Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-bad-herrenalb/ID166124
Sie befinden sich hier:

Wochenblatt 25/15

Gesetzliche Rente vom Rentenversicherungsträger.

Antragsverfahren für Rente.

Man braucht keine Angst vor zuviel Bürokratie zu haben, denn man wird bei der Beantragung einer Rente nicht allein gelassen. Umfassend Hilfe und Unterstützung bei der Beantragung von Rente bieten die Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung sowie Versichertenberater und Versichertenälteste. Die Deutsche Rentenversicherung Bund bietet im Internet eine Suche nach Auskunfs- und Beratungsstellen und Versichertenberater/-älteste in Ihrem Umkreis an. Die Rente ist beim jeweiligen Rentenversicherungsträger mit einem Formvordruck zu beantragen. Die entsprechenden Antragsformulare werden von der Deutschen Rentenversicherung Bund zum Download angeboten. Sollten bereits Versicherungsdokumente oder ärztliche Unterlagen vorhanden sein, ist es sinnvoll diese dem Rentenversicherungsträger vorzulegen. Hilfe bei der Beantragung der Renten bieten auch hier die Auskunfts- und Beratungsstellen. Sofern die Auskunfts- und Beratungsstelle nicht selbst aufgesucht werden kann, besteht die Möglichkeit eine Person des Vertrauens mit der Rentenantragstellung zu beauftragen. In diesem Fall muss eine entsprechende schriftliche Vollmacht erteilt werden. Eine formlose Beantragung der Rente ist ebenfalls möglich. Die notwendigen Formulare werden dann postalisch übersandt. Die bundesweit ehrenamtlich tätigen Versichertenberatern oder Versichertenältesten sowie die Versicherungsämtern der Stadt und Landkreise haben die Formulare ebenfalls vorliegen. Die Adressen der Versichertenberaterinnen und Versichertenberater sowie Versichertenältesten erhalten Sie in der Beratungsstellensuche der Deutschen Rentenversicherung Bund. Nachdem das Antragsverfahren abgeschlossen ist, erhalten Sie einen Rentenbescheid. Sollte sich im Nachhinein die Kontoverbindung, der Name oder die Adresse ändern, dann können dies dem Renten Service der Deutschen Post mitteilen.

Quelle: http://www.einfach-teilhaben.de

Fahrt nach Pforzheim zu den Schmuckwelten findet am 19 Juni statt.

Abfahrt ab Bad Herrenalb Bahnhof um 14 Uhr. Treffen 13 Uhr 45.

#MITTE{"Was es wert ist zu haben, ist es wert darauf zu warten." Marilyn Monroe.
Weitere Information vom und über den Sozialverband VdK?
Kommen Sie doch zu unseren Treffen, Gäste sind immer willkommen.
Oder gehen Sie auf die Internetseite https://www.vdk.de/www.vdk.de.
Hinweis: Sozialberatungen sind nicht an eine Mitgliedschaft gebunden aber
Rechtsberatungen nur für Mitglieder.
Brauchen Sie Hilfe in sozialrechtlichen Themen, so kommen Sie nach telefonischer
Terminvereinbarung zu unseren erfahrenen Sozialberater. Nachfolgend Anschriften und Telefonnummern für die Sprechstunden in:
76133 Karlsruhe Karlstraße 53-55 Telefon 0721-932790, 75365 Calw Torgasse 7-9 Telefon 07051-168740 und 07441-84418, in Bad Herrenalb Terminvereinbarung unter Tel: 07084-935073. Sie erreichen den Vorstand unter Tel. 07083-3608. Weitere Informationen vom und über den Ortsverband unter: https://www.vdk.de/ov-bad-herrenalb auf dieser Seite können Sie Kontakt mit uns aufnehmen.
Für den Vorstand Rudolf Szilinski

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-bad-herrenalb/ID166124":

    Liste der Bildrechte schließen

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.