Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-bad-koenigshofen/ID67016
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Die Highlights, Neues aus unseren Ortsverbandes finden Sie hier
Auf den folgenden Seiten finden Sie Informatives und Interessantes aus dem VdK-Ortsverband Bad Königshofen.

Mitgliedschaft
Verena Bentele wirbt für Mitgliedschaft im VdK

"Tritt ein für soziale Gerechtigkeit!"

Die Präsidentin des VdK Deutschland, Verena Bentele, wirbt kraftvoll dafür, dass Menschen dem VdK Bayern beitreten und diesen so in seinem Einsatz für soziale Gerechtigkeit unterstützen. Das Plakat mit der Botschaft "Tritt ein für soziale Gerechtigkeit!" ist derzeit in ganz Bayern auf Großflächen und in den Münchner S­-Bahnen zu sehen. „Wir freuen uns über diese großartige Unterstützung“, sagt VdK­-Landesvorsitzende Ulrike Mascher. Werden auch Sie Mitglied in unserer starken Gemeinschaft!

Tritt ein für soziale Gerechtigkeit! Jetzt Mitglied werden!

5 Tagesfahrt nach Ostfriesland

vom 01. Mai bis 05. Mai 2019

PROGRAMM 1. Tag: Anreise
Anreise in Ihr Hotel nach Ostfriesland. Nach Ankunft und Zimmerbezug gemeinsames Abendessen.

2. Tag : Ostfrieslandrundfahrt
In Begleitung einer örtlichen Reiseleitung ist heute eine Ostfrieslandrundfahrt entlang der Küste über Carolinensiel nach Neuharlingersiel mit seinen romantischen Fischerhafen vorgesehen. Anschließend geht es weiter nach Papenburg. Bekanntestes Wahrzeichen ist natürlich die berühmte Meyer Werft. Hier werden die großen Kreuzfahrtschiffe gebaut und über die schmale Ems, mit nur wenigen Zentimetern Wasser unterm Kiel, Richtung Nordsee überführt. Rückfahrt nach Jever und gemeinsames Abendessen.

3. Tag: Ammerlandrundfahrt – Dangast – Südstrand
Zusammen mit Ihrer örtlichen Reiseleitung geht heute die Fahrt durch die Parklandschaft Ammerland – ein Land mit ursprünglichen Mooren, lichten Wäldern, verträumten Dörfern und unzähligen Rhododendren. In Bad Zwischenahn steht eine Schifffahrt auf dem Zwischenahner Meer auf dem Programm. Anschließend geht es über den Küstenbadeort Dangast nach Wilhelmshaven. Stadtrundfahrt und Aufenthalt am Südstrand.

4. Tag: Schifffahrt Langeoog
Heute sehen Sie eine der schönsten Ostfriesischen Inseln – die Nordseeinsel Langeoog. Eingebettet zwischen Watt und Meer war die fast 20 km² große Insel seit jeher den Naturgewalten ausgesetzt. Die Nordsee schuf den 14 km langen natürlichen Sandstrand, kräftige Winde formten die einmalige Dünenlandschaft. Die Überfahrt ab Bensersiel dauert ca. 1 Stunde (tideabhängig), dann erfolgt der Umstieg in die Inselbahn, welche direkt zum Bahnhof nach Langeoog führt. Weiterer Tagesverlauf nach Absprache oder zur freien Verfügung.

5. Tag: Rückreise
Heute heißt es leider wieder Abschied nehmen von Ostfriesland und voller lebendiger Eindrücke treten Sie die Heimreise an.

Der Programmablauf ist vom Wetter und den Gezeiten abhängig.

Kleine Programmänderungen vorbehalten

LEISTUNGEN:
Fahrt im modernen Reisebus
Unterbringung im Hotel Schützenhof in Jever
4x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
4x Abendessen (3-Gänge-Menü) oder Grillen im Biergarten
freie Nutzung des Schwimmbades
1x ganztägige Reiseleitung für Rundfahrt Ostfriesland
Besichtigung Meyer-Werft
1x ganztägige Reiseleitung Ammerland – Wilhelmshaven
Schifffahrt auf dem Zwischenahner Meer
Schifffahrt nach Langeoog inkl. Inselführung (Kutsche)
Reiserücktrittskostenversicherung

PREIS:
pro Person im Doppelzimmer € 425,-
Einzelzimmerzuschlag € 60,-
(Einzelzimmer nur begrenzt vorhanden!)

HOTEL:
Hotel Schützenhof, Schützenhofstr. 47, 26441 Jever, Tel. 04461 – 9370

DEN REISEBUS STELLT DIE FIRMA: Menzel-Reisen, Bad Königshofen

VERBINDLICHE ANMELDUNGEN BIS 15.03.2019 BEI:
VdK Ortsverband Bad Königshofen, Herr Karl-Heinz Fuchs,
Hoher Markstein 1, 97631 Bad Königshofen Tel. 09761 – 39 111

ZAHLUNG:
Der komplette Reisepreis ist spätestens 4 Wochen vor der Reise fällig. Die Zahlungen gehen direkt an das Konto des VdK Reisedienstes. Hierzu erhalten Sie ein gesondertes Anschreiben.

Der VdK-Reisedienst wünscht Ihnen eine schöne und erlebnisreiche Reise!
Ihr Reiseveranstalter: VdK Reisedienst GmbH, Industriestr. 9, 91555 Feuchtwangen

Das

können Sie herunterladen oder anschauen.

Aktuelles und Jahresprogramm

Jahresprogramm 2018 des VdK - Ortsverband Bad Königshofen
Geplant sind wieder ein Mehrtages- und ein Tagesausflug (geplant Mitte September). Unsere monatlichen Stammtische wollen wir auch dieses Jahr beibehalten.

Unsere Stammtische sind jeweils einmal im Monat im Hotel "Vier-Jahreszeiten". Beginn um 19:00 Uhr. (jeden 1. Montag im Monat)

Die Termine sind: 08.01.2018, 05.02.2018, 05.03.2018, 09.04.2018, 2. Montag 07.05.2018, 04.06.2018, 02.07.2018, 06.08.2018 bei Bedarf, 03.09.2018, 01.10.2018, 05.11.2018,
8. Dezember 2018, Vorweihnachtsfeier im Hotel Ebner Bad Königshofen, Beginn um 14:30 Uhr.

Hierzu laden wir alle Mitglieder und Freunde des VdK recht herzlich ein. Das Treffen dient zum Austausch vieler Neuigkeiten und zum gemütlichen Beisammensein.

70 Jahrfeier des OV Bad Königshofen
Bild von Links: 1. Vors. Helmut Luff, Vors. KV Dirk Brosge, stellv. Bgm. Philipp Sebald, BV Geschäftsführer Carsten Vetter und stellv Vors. Karlheinz Fuchs

Bild von Links: 1. Vors. Helmut Luff, Vors. KV Dirk Brosge, stellv. Bgm. Philipp Sebald, BV Geschäftsführer Carsten Vetter und stellv Vors. Karlheinz Fuchs© Jutta Gruppe-May

Main-Post, Gruppe May: Einen harmonischen 70 Geburtstag feierte der VdK in Bad Königshofen. Dazu waren der stellvertretende Bürgermeister Philip Sebald, der Geschäftsführer des Kreisverbandes VdK Dirk Brosge und aus Würzburg der Bezirksgeschäftsführer VdK Unterfranken Carsten Vetter gekommen.
Helmut Luff, Vorsitzender des Ortsverbandes Bad Königshofen freute sich, dass zahlreiche Mitglieder und auch Gäste im TSV-Sportheim mitfeierten und dankte den Helfern der Feier.

