Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-bad-herrenalb/ID165180
Sie befinden sich hier:

Wochenblatt 21/15

Barrierefreiheit!
Barrierefreiheit bezeichnet im deutschen Sprachgebrauch eine Gestaltung der baulichen Umwelt, sowie von Information und Kommunikation in der Weise, dass sie von Menschen mit Behinderung und von älteren Menschen in derselben Weise genutzt werden kann wie von Menschen ohne Behinderung. Im außerdeutschen Sprachgebrauch wird dieser Zustand eher als "Zugänglichkeit" bezeichnet. Der im deutschen Sprachraum in diesem Zusammenhang kursierende Begriff "behindertengerecht" wird zunehmend ungebräuchlich, da mit dieser Benennung keine umfassende Zugänglichkeit und Benutzbarkeit für alle Menschen bezeichnet wird. Im weiteren Sinn zielt das Prinzip der Barrierefreiheit aber darauf, dass nicht nur Menschen mit Behinderung, sondern beispielsweise auch ältere Menschen und Personen mit Kleinkindern in die frei zugängliche Nutzung der baulich gestalteten Umwelt einbezogen werden. Diese weitergehende Sichtweise unterscheidet nicht mehr zwischen einzelnen Personengruppen, vielmehr sollen die Bedürfnisse aller Menschen berücksichtigt werden. Dieses Verständnis der Barrierefreiheit wird auch "Design für Alle" oder "universelles Design" genannt. Daher spielt auch die demografische Entwicklung, seit den 1990er Jahren, zunehmend eine Rolle für die Bedeutung der Barrierefreien Umweltgestaltung. So wird etwa in Deutschland nach Prognosen des Statistischen Bundesamtes die Zahl der 80-Jährigen und Älteren bis zum Jahr 2050 nahezu verdreifachen, von heute knapp vier Millionen auf zehn Millionen. Barrierefrei ist nicht allein mit hindernisfrei im physikalischen Sinne gleichzusetzen , sondern bedeutet auch zugänglich, erreichbar und nutzbar.
Grenzen der Barrierefreiheit!
Da es die vielfältigsten Behinderungen gibt, ist Barrierefreiheit lediglich ein Ideal, dem sich die Realität nur annähern kann. Insbesondere die Natur selbst schafft immer wieder Barrieren, die auch von nicht behinderten Menschen nur schwer zu überwinden sind. Alle durch Leistungseinschränkungen bewirkten Handicaps durch technische Maßnahmen zu kompensieren ist unmöglich, widerspräche zudem auch anderen Idealen (z. B. dem der Naturnähe: Alle Wanderwege behindertengerecht herzurichten könnte auch als Verschandelung der Natur bewertet werden).Die Nutzung barrierefreier Angebot wird teils erschwert durch mangelnde Informationen sowohl über barrierefreie als auch behindernde Einrichtungen. So werden beispielsweise in Eingangsbereichen und innerhalb von Gebäuden vorhandene Barrieren durch standardisierte Reisekataloge oftmals nicht vermerkt.

"Kein Mensch darf sagen: Solches trifft mich nie" (Meander, altgriechischer Philosoph, 300 v.Ch)

Sie wollen wissen was und wer ist der Sozialverband VdK?
Kommen Sie doch zu unseren Treffen, Gäste sind immer willkommen.
Oder gehen Sie auf die Internetseite https://www.vdk.de/www.vdk.de. Hinweis: Sozialberatungen sind nicht an eine Mitgliedschaft gebunden aber
Rechtsberatungen nur für Mitglieder.
Brauchen Sie Hilfe in sozialrechtlichen Themen, so kommen Sie nach telefonischer
Terminvereinbarung zu unseren erfahrenen Sozialberater. Nachfolgend Anschriften und Telefonnummern für die Sprechstunden in:
76133 Karlsruhe Karlstraße 53-55 Telefon 0721-932790, 75365 Calw Torgasse 7-9 Telefon 07051-168740 und 07441-84418, in Bad Herrenalb Terminvereinbarung unter Tel: 07084-935073. Sie erreichen den Vorstand unter Tel. 07083-3608. Weitere Informationen vom und über den Ortsverband unter: https://www.vdk.de/ov-bad-herrenalb auf dieser Seite können Sie Kontakt mit uns aufnehmen.
Für den Vorstand Rudolf Szilinski

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-bad-herrenalb/ID165180":

    Liste der Bildrechte schließen

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.