Veranstaltung

2000 Besucher erkundeten das VdK-Hotel

"Tag der offenen Tür" am 22. Juni 2013

<< 1/25 >>

  • HERZLICH WILLKOMMEN: Der VdK-Landesverbandsvorsitzende Karl-Heinz Fries (links) und Hotelleiter Harald Peetz freuten sich schon zu Beginn darüber, dass das Wetter beim "Tag der offenen Tür" in Bad Fredeburg mitspielte.
    HERZLICH WILLKOMMEN: Der VdK-Landesverbandsvorsitzende Karl-Heinz Fries (links) und Hotelleiter Harald Peetz freuten sich schon zu Beginn darüber, dass das Wetter beim "Tag der offenen Tür" in Bad Fredeburg mitspielte.
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000592GAL1372146286.jpg?v=1
  • PANORAMABLICK: Vom VdK-Hotel aus, das in einer Höhenlage auf rund 600 Metern liegt, genossen die Besucher einen traumhaften Blick ins Schmallenberger Tal.
    PANORAMABLICK: Vom VdK-Hotel aus, das in einer Höhenlage auf rund 600 Metern liegt, genossen die Besucher einen traumhaften Blick ins Schmallenberger Tal.
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000591GAL1372146224.jpg?v=1
  • GROSSER ANDRANG: Wo sonst Autos auf ihren Parkplätzen stehen, tummelten sich über den ganzen Tag verteilt 2.000 Besucher auf dem Gelände am Hallenberg.
    GROSSER ANDRANG: Wo sonst Autos auf ihren Parkplätzen stehen, tummelten sich über den ganzen Tag verteilt 2.000 Besucher auf dem Gelände am Hallenberg.
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000620GAL1372150625.jpg?v=1
  • MEHR KOMFORT: Seit Herbst 2011 wurden am VdK-Hotel Schritt für Schritt Zimmer, Rezeption und Balkone modernisiert und barriereärmer gestaltet.
    MEHR KOMFORT: Seit Herbst 2011 wurden am VdK-Hotel Schritt für Schritt Zimmer, Rezeption und Balkone modernisiert und barriereärmer gestaltet.
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000615GAL1372148158.jpg?v=1
  • ERÖFFNUNGSREDE: Der VdK-Landesverbandsvorsitzende Karl-Heinz Fries stellte die hohe Wertigkeit des Hotels für den VdK heraus und legte allen Gästen ans Herz, sich selbst mal ein paar erholsame Tage im Hochsauerland zu gönnen.
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000601GAL1372147365.jpg?v=1
  • HOHER BESUCH: Neben Karl-Heinz Fries (links) richteten Schmallenbergs Bürgermeister Bernhard Halbe (Mitte) als Ehrengast und VdK-Landesverbandsgeschäftsführer Thomas Zander einige Worte an die Gäste.
    HOHER BESUCH: Neben Karl-Heinz Fries (links) richteten Schmallenbergs Bürgermeister Bernhard Halbe (Mitte) als Ehrengast und VdK-Landesverbandsgeschäftsführer Thomas Zander einige Worte an die Gäste.
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000602GAL1372147421.jpg?v=1
  • FLANIERMEILE: Zahlreiche Firmen und Aussteller präsentierten ihre Produkte aus der Region. Hier war Zeit zum Stöbern und Staunen angesagt.
    FLANIERMEILE: Zahlreiche Firmen und Aussteller präsentierten ihre Produkte aus der Region. Hier war Zeit zum Stöbern und Staunen angesagt.
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000614GAL1372148099.jpg?v=1
  • HOLZSCHNITZEN MAL ANDERS: Martin Schröder demonstrierte, dass mit einer Motorsäge nicht nur grobe Arbeiten erledigt werden, sondern mit viel Feingefühl auch erstklassige Skulpturen entstehen können. Die hier von ihm produzierte Eule "bewacht" nun den Eingang des VdK-Hotels.
    HOLZSCHNITZEN MAL ANDERS: Martin Schröder demonstrierte, dass mit einer Motorsäge nicht nur grobe Arbeiten erledigt werden, sondern mit viel Feingefühl auch erstklassige Skulpturen entstehen können. Die hier von ihm produzierte Eule "bewacht"
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000594GAL1372146661.jpg?v=1
  • BIS AUF DEN LETZTEN PLATZ: Wer früh angereist war, konnte einen der begehrten Sitzplätze in dem Festzelt ergattern.
    BIS AUF DEN LETZTEN PLATZ: Wer früh angereist war, konnte einen der begehrten Sitzplätze in dem Festzelt ergattern.
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000595GAL1372146735.jpg?v=1
  • FLEISSIGE HELFERINNEN: Bernadette Laschet (links, Mitarbeiterin der Rechtsabteilung Köln) und Manuela Anacker (Sozialreferentin des Landesverbandes) sorgten, wie viele andere auch, für einen reibungslosen Ablauf.
    FLEISSIGE HELFERINNEN: Bernadette Laschet (links, Mitarbeiterin der Rechtsabteilung Köln) und Manuela Anacker (Sozialreferentin des Landesverbandes) sorgten, wie viele andere auch, für einen reibungslosen Ablauf.
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000613GAL1372148055.jpg?v=1
  • VERPFLEGUNGSSTATIONEN: Auch die verschiedenen Speisen und Getränken waren natürlich sehr beliebt.
    VERPFLEGUNGSSTATIONEN: Auch die verschiedenen Speisen und Getränken waren natürlich sehr beliebt.
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000596GAL1372146856.jpg?v=1
  • MUSIKALISCHER RAHMEN: Das Blasorchester Nordenau/Oberkirchen bewies sein Können.
    MUSIKALISCHER RAