22. März 2021
Das MAGS NRW teilt mit:

Aktuelles zu Corona-Impfterminen
in Nordrhein-Westfalen

Das NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales teilt mit:

  • NEU! Ab Freitag, 16. April 2021, 8.00 Uhr können sich die Jahrgänge 1944 und 1945 über die Terminbuchungssysteme der Kassenärztlichen Vereinigungen für einen Impftermin anmelden. Alle Personen, die zwischen dem 1. Januar 1944 und dem 31. Dezember 1945 geboren wurden, sowie deren Lebenspartner können dann einen Impftermin vereinbaren.
  • Ältere Personen können natürlich weiterhin einen Termin buchen.
  • Chronisch Kranke der Prioritätsstufe 2 (siehe Auflistung rechts) können sich ebenfalls impfen lassen. Die Impfung soll über die Hausarztpraxen organisiert werden, die den Impfkandidaten entsprechende Termine anbieten werden.
  • Personen mit Pflegegrad 4 und 5, bettlägerige Personen über 80 Jahre sowie jeweils bis zu zwei Kontaktpersonen können aufsuchend zu Hause geimpft werden. Für ein Impfangebot können sich diese Personen laut Ministerium an ihren Hausarzt wenden.

Mehr Infos unter: www.mags.nrw/coronavirus-impfablauf oder in leichter Sprache www.mags.nrw/coronavirus-leichtesprache

Das sind die 53 Impfzentren in NRW:
www.mags.nrw/coronavirus-impfzentren-nrw

Die berechtigten Personen können sowohl online als auch telefonisch Impftermine in den Impfzentren buchen. Ausschließlich für Nordrhein-Westfalen wurden für die Terminbuchung zwei neue, kostenlose Telefonnummern eingerichtet:

(0800) 116 117-01 (für das Rheinland)

(0800) 116 117-02 (für Westfalen)

Telefonnummern für diejenigen Personen, die in Belgien oder den Niederlanden wohnen, aber in Nordrhein-Westfalen impfberechtigt sind:

(0049) 203 - 71 40 90 90
(KVNO, Wohnort an der Grenze zum Rheinland)

(0049) 203 - 71 40 90 91
(KVWL, Wohnort an der Grenze zu Westfalen).

Bei Anrufen aus dem Ausland fallen die üblichen Gebühren an.

Alternativ können Termine online über die Internetseite www.116117.de gebucht werden.


zurück zur Corona-Übersicht

Schlagworte Corona-Schutzimpfung | Corona-Impfung | Impfung | Corona | Pflegende Angehörige

Als chronisch Kranke der Prioritätsstufe 2 gelten ...

  • Personen mit Trisomie 21 oder einer Conterganschädigung
  • Personen nach einer Organtransplantation
  • Personen mit einer Demenz oder mit einer geistigen Behinderung oder mit schwerer psychiatrischer Erkrankung (bipolare Störung, Schizophrenie, schwere Depression)
  • Personen mit behandlungsbedürftigen Krebserkrankungen
  • Personen mit schweren chronischen Lungenerkrankungen (z.B. interstitielle Lungenerkrankung, COPD, Mukoviszidose), Muskeldystrophien oder vergleichbaren neuromuskulären Erkrankungen, Diabetes mellitus mit Komplikationen, Leberzirrhose oder einer anderen chronischen Lebererkrankung, chronischer Nierenerkrankung oder Adipositas (mit BMI über 40)
  • Personen, bei denen nach individueller ärztlicher Beurteilung aufgrund besonderer Umstände im Einzelfall ein sehr hohes oder hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus besteht
  • Bis zu zwei enge Kontaktpersonen von pflegebedürftigen Personen, die nicht ein einer Einrichtung leben, die über 70 Jahre alt sind, nach Organtransplantation oder die eine der vorgenannten Erkrankungen oder Behinderung haben

IM HOCHSAUERLAND
VdK-Hotel Außenansicht
Gönnen Sie sich eine erholsame Zeit in unserem VdK Kur- und Erholungshotel "Zum Hallenberg" in Bad Fredeburg. VdK-Mitglieder genießen günstigere Konditionen.
in ganz NRW
viele Hände liegen übereinander
Online aktiv - das sind auch viele Ortsverbände des Sozialverband VdK NRW. Klicken Sie sich durch und suchen Sie Ihren VdK vor Ort heraus.
Fachgruppe
zwei junge Frauen pflanzen einen Baum ein
Inklusive Bildung, berufliche Rehabilitation oder Schwerbehindertenrecht - dieses Team vertritt die Interessen der jüngeren Generation im VdK NRW.
Soziale Leistungen
Den neuen Schwerbehindertenausweis gibt es ab 2013 im Bankkartenformat.
Sie benötigen die Kontaktdaten zu Ihrem zuständigen "Versorgungsamt"? Auf dieser Seite erhalten Sie eine komplette Übersicht für Nordrhein-Westfalen.
Ratgeber
ein Berater begrüßt eine Frau am VdK-Service-Point
Das VdK-Hotel, Broschüren, "Versorgungsämter", Ortsverbände, WC-Schlüssel und vieles mehr - eine breite Palette an interessanten Themen.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.