Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-altheim-alb/ID249236
Sie befinden sich hier:
  • Startseite
  • >
  • Ausgeführte Veranstaltungen im Jahr 2020

Aktivitäten 2020

Von: Hauptversammlug, Frühjahrsinfo, Ausflug,
Zwischendurchtreff, Herbstinfo-Hauptversammlung, Feier vor dem Ehrenmal
und Klopfatag / Adventfeier

Hauptversammlung 2020,

Die für den 14. März 2020 terminierte Versammlung mit Wahlen, wird zu einem
Zeitpunkt, nach der Corona-Pandemie, neu angesetzt.

Frühjahrsinfo 2020

Wegen der länger anhaltenden Corona-Epidemie und der zu erwarteten Schieflage
unserer Veranstaltungstermine wird diese Invormationsveranstaltung vom 09. Mai 2020;
u.a. Referat von Frau Haehner, Zeppelin Apotheke über Erkrankungen und medizinische
Vorsorge im Alter etc. und integrierten Muttertagskaffee, abgesetzt und
nicht mehr nachgeholt
.

Jahresausflug 2020

Der für den 24. Juni 2020 stattfindende, beliebte Jahresausflug mit Hauptziel "Apfelzügle"
musste laut Vorgaben der Baden-Württembergischen Landesregierung abgesagt werden.

Ob er zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt wird, kann man zur Zeit nicht vorhersagen.

Zwischendurchtreff 2020

Wegen den Vorgaben des VdK-Landesverband Baden-Württemberg bezüglich der
Veranstaltungen in den Ortsverbänden, sollte man sich erst nach den Sommerferien
(12. Sept. 2020) Gedanken über eine weitere Durchführung machen.
Aus diesem Anlass, muss der für den 8. Juli 2020 terminierte Zwischendurchtreff im
Gasthaus zum "Lamm" in Zähringen ausfallen.
Aus "Termin-Gründen" findet der nächste Treff 2021 statt.

Paul Neuherz
Ortsverbandsvorsitzender

Hauptversammlung 2020

Bei einem Statement vor der Eröffnung der Versammlung zur Corona-Epidemie,
appelierte der Vorsitzende, dass ein großer Teil bei unserer Veranstaltung
anwesende Personenkreis zu der Risikogruppe; zum Beispiel , ältere Menschen
zum Teil mit Vorerkrankungen die gefärdet sind gehört..

Darum bitte ich Sie, zum Schutz von den genannten;
wenn sich Personen in der Halle befinden, die sich innerhalb der letzten 14-Tage in
einem Risikogebiet oder einem besonders betroffenen Gebiet aufgehalten haben,
sollen aus Solidarität den Raum verlassen.

Danach eröffnete der Vorsitzende Paul Neuherz in der nach den Vorgaben zur
Corona-Pandemie-Dekorierten "Albhalle" die ordentliche Hauptversammlung 2020

UD

© UD

und konnte 31 Mitglieder und Gäste, darunter vom VdK-Kreisverband Ulm dessen
Beisitzer zugleich der Teamleiter vom VdK-Forum-Ost und Ortsverbandsvorsitzender
vom VdK-OV-Asselfingen-Rammingen Reinhold Schmid und den stellv. Bürgermeister
Herrn Gemeiderat Karl-Heiz Erb recht herzlich begrüßen.

Nun folgte die Bekanntgabe der Tagesordnung:

01.) Eröffnung und Begrüßung durch den OV-Vorsitzenden
02.) Totenehrung
03.) Bericht der Schriftführerin
04.) Bericht des Kassierers
05.) Bericht der Kassenprüfer
06.) Aussprache über die Berichte
07.) Entlastung der Vorstandschaft inklusive der Revisoren
08.) Wahlen - gesamte Vorstandschaft und der Revisoren
09.) Referat
10.) Verschiedenes

Da es keine Einwände zu dieser Tagesordnung gab, ging man sogleich über zur Totenehrung.

Im Jahr 2019 hatten wir 6-Todesfälle zu beklagen,
weiter wurde an die Gefallenen und den Vermissten des ersten und zweiten Weltkrieg
sowie aller Mitglieder des Ortsverbandes die wir in den vergangenen Jahren durch den
Tod verloren haben gedacht.

Vor beginn der einzelnen Berichte bedankte sich Neuherz bei den Ausschussmitglieder für
die sehr-gute Zusammenarbeit, beim Personal für ihren unermüdlichen Einsatz und bei
den Helfern in den umliegenden Gemeinden.
Weiter bei allen Spendern, ob Kuchen, Kaffee, Geld oder anderweitig, dabei darf ich auch
die Gemeindeverwaltungen aus Breitingen, Holzkirch, Neenstetten und Weidenstetten, für
die Vereinszuschüsse, vor allem die Gemeinde Altheim und Herrn Bürgermeister Koptisch
für die unentgeltliche Überlassung der Veranstaltungsräume.

Ihnen allen gilt ein herzliches "Vergelt's Gott!.

Nun folgten die Berichte vom Jahresablauf 2019
Die Schriftführerin Sabine Harder begann mit ihrem sehr detailierten Bericht.

UD

© UD

und lies noch einmal Revue vom abgelaufenen Jahr passieren.

Jahresstatistik 2019
Neuzugänge; 20
Sterbefälle; 6
Austritte 4
Mitgliederstand zum 31.12.2019; 241

Weiter ging es mit dem sehr-gut dargelegten Kassenbericht von Kassierer Siegmund Maier.

Da der Kassier aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend war, übernahm dies
stellv. der Vorsitzende Paul Neuherz

UD

© UD

Die Kasse wurde erfreulich mit einem leichten Plus abgeschlossen.