Sozialer Impulsgeber. Philip Sebald sagte, der Ortsverband könne zweifach stolz sein. Erstens auf die Gründung vor 70 Jahren und die Arbeit, die der Verband bisher in der Stadt geleistet habe und zweitens auf die Tradition, da er zugleich auch immer „sozialer Akteur und Impulsgeber in unserem Land“ war. Er blickte auf die Zeit der Gründung des Sozialverbands, derf direkt nach dem Zweiten Weltkrieg anfangs die Not von Kriegsbeschädigten, Witwen, ihrer Kinder und von Ausgebombten auffangen und lindern wollte. Bereits in den 50-er Jahren erweiterte er seine Aufgaben und war auch Ansprechpartner für Behinderte, Unfallopfer und anderer sozial Benachteiligter.
Zunehmend griff der VdK sozialpolitische Fragen auf und habe somit die großen sozialen Gesetze zum Wohle vieler Menschen mitgestaltet. Der stellvertretende Bürgermeister dankte dem Ortsverband für das Arbeitspensum zugunsten aller, welche Hilfe oder ein geselliges Vereinsleben suchten und überreichte ein Geldgeschenk von der Stadt.

Barrierefrei: Thema im Juni. Dirk Brosge überbrachte Glückwünsche des Kreisverbandes und meinte, der VdK sei nötiger denn je – mit 1,8 Millionen Mitgliedern, davon fast 680 000 in Bayern. Sie engagierten sich allein schon durch ihre Mitgliedschaft sozial, denn nur eine solch starke Gemeinschaft könne dann Hilfe in vielen Belangen bieten. Brosge lud zu einer Veranstaltung am 26. Juni in der Stadthalle Bad Neustadt mit den Themen Barrierefreiheit und attraktives Leben im ländlichen Raum ein.

Im „Hotel Adler Post“ gegründet. Ortsvorsitzender Helmut Luff zeigte eine Präsentation, die die Entwicklung des VdK in Bad Königshofen belegte. In München bereits 1945 gegründet, war auch in der damaligen Kreisstadt Königshofen der Bedarf der bürgerlichen Selbsthilfe durch den Verband notwendig. Im Hotel Adler Post fiel am 18. April 1948 die Entscheidung zur Gründung; Vorsitzender war Kaspar Rieger aus Saal. Ein eigenständiger Ortsverband wurde dann schon am 8. Juni 1948 im Café Stegner gegründet, der Vorsitzende war Gustav Kirschbaum. Viele Orte im Altlandkreis folgten mit Verbandsgründungen.

300 Mitglieder stark. Nach der Gebietsreform endete 1973 die Eigenständigkeit des Kreisverbandes, der zum Kreisverband Rhön-Grabfeld kam, der heute 6561 Mitglieder zählt. Seit 1998 ist Helmut Luff Vorsitzender des Ortsverbandes und Karlheinz Fuchs Stellvertreter und seit 2008 auch Kassier. Der Ortsverband Bad Königshofen konnte bis zum Jubiläum des 300. und 301. Mitglied begrüßen.

Vor 20 Jahren begann ein neues Kapitel in der Geschichte des VdK. Er bot nun sozialrechtliche Beratung und Vertretung vor Gericht an. Der einstige Kriegsopferverband wurde zum Sozialverband VdK.
Bezirksgeschäftsführer Carsten Vetter stellte die veränderten Aufgaben des VdK in den Mittelpunkt. Im Jahr 2018 gab es mehr als 366 000 Rechtsberatungen und fast 40 Millionen Euro wurden an Rentennachzahlungen für die Mitglieder erstritten. Der VdK sei die größte soziale Bürgerbewegung in Bayern und Deutschland. Bei vielen sozialen Gesetzen könne sich der Verband engagieren und Druck ausüben, damit es mehr Gerechtigkeit gibt, wie zum Beispiel bei der Mütterrente, der Pflegereform, dem Mindestlohn, Rente ab 63, höherer Erwerbsminderungsrente, Rentengarantie, Barrierefreiheit und vieler weiterer Problemfragen. Der VdK legt immer den Finger in die Wunde!“ Vetter betonte auch, wie wichtig das Zusammenwirken von Haupt- und Ehrenamtlichen sei. Als einmal jemand sagte,VdK heiße „Verband der Kümmerer“ habe dies genau den Punkt getroffen.
Diese Interpretation des Kürzels könne auch über dem Ortsverband Bad Königshofen stehen, denn wie Fotos von Ausflügen zeigten, die Karlheinz Fuchs organisiert, kümmert sich der Verband nicht nur um rechtliche Fragen und Beratungen, sondern ebenso um die Geselligkeit – es gibt sogar regelmäßig einen Stammtisch.

