Halbtagesausflug Breitenauer See, Mainhardt 12.15 Uhr
  • 15.10: Referat Wohnberatung in der SRH Klinik 19.00 Uhr
  • 21.11: Jahresabschlussfeier im Hotel Rosengarten 17.00 Uhr

Wer noch Unterlagen braucht, bitte melden.
Weitere Termine:
Hobbygruppe in Offenau jeweils 18.00 Uhr: 28.05., 04.06., 30.07., 27.08., 24.09., 29.10., 26.11.

Spieleabende Gundelsheim 18.00 Uhr: 12.05., 07.07., 15.09., 10.11.

NT Delos: 05.05.20, 14.07.20, 01.09.20, 03.11.20 jeweils 17.00 Uhr

Bei Interesse an einem Ausflug nach Idaroberstein oder Habtagesfahrt bitte Ausschreibung anfordern.

Für Auskünfte steht der 1. Vorstand W. Ullrich gerne bereit
Tel. 07063 8735 E-Mail: wilfried-ullrich@t-online.de

Verschiedenes: Detailierte Lehrgänge werden weiterhin für ehrenamtliche Mitglieder angeboten.
Vom 06.10 bis 09.10.20 wird eine Viertagesreise nach Dresden angeboten.
Ein mehrtägiger Ausflug in den bayerischen Wald wird angeboten; Termin wird noch bekanntgegeben.

Bei Interesse bitte melden. Der Kreisverband Heilbronn bietet Qualifizierungsmaßnahmen für neugewählte Ortsverbandsmitglieder an.; wie erfolgreiche Pressearbeit / Aufgaben des Vorstandes aus der VdK Satzung


18. Oktober 2018 - Bericht zum Referat
Der VdK informierte über Patientenrechte am Ende des Lebens

Referat Oktober 2018

© VdK

Spannend bis zur letzter Minute des Vortrages lauschten die über 40 interessierten Besucher dem Vortrag von Herrn Adalbert Binder, der über das Thema „Patientenrechte am Ende des Lebens“ informierte. Das Seniorenbüro Heilbronn hat gemeinsam mit dem Klinischen Ethikkomitee Heilbronn an den SLK Kliniken die Initiative „Selbst bestimmen“ gegründet. Ausgangspunkt war das seit dem 1. September 2009 geänderte Patientenverfügungsgesetz.

Referat Oktober 2018

© VdK

Ziel der Beratung ist, Menschen die Ängste an der Grenze zwischen Hochleistungsmedizin und Sterben/Tod zu nehmen und die Formulierungen der vom Seniorenbüro erarbeiteten Patientenverfügung und Gesundheitsvollmacht zu erläutern. Die Beratungsgespräche im Seniorenbüro Heilbronn, Cäcilienstraße 1, sind kostenfrei. Nur für die Überlassung der Vordrucke „Patientenverfügung, Gesundheitsvollmacht und Vorsorgeausweis“, wird ein Betrag von 5,00 Euro fällig. Sterben in Würde ist unser aller Wunsch. Mit einer sorgfältigen Patientenverfügung und Gesundheitsvollmacht legen wir selbstbestimmt und selbstverantwortlich den Weg fest, der uns vor einem Leiden im Sterben bewahrt. /ma

Der VdK OV Bad Wimpfen war mit einem Informations - Tisch beim Tag der offen Tür der SRH am 23.09.2018 vertreten.
Hier konnten sich Besucher erkundigen was und wie die Hilfe vom VdK als Unterstützung aussehen kann.

23.09.2018

2. Vors. d. Kreisverbandes VdK HN Doris Schlund, Schriftführerin Gerda Maisenhälder, 1. Vorst VdK OV Bad Wimpfen W. Ullrich© Tag der offenen Tür SRH

Bad Wimpfen bewegt sich Gesundheit hautnah entdecken},
informieren Öffentlich · Gastgeber: VdK OV Bad Wimpfen Wilfried Ullrich

  • VdK Gundelsheim feierte 70 jähriges Bestehen
Werner Heil

08.09.2019© Festrede 70 Jahre VdK OV Gundelsheim/Offenau

08.09.2018

08.09.2018© 70 Jahrfeier VdK Gundelsheim/Offenau

Wilfried Ullrich

08.09.2018© Wilfried Ullrich

Wilfried Ullrich fungierte neben seiner Tätigkeit als 1. Vereinsvorsitzender vom OV Bad Wimpfen,
als kommisarischer 1. Vorsitzender seit 2014 dato als 2. Vorsitzender beim OV Gundelsheim/Offenau.
Er half bei der neuen Umstruktuierung des Vorstandes des Ortsverbandes Gundelsheim/Offenau mit und brachte
seine VdK Kenntnisse zum heutigen Stand mit ein. Laut Kreisverbandsvorsitzender Frank Stroh
"ein hervorragend geführter Ortsverband".

Fritz Landsrath + Wilfried Ullrich

Wilfried Ullrich + Fritz Landsrath erhalten Goldene Verdienstnadel© Ehrungen an weitere Mitglieder für Vereinstreue

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-bad-wimpfen/ID220613":

  1. 13.03.2021 | © VdK
  2. guts Neues | © ä Gut´s Neues
  3. 24.12.2020 | © Weihnachtsgrüße
  4. 21.12.2020 | © Bentele
  5. Thema des Monats | © Thema des Monats
  6. Aktuelles | © VdK
  7. Jahreshauptversammlung 2020 | © VDK
  8. Jahreshauptversammlung 2020 | © VDK
  9. Referat Oktober 2018 | © VdK
  10. Referat Oktober 2018 | © VdK
  11. 23.09.2018 | © Tag der offenen Tür SRH
  12. Werner Heil | © Festrede 70 Jahre VdK OV Gundelsheim/Offenau
  13. 08.09.2018 | © 70 Jahrfeier VdK Gundelsheim/Offenau
  14. Wilfried Ullrich | © Wilfried Ullrich
  15. Fritz Landsrath + Wilfried Ullrich | © Ehrungen an weitere Mitglieder für Vereinstreue

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.