UD

© UD

Die Kassenprüfer bestätigten die gut geführte Kasse.

Aussprache über die Berichte gab es keine.

Die anschließende Entlastung der Vorstandschaft übernahm
der Beisitzer vom VdK-KV-Ulm Reinhold Schmid.

UD

© UD

Nach einer kurzen Pause folgten die Wahlen, als Wahlleiter wurde Schmid bestimmt.

Da sich drei Gremiumsmitglider nicht mehr zur Wahl stellten, musste der Vorsitzende
im Vorfeld nach Ersatz Ausschau halten.

Die neue Vorstandschaft wurde einstimmig gewählt und setzt nun wie folgt zusammen:
Der Geschäftsführende Vorstand
Vorsitzender, Paul Neuherz
stellvertr. Vorsitzender, Reinhold Graf / neu
Kassierer, Siegmund Maier
Schriftführerin, Sabine Harder
Frauenvertreterin, Christa Neuherz

Vertrauensperson der
Rentner&Behinderte, Lore Graf / neu

Beisitzer, Jürgen Seitz / neu
Beisitzer / Ballendorf, Manfred Keller
Beisitzer / Neenstetten, Albert Büttner

Revisor, Heinz Bittmann / neu
Revisor, Hans-Dieter Noller

Die Ausgeschiedenen-Mitglieder erhielten für ihre Ehrenamtliche Treue ein Präsent.

Unter Punkt 9 referierte Schmid u. a. zur Briefwahl der VdK-Kreisvorstandschaft,
Mitgliederzahlen, 75-Jahre KV-Ulm Jubiläum, Pflege macht Arm.

Danach Berichtete OV Neuherz über: Die Sorgen um die Rente in der Corona-Kriese.
Und die neu eingeführte Grundrente.

Unter Punkt Verschiedenes. Aus dem Ortsverbandsleben. Die Veranstaltungstermine sind durch die Corona-Epidemie in eine Schieflage geraten.
Das Mitglied und Helfer, Dieter Ulrich hat einen Antrag auf Gründung eines
VdK-Stammtisches gestellt.
Bei der Abstimmung wurde der Antrag mehrheitlich abgelehnt.

Da von den Anwesenden keine Fragen mehr gestellt wurden, schloss der Vorsitzende
die Versammlung und bedankte sich für ihr Erscheinen und wünschte allen eine
recht gute Zeit vor allem aber Gesundheit und einen guten Nachhauseweg.

Text & Gestaltung: Paul Neuherz

Bilder Dieter Ulrich

Volkstrauertag 2020 Feier vor dem Ehrenmal

Nachdem laut Corona-Verordnung vom 02. November 2020 die Feierlichkeiten für die
Gefallenen und den Vermissten beider Weltkriege in der herkömmlichen Weise abgesagt
wurde, hat sich der VdK-Ortsverband dafür entschieden, in kleiner Form, eine
Blumenschale mit Schleife und der Aufschrift "Im Gedenken VdK-Ortsverband Altheim",
als Würdigung der Toten von Krieg und Gewaltherrschaft am Mahnmal niederzulegen,

JN

© JN

Weiter mit einer Gedenktafel versehen mit der Aufschrift:
Totengedenken zum Volkstrauertag 2020.

Wir denken heute: An die Opfer von Gewalt und Krieg, an Kinder, Frauen und Männer aller Völker.

Wir gedenken: Der Soldaten, die in den Weltkriegen starben, der Menschen,
die durch Kriegshandlungen oder danach in Gefangenschaft,
als Vertriebene und Flüchtlingen ihr Leben verloren.

Wir gedenken derer: Die verfolgt und getötet wurden,
weil sie einem anderen Volk angehörten,
einer anderen Rasse zugerechnet wurden,
Teil einer Minderheit waren oder deren Leben wegen einer Krankheit
oder Behinderung als lebensunwert bezeichnet wurde.

Wir gedenken derer: Die ums Leben kamen, weil sie Widerstand gegen Gewaltherrschaft geleistet haben,
und derer, die den Tod fanden,
weil sie an ihrer Überzeugung oder ihrem Glauben festhielten.

Wir trauern: Um die Opfer der Kriege und Bürgerkriege unserer Tage,
um die Opfer von Terorissmus und politischer Verfolgung,
um die Bundeswehrsoldaten und anderen Einsatzkräfte,
die im Auslandseinsatz ihr Leben verloren.

Wir gedenken heute auch derer: Die bei uns durch Hass und Gewalt gegen Fremde und Schwache Opfer geworden sind.

Wir trauern mit allen: Die Leid tragen um die Toten, und teilen ihren Schmerz.

Aber unser Leben steht im Zeichen der Hoffnung auf Versöhnung unter den Menschen und Völkern, und unsere Verantwortung gilt dem Frieden unter den Menschen zu Hause und in der ganzen Welt,

Auch die Gemeindeverwaltung Altheim gedenkte an die Opfer von Krieg und
Gewaltherrschaft mit einer Kranzniederlegung beim Ehrenmal.

jn

© jn

Text & Gestaltung: Paul Neuherz
Bilder JN

Klopfatags- und Adventfeier 2020

Auch die beliebte, Traditionelle Klopfatagsfeier konnte wegen den Vorgaben
der Pandemie nicht stattfinden.

Text: Paul Neuherz

.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-altheim-alb/ID249236":

  1. UD | © UD
  2. UD | © UD
  3. UD | © UD
  4. UD | © UD
  5. UD | © UD
  6. JN | © JN
  7. jn | © jn

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.