Bild von links Stellv. Bgm. Philipp Sebald, BGF Carsten Vetter, 1. Vors. Helmut Luff und Gruppe-May

V.l.: Stellv. Bgm. Philipp Sebald, BGF Carsten Vetter, 1. Vors. Helmut Luff und Gruppe-May© K. Fuchs

In geselliger Runde feierte der VdK Bad Königshofen sein 70-jähriges Bestehen.

Feiern in geselliger Runde

Feiern in geselliger Runde© Jutta Gruppe-May

Ausflugsfahrten des OV 2018

Mehrtages- und Tagesfahrten

Vorweihnachtsfeier des Ortsverband Bad Königshofen
V.L.: Stellv. Vorsitzender Karlheinz Fuchs, Christel Helbling, Vorsitzender Helmut Luff.

V.L.: Stellv. Vorsitzender Karlheinz Fuchs, Christel Helbling, Vorsitzender Helmut Luff.© R. Vossenkaul

Bei der gemeinsamen Weihnachtsfeier des VdK Ortsverbands Bad Königshofen und der Soldatemkameradschaft Bad Königshofen stellte VdK-Ortsvorsitzender Helmut Luff SOS-Rettungsdosen vor. Die Rettungskräfte kennen die Rettungsdosen, in denen ein Formular mit wichtigen Informationen bezüglich der Krankheiten, Vorerkrankungen, Allergien, der aktuellen Medikamente und ihrem Aufbewahrungsort enthalten ist. Wie üblich beim VdK, werden die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft anlässlich der Weihnachtsfeier durchgeführt. Viele der zu Ehrenden hatten sich allerdings entschuldigt. Eine ganz besondere Ehrung für 50 Jahre beim VdK wurde Christel Helbling zuteil, die Vorstandsmitglied ist und unter anderem für die Organisation der Sammlung "Helft Wunden heilen" sorgt.

Kontakt

Falls Sie Wünsche, Anregungen haben oder Sie möchten uns etwas mitteilen, dieses können Sie unter unserer Kontaktadresse!

Wir freuen uns über jede Art von Anregungen, Wünsche, Lob und auch Kritik. Natürlich werden wir alles Vetraulich behandeln.

Besonders würde uns freuen, wenn auch die jüngeren Ortsgruppen Mitglieder sich aktiv an unseren Veranstaltungen beteiligen würden. Sie sind immer recht herzlich willkommen.

Zum Jahreswechsel stehen bei der Pflegeversicherung grundlegende Änderungen an. Deshalb hat der Sozialverband VdK seine Infomaterialien zum Thema Pflege überarbeitet. Mehr Informationen finden Sie unter Info-Material und Service.

Der Sozialverband VdK ist für seine Kompetenz im Sozialrecht bekannt, aber wissen Sie auch über das vielseitige Dienstleistungsangebot Bescheid?
Nein?

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/ov-bad-koenigshofen/ID67016":

  1. Verena Bentele wirbt für Mitgliedschaft im VdK | © VdK Bayern
  2. Bild von Links: 1. Vors. Helmut Luff, Vors. KV Dirk Brosge, stellv. Bgm. Philipp Sebald, BV Geschäftsführer Carsten Vetter und stellv Vors. Karlheinz Fuchs | © Jutta Gruppe-May
  3. Bild von links Stellv. Bgm. Philipp Sebald, BGF Carsten Vetter, 1. Vors. Helmut Luff und Gruppe-May | © K. Fuchs
  4. Feiern in geselliger Runde | © Jutta Gruppe-May
  5. V.L.: Stellv. Vorsitzender Karlheinz Fuchs, Christel Helbling, Vorsitzender Helmut Luff. | © R. Vossenkaul

Liste der Bildrechte schlieen