Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-altheim-alb/ID230037
Sie befinden sich hier:
  • Startseite
  • >
  • Ausgeführte Veranstaltungen im Jahr 2019

Aktivitäten in 2019

Von: Mitgliederversammlung, Führung, Frühjahrsinfo, Ausflug, Zwischendurchtreff, Herbstinfo,
und Klopfatag/Adventfeier

Ablauf der Mitgliederversammlung

Pünktlich konnte der Vorsitzende Paul Neuherz die ordentliche Mitgliederversammlung
des VdK-Ortsverbandes Altheim/Alb im Gasthaus zum "Engel" eröffnen und dabei
37 Mitglieder, Angehörige und Gäste recht herzlich begrüßen.

Vom VdK-Kreisverband Ulm war der stellvertr. Vorsitzende Hans Kloos mit Gattin und
von der Gemeindeverwaltung Altheim der stellvertr. Bürgermeister Herr Gemeinderat
Karl-Heinz Erb und vom befreundeten VdK-Ortsverband Langenau dessen Vorsitzender
Dieter Wetterich anwesend.

Einige Neuzugänge konnten begrüßt werden und sie wurden in der Ortsverbandsfamilie
integrierd.

Nach bekanntgabe der Tagesordnung:
1. ) Eröffnung der Versammlung und Begrüßung durch den Vorsitzenden
2. ) Totenehrung
3. ) Bericht der Schriftführerin
4. ) Bericht des Kassierers
5.) Bericht der Kassenprüfer
6. ) Aussprache über die Berichte
7. ) Entlastung der Vorstandschaft
8. ) Referate
9. ) Verschiedenes

gab es keine Einwände, somit konnte mit der Totenehrung begonnen werden.

Es wurde an 8-Verstorbene in 2018 und schon einen in dem noch jungen Jahr 2019
sowie an die Gefallenen und den Vernißten der beiden Weltkriege und den verstorbenen
Mitglieder die wir in den vergangenen Jahre durch den Tot verloren haben gedacht.

Vor beginn der einzelnen Berichte vom alten Jahr bedankte sich Neuherz bei den
Ausschussmitglieder für die sehr gute Zusammenarbeit, beim Personal für ihren großen
Einsatz und bei den Helfern in den umliegenden Gemeinden.

Nicht vergessen darf ich unsere Spender! Ob Kuchen, Kaffee, Geld oder anderweitig, bei den Gemeindeverwaltungen aus den;
umliegenden Gemeinden aus Breitingen, Holzkirch, Neenstetten und Weidenstetten für
die Vereinszuschüsse und bei der Gemeindeverwaltung Altheim für die unendgeldliche
überlassung der "Albhalle" ein allerherzlichstes "Vergelt's Gott" aussprechen.

Mit Punk3 fing die Schriftführerin und den Monat März mit der Hauptversammlung an.

Im Monat Mai mit der unvergesslichen 70. Jubiläumsfeier da wurde ein längerer Bericht
erforderlich.

Im Monat Juni wurde der beliebte Jahresausflug an den Brombachsee gestartet.

Vor der Sommerpause ging es nach Zähringen ins Gasthaus zum "Lamm" zum
Zwischendurchtreff.

Die Herbstinformationsveranstaltung im Monat September wurde bei "Sommerlichen,
sehr heißen Temperaturen" durchgeführt.

Am Volkstrauertag wurde vor dem "Ehrenmal" an die Gefallenen und den Vermißten
gedacht.

Am 2. Adventsamstag wurde der traditionelle "Klopfatag" im Jubiläumsjahr ganz
groß gefeiert.

Der Jahreskassenbericht erstellt von Kassierer Siegmund Maier hat mit einem Plus,
das auch die Kassenprüfer bestätigten abgeschlossen.

Unter Referate ging der stellvertr. Vorsitzende vom VdK-KV-Ulm nähers zu den
Abläufen im Kreisverband ein.

Vorsitzender Paul Neuherz berichtete im Detail, dass "Pflgege arm macht" über
die große Unterschriften Aktion des VdK-Landesverband Baden-Württemberg.

Weiter ging der Vorsitzende zur neu geplanten Grundrente ein.

Unter Punkt Verschiedenes wurde u. a. über die geplante Kirchenführung in der
Gemeinde Altheim und Zähringen berichtet und vom Jahresausflug zum Franz-
Jesef-Strauß Flughafen ins Erdinger Moos bei München eingegangen.

Jahresstatistik 2018:
16 Neuzugänge
08 Sterbefälle
02 Austritte
Mitgliederstand zum 31.12.2018 229

Text: Paul Neuherz

Führung der Gotteshäuser in Altheim/Alb und Zähringen

Bei der überregionalen Veranstaltung des VdK-Kreisverband-Ulm-Forum Ost
konnte der Vorsitzende vom Gastgebenden VdK-Ortsverband Altheim/Alb
Paul Neuherz über 80 Mitglieder, Angehörige und Gäste aus nah und fern
recht herzlich begrüßen und willkommen heißen.

Hans Kloos

© Hans Kloos

Folgendes Programm stand auf der Agenda:

PN

© PN

Treffpunkt war der Haupteingang zur ev. Marienkirche:

PN

© PN

Danach begrüßte der VdK-Kreisverbandsvorsitzende Roland Schmidle die Teilnehmer
auf 's herzlichste.
Der Teamleiter vom VdK-Forum Ost Reinhold Schmid konnte wegen einer grippealer
Erkrankung keine Laudatio beisteuern.

Nun begann der Auftritt von dem Pädagogen i. R. Herr Albert Rau, der den Werdegang
der über 800 Jahre alten ev. Marienkirche detailiert erläuterte.
Zum Abschluss gab es ein Orgelspiel von der Organistin Frau Johanna Rau mit dem
Choral "So nimm den meine Hände und führe mich". Es wurde kräftig mitgesungen.

Anschließend ging es über die Bergstraße zur nahegelegenen:

PN

© PN

Katholischen Kirche geweiht der "Heiligen Familie"

Der Pfarrer von der kath. Kirchengemeinde Westerstetten-Altheim Gerold Hornung
Herr Rau und der Mesner Herr Siegfried Beck berichteten im Wechsel die Entstehung
der kath. Kirchengeneinde und den 1996 errichteten Neubau.
Zum Schluss gab es von Frau Rau ein Orgelspiel mit dem Lied "Großer Gott wir loben
dich", aus vollen Kehlen wurde gesungen.

Nach Beendigung der Altheimer Führungen ging es per PKW in den Weiler Zähringen.

Zur dortigen Maria-Magdalenakirche

PN

© PN

Herr Rau ging zuerst über die Bedeutung der zwei Glocken in dem spitzigen Turm ein.
Weiter auf die Entstehung des Altarbildes und der zwei Fenster.
Zu guter letzt kam das Orgelspiel von Frau Rau mit dem Lied und Gesang:
"Nun danket alle Gott" zur Geltung.

Nach all den Sakralen Handlungen ging man zum Ausklang in das urige:

GL

© GL

zum gemütlichen Beisammensein.

Fazit: Für die Organisation und dem Ablauf gab es von allen Seiten viel Lob.
Text & Bild:
Paul Neuherz

Ablauf der Frühjahrsinformationsveranstaltung

Wegen einiger parallel verlaufenen Veranstaltungen konnte der Vorsitzende Paul Neuherz
nur 30 Mitglieder, Angehörige und Gäste darunter Bürgermeister Andreas Koptisch und
noch nachträglich alle Omis und Muttis zu ihrem "Muttertagsfest" recht herzlich begrüßen.

Weiter bedankte sich der Vorsitzende für die gr0ßzügigen Kaffee- und Kuchenspenden &
dem schönen Tischschmuck bei den Floristinnen.

Nach einem Gedicht, an die Mütter gerichtet, "Mutter ist ein schöner Name" ging man über
zum Kaffee und Kuchen Gedeck.
Dabei wurde intensiv mitrinander aus vergangenen Tagen diskutiert.

Der zweite Teil wurde eröffnet mit einer wahren Geschichte, "Ein Rosenstrauß für Oma".

Danach referierte Neuherz zur Renten-Kampange die der VdK Anfang Mai gestartet hat,
"Wie geht eine Gerechte Rente"?

Mit dem Geschehnis "Die Muttertagstasse" wurde aus dem Ortsverbandsleben berichtet.

Die nächste Zusammenkunft ist der Zwischendurchtreff an Mittwoch, 10. Juli 2019 im
Gasthaus zum "Lamm" in Zähringen.
Der beliebte Jahresausflug findet am 26. Juni 2019 zum Flughafen "München" statt.
Es wurden 51 Personen dem Flughafendienst gemeldet.

Dem Wonnemonat Mai gewidmeten Gedicht "Komm lieber Mai und mache" nahm der
Vorsitzende zum Anlass und bedankte sich bei den Anwesenden für ihr
Erscheinen er wünschte allen eine recht gute Zeit, viel Gesundheit und einen guten
Nachhauseweg,

Text: Paul Neuherz

Ablauf Jahresausflug am 26. Juni 2019

Um 6.30 Uhr starteten wir in Altheim mit 48-Personen in Richtung Bayern.zum Flughafen
München in das Erdinger Moos.

Zum ersten 20-minütigen Toilettenstopp steuerte der Busfahrer Stefan die Raststätte
Edenbergen bei Augsburg an.

Aus Zeitgründen viel der beliebte Kaffee am Bus aus.

Auf der A8 rollte der Verkehr bis zum Kreuz München-Eschenried gut ab. Dann war der
Stau in Richtung Karlsfeld zur A92 vor uns.
Wir wurden gezwungen über einen Schleichweg zum Münchner Kreuz an Obermenzing
vorbei, auch da gab es einen kleineren Stillstand zur A92 zu gelangen.
Aber das lohnte sich, 10 Minuten vor der vereinbarten Zeit erreichten wir den

PN

© PN

Flughafen.

Nach der Anmeldung der Teilnehmer ging es weiter zu der Schleuse zuerst die Frauen,
dann die Männer.
Nach dieser Zensur ging es zum Bus des Flughafen-Besucherdienst.
Es folgte ab 9.30 Uhr eine 1 1/2 stündige "Senioren-Geführte-Führung" auf dem 1.600 ha
großen Flughafen Gelände.
Glück hatten wir, es wurde gerade das größte Passagierflugzeug der A 380 für den Flug
nach Los Angeles vorbereitet.
Weiter ging es entlang der Stellplätze von verschiedenen airline, der Flughafenfeuerwehr,
und der Reparatur-Flugzeug-Hallen.
Das ist schon eine unschaubare Fläche.

Nach dieser unvergessenen Rundfahrt ging es gegen 11.30 Uhr an München vorbei nach
Dasing in den Landgasthof "Asum" zum Mittagessen, im schattigen Biergarten nahmen
wir unsere übergroßen Portionen ein.

Nach zwei Stunden Aufenthalt fuhren wir in die Blutheisse Innenstadt von Augsburg.

Jedem Teilnehmer standen diese Stunden, zum Kaffeetrinken, Besichtigung der
Innenstadt und der weltweit berühmten, einmaligen Stadt in der Stadt, der Fuggerei -
die älteste Sozalsiedlung der Welt, zur freien Verfügung.

Danach ging es zur letzten Station zur "Post" nach Leipheim zur Abendeinkehr.

Fazit: Es war wieder ein gelungener Ausflug, es gab viel Sehenswertes, Unterhaltsames
und Humorvolles.

Text: Paul Neuherz

Ablauf Zwischendurchtreff

Zum vereinbarten "Zwischendurchtreff" am 10. Juli 2019 des VdK-Ortsverband Altheim
haben sich 25-Mitglieder und Gäste im Gasthaus zum "Lamm" in Zähringen eingefunden
um bei Kaffee und Kuchen vergnüglich beieinander zu sein.

Bei seiner Begrüßungsrede bedankte sich der Vorsitzende Neuherz bei den Mitgliedern
die sich in den Dienst von Fahrgemeinschaften gestellt haben.

Teil II begann der Vorsitzende mit einer Mitteilung über "Arme Seniorinnen" und den
Kommentar dazu von der VdK-Präsidentin Verena Bentele.

Aus dem Ortsverbandsleben, wurde o.a. über die gut besuchte Führung der Gotteshäuser
berichtet, weiter vom Ausflug zum Münchner Flughafen.

Die nächste Zusammenkunft nach den Sommerferien ist die musikalische Herbstinfo
am 21. Sept. 2019 um 14.00 Uhr in der "Albhalle".

