Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-bad-herrenalb/ID180355
Sie befinden sich hier:

Wochenblatt KW14/16

Einladung zu unserem nächsten Kaffeenachmittag am 13 April 15 Uhr im Cafe Schubert in der Ettlinger Strasse .
An diesem Nachmittag besteht die Möglichkeit, sich zu den anstehenden Aktivitäten und Ausflügen, anzumelden.

Nach dem Motto: Wer zuerst kommt! Denn bei einigen Ausflügen ist die Teilnehmeranzahl begrenzt.

Der geplante Besuch des Gasometers ( das weltgrößte 360-Grad-Panorama Titel: " Rom 312") in Pforzheim ist nun auf den 27.05.2016 verlegt. Verbindliche Anmeldung bis Donnerstag den 19 Mai. Wichtig Rentnerausweis dabei. Fahrkosten plus Eintritt sind am 27.05. zu entrichten.
Geplant ist eine Fahrt mit dem Planwagen am 18.06.16. Abfahrt 13 Uhr oberes Gaistal.
Geplant am 20.07.2016 Besuch des Baumwipfelpfades in Bad Wildbad. Wir werden mit Kleinbussen ab Bad Herrenalb bis Bad Wildbad fahren.

Nichtmitglieder können an allen Ausflügen teilnehmen, sofern Plätze frei sind.

Digitales Leben nach dem Tod!


Ohne Passwörter haben es Erben schwer!

Wenn ein Mensch stirbt, hat er nicht nur im realen, sondern auch im virtuellen Leben Spuren hinterlassen. Bei der Verwaltung des digitalen Nachlasses sind den Erben meist die Hände gebunden , wenn der Verstorbene keine Passwörter hinterlegt hat. Deshalb ist es wichtig, zu Lebzeiten eindeutige Regelungen zu treffen. Denn was viele im ersten Moment vergessen: Auch der digitale Nachlass muss geregelt werden. Und dieser ist für die Erben häufig die größte Herausforderung. Zuerst stellt sich für sie die Frage, wo der Verstorbene im Internet aktiv war. Betroffen sind unter anderem Onlinebanking, E-Mail-Accounts sowie Konten bei Online-Versandhäusern. Viele Angehörige scheitern schon an dieser ersten Hürde. Und wenn die Erben wissen, auf welchen Internetseiten der Verstorbene aktiv war, stehen sie vor der nächsten Herausforderung: Wie bekomme ich Zugang zu den Konten und Profilen? Hat der Verstorbene keine Passwörter hinterlassen, müssen Angehörige auf die Kulanz der Online-Firmen hoffen. In den meisten Fällen müssen sie nachweisen, dass der Nutzer verstorben ist. Doch selbst nach Vorlage der Sterbeurkunde und eines Erbnachweises stellen sich manche Anbieter quer. Welche Regelungen sollten also zu Lebzeiten bezüglich des digitalen Nachlasses getroffen werden? Jeder Internetnutzer sollte seine Zugangsdaten so hinterlassen, dass sie der Erbe beziehungsweise eine Vertrauensperson findet. So könnten z. B. alle Passwörter auf einer Liste oder auf einem verschlüsselten USB-Stick abgespeichert und regelmäßig aktualisiert werden.

"Am unangenehmsten sind nicht die Neinsager, sondern Leute die sagen "Ja aber". Portugiesisches Sprichwort

Brauchen Sie Hilfe in sozialrechtlichen Themen, so kommen Sie nach telefonischer
Terminvereinbarung zu unseren erfahrenen Sozialberater. Nachfolgend Anschriften und Telefonnummern für die Sprechstunden in: 76133 Karlsruhe Karlstraße 53-55 Telefon 0721-932790, 75365 Calw Torgasse 7-9 Telefon 07051-168 74 11, in Bad Herrenalb Terminvereinbarung unter Tel: 07084-935073. Sie erreichen den Vorstand unter Tel. 07083-3608. Weitere Informationen vom und über den Ortsverband unter: https://www.vdk.de/ov-bad-herrenalbauf dieser Seite können Sie Kontakt mit uns aufnehmen.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-bad-herrenalb/ID180355":

    Liste der Bildrechte schließen

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.