Vor dieser Zusammenkunft wünschte Neuherz allen eine schöne Urlaubszeit, erholsame
Tage und viel Erlebnisreiches.

Weiter bedankte sich der Vorsitzende bei allen Anwesenden für ihr Erscheinen und
wünschte ihnen eine recht gute Zeit vor allem aber Gesundheit und einen guten
Nachhauseweg.

Text: Paul Neuherz

Ablauf Herbstinformationsveranstaltung

Mit einer musikalische Einlage eröffnete das VdK-Mitglied Gerhard Jung mit seiner
Panflöte die musikalische Herbstinfo.

Danach konnte der Vorsitzende Paul Neuherz nur 29 Mitglieder,(minus) Angehörige
und Gäste, darunter Bürgermeister Andreas Koptisch und den musikalischen Gast mit
Gattin recht herzlich begrüßen.

Weiter hat sich Neuherz für die großzügigen Kuchenspenden und dem schönen
Tischschmuck recht herzlich bedankt.
In seiner Laudatio hieß er auch alle Neumitglieder in der Ortsverbandsfamilie
herzlichst willkommen und er hoffe, dass sich ein jeder in den Ferien- und Urlaubstage
fern ab der alltäglichen Hektik gut hinter sich gebracht hat und ein wenig Kraft
gesammelt hat.
So wollen wir diese Feier dazu benützen für ein paar Stunden den Stress und die
Gartenarbeit vergessen aber dabei auch an die denken, die wegen einer Krankheit,
Behinderung oder einer anderen Notlage nicht unter uns sein können.

Mit dem herbstlichen Gedicht von Heiner Hessel "Herbst" schloss der Vorsitzende
die Begrüßung und nach der musikalischen Einlage ist das Kuchenbüfett eröffnet.

Der II. Teil wurde mit dem Gedicht "Herbststimmung" von Bärbel Herfort durch den
Vorsitzenden begonnen, danach referierte er über den vor einer Woche in der
Stuttgarter Liederhalle stattgefundenen VdK Gesundheitstag 2019, weiter folgte
ein Bericht vom Treffen der VdK-Juristen in Kassel.

Wie es seit jeher bei der Herbstveranstaltung so üblich ist, findet eine Sammlung
zu Gunsten der "Deutschen-Kriegsgräberfürsorge statt.
Von den o. a. Anwesenden wurden 85,69 Euro gespendet.
Der Vorsitzende Neuherz bedankte sich auf 's allerherzlichste und versprach. dass
dieser Betrag zum Volkstrauertag überwiesen werde.
Bei der Klopfatagfeier wird das Dankschreiben vorgelesen.

Bei Bekanntgabe aus dem Ortsverbandsleben wurde u. a. an die Gedenkfeier vor
dem Ehrenmal eingeladen.
Die nächste Zusammenkunft ist die Klopfatagsfeier am 7. Dezember 2019 um
14. 00 Uhr in der "Albhalle"

Den Übergang zur Verabschiedung verbindet Neuherz mit einem Gedicht von
Anita Menger "Ein Feuerwerk der Farben", danach wünschte er allen Anwesenden
eine recht gute Zeit, vor allem aber Gesundheit und einen guten Nachhauseweg.

Text: Paul Neuherz

Ablauf der Klopfatagsfeier / Adventfeier 2019

Nach den Klängen von Harry Zimmermann mit seiner Gitarre

JN

© JN

und dem Lied:"Danke für diesen guten Morgen"

mit allen sechs Strophen, wurde gemeinsam die 71. Klopfatagsfeier des
VdK-Ortsverband Altheim/Alb in der adventlich dekorierten "Albhalle" eröffnet.

JN

© JN

Danach begann die Premiere der Jugendkapelle vom Musikverein Altheim/Alb
und ihrem Dirigenten Harry Zimmermann bei einer VdK-Veranstaltung.

JN

© JN

Nach zwei adventlichen Musikstücke

konnte der Vorsitzende Paul Neuherz

JN

© JN

53-Mitglieder, Angehörige und Gäste, darunter den stellv. Bürgermeister Herrn
Karl-Heinz Erb, vom VdK-Forum-Ost den Teamleiter, zugleich Ortsverbands
Vorsitzender vom Ortsverband Asselfingen/Rammingen Herrn Reinhold Schmid,
den Vorsitzenden vom VdK-Ortsverband Langenau Herrn Dieter Wetterich mit Gattin,
sowie die musikalischen Gäste vom Musikverein Altheim/Alb, die Jugendkapelle mit

JN

© JN

ihrem Dirigenten Harry Zimmermann, auch miteinbezogen wurde das Personal,
recht herzlich begrüßen.

Es folgten weitere adventliche & Weihnachtliche Weisen aus dem Repertoire der
Kapelle.

JN

© JN

Zum Abschluss wurde in Begleitung mit der Kapelle gemeinsam das Lied:

JN

© JN

"o du fröhliche" alle drei Strophen gesungen.

Da es im Leben nichts umsonst gibt,

JN

© JN

wurde die Kapelle samt ihrem Dirigenten für die hervorragende Darbietung geehrt.

Nach den musikalischen Klängen und einem Gedicht vom Vorsitzenden "Gedanken"
ging man über zu Kaffee, Hefe- und Nußzopf.

JN

© JN

Den II. Teil eröffnete der Vorsitzende Neuherz mit dem Gedicht "Weihnachten,
wie es immer war, so wird es nicht in diesem Jahr".

Nun folgte die Totenehrung von 6-verstorbenen Mitglieder im Jahr 2019, weiter
wurde an die Gefallenen und den Vermissten beider Weltkriege sowie aller
Mitglieder, die wir im Laufe der vergangenen Jahre durch den Tod verloren haben
gedacht.

In seiner Laudatio betonte Neuherz u. a., dass wir die heutige Feier dazu benützen,
in festlicher Atmonphäre, ohne Zeitdruck und Hektik, ein paar frohe und besinnliche
Stunden beieinander sind und ein klein wenig Abstand nehmen, von den vielen
kleinen und großen Sorgen des oft grauen Alltages.
Dabei sollten wir nicht vergessen, auch an die zu denken, die heute wegen
Krankheit, Pflegebedürftigkeit oder einer anderen Notlage nicht unter uns sein
können.
Die Weihnachtszeit und speziell Weihnachten ist eine von "Wünschen" geprägte
Zeit.
Dabei geht es uns auch im VdK so! Auch wir haben Anliegen und Träume.

Der VdK-Wunschzettel:

"Grunsposition zu einer gerechten, solidarischen und friedlichen Welt"

ist schon lange geschrieben.
Als Mitglied im VdK sind sie ein Teil dieser Organisation mit über 230 000
Mitgliedern in Baden-Württemberg und auch ein Teil einer sozialpolitischen
Interessenvertretung mit über 2 Millionen VdK-Mitgliedern bundesweit.

Tendenz steigend!

Der VdK vertritt ins besonders Menschen, die nicht auf der sonnenseite des
Lebens stehen.
Die Menschen, bei denen die positive wirtschaftliche Entwicklung der vergangenen
Jahre nicht angekommen ist werden mehr und deshalb nimmt die soziale Kluft,
die Schere zwischen arm und reich, in Deutschland immer weiter zu.
Auf der einen Seite steht Exportüberschuss, Rekordgewinne, Hochkonjuktur
und Reichtum, auf der anderen Seite Armut, Krankheit, Pflegebedürftigkeit,
Langzeitarbeitslosigkeit, Leiharbeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse.

Eine starke VdK-Interessenvertretung ist deshalb auch weiterhin zwingend notwendig, denn wer in der Demokratie leise tritt hat in der Regel schon verloren.
Da die Zeit drängte, wurde sogleich mit den Ehrungen begonnen.

Im Jahre 2019 sind 10-Ehrungen im Ortsverband durchzuführen:

Für 10-Jahre Treue zum Sozialverband VdK erhalten 8-Mitglieder das Silberne Treue-Abzeichen samt Urkunde.
Auch vom Ortsverband erhält ein jeder Geehrte ein Geschenk.
Für 25-Jahre Treue zum Sozialverband VdK erhalten 2-Mitglieder das Goldene Treue-Abzeichen samt Urkund. Auch vom Ortsverband erhält ein jeder Geehrte ein Geschenk.

Von den zehn zu ehrenden war nur ein Jubilar erschienen!

JN

© JN

Für 25-Jahre Treue zum VdK wurde das Mitglied Frau Lore Schleicher
mit dem Goldenen Treue-Abzeichen samt Urkunde und Präsent vom
Ortsverband ausgezeichnet.
Herzlichen Dank für 25-Jahre Treue zum Sozialverband VdK!

Anschließend folgten Grußworte von den befreundeten Ortsverbänden.

Den Anfang machte der Teamleiter vom VdK-Forum-Ost Reinhold Schmid.

JN

© JN

In seiner Lobrede überbrachte er zuerst herzliche Grüße vom Vorsitzenden
des VdK-Kreisverband Ulm Roland Schmidle und seiner Manschaft.
Weiter über die Arbeit von den sechs Ortsverbänden im VdK-Forum-Ost
und über das "Freundschaftliche" Verhältnis zwischen den beiden
Ortsverbänden.
Weil der Vorsitzende vom VdK-OV- Asselfingen-Rammingen ein
echter Schwabe ist;

JN

© JN

wollte er nicht mit leeren Händen erscheinen.

Es folgte der Vorsitzende vom befreundeten Ortsverband Langenau
Dieter Wetterich.

JN

© JN

Auch er betonte die guten freudschaftlichen Beziehungen zwischen
den beiden Ortsverbänden.
Da er auch Kreisobmann der Behinderten im Kreisverband Ulm ist,
berichtete er über diesen Bereich.
Vom Mundwerk her fühlt er sich nicht als Schwabe,

JN

© JN

aber er wollte auch nicht zurückstehen und überreichte ein Geschenk.

Der Vorsitzende bagann nun mit den Dankesworten

JN

© JN

Benennen darf ich:
Die gute Zusammenarbeit mit den Ausschussmitgliedern,
meinen Helfern in den umliegenden Geneinden,
der Frauenvertreterin für die Geburtstagsbesuche,
allen Kaffee, Kuchen und Geldspendern, den umliegenden
Gemeindeverwaltungen für die Vereinszuschüsse, der Gemeinde
Altheim für die Kostenlose überlassung der "Albhalle",
den Tischschmuck gestaltet von meinen beiden Enkelkindern

JN

© JN

Yannick und Emily mit ihrer Mutter

Der 11-jährige Yanick hat mit seiner Laubsäge den Tannenbaum
herausgesägt. seine 9-järige Schwester Emily hat ihn mit Farbe
versehen.
Der wunderschöne Kranz für das Teelicht wurde von unserem

JN

© JN

Mitglied Brigitte Seitz angefertigt.
Ihnen allen darf ich im Namen des Gremium ein herzlichstes:

"Vergelt's Gott" aussprechen.

Aus dem Ortsverbandsleben

Die Veranstaltungstermine für das Jahr 2020 wurden bekanntgegeben.
Am 14. März 2020 findet die Hauptversammlung mit Wahlen statt.
Wer Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit mitzuarbeiten hat,
wird gebeten sich beim Vorsitzenden zu melden.

Es folgten noch einige gute Gespräche z. B:

JN

© JN

Schwiegermutter und Schwiegertochter.

JN

© JN

JN

© JN

JN

© JN

und den Anwesenden.

Der Vorsitzende Paul Neuherz bedankte sich bei allen Mitgliedern
und Gästen für ihr Erscheinen und er wünschte ihnen eine
besinnliche Adventzeit, gesegnete und frohe Weihnachten
und ein gutes, gesundes "Neues-Jahr 2020".

Zum Abendessen gab es Schweinebraten, Spätzle, Soße und Salate.

Text und Gestaltung: Paul Neuherz
Bilder: Jürgen Neuherz

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-altheim-alb/ID230037":

  1. Hans Kloos | © Hans Kloos
  2. PN | © PN
  3. PN | © PN
  4. PN | © PN
  5. PN | © PN
  6. GL | © GL
  7. PN | © PN
  8. JN | © JN
  9. JN | © JN
  10. JN | © JN
  11. JN | © JN
  12. JN | © JN
  13. JN | © JN
  14. JN | © JN
  15. JN | © JN
  16. JN | © JN
  17. JN | © JN
  18. JN | © JN
  19. JN | © JN
  20. JN | © JN
  21. JN | © JN
  22. JN | © JN
  23. JN | © JN
  24. JN | © JN
  25. JN | © JN
  26. JN | © JN
  27. JN | © JN
  28. JN | © JN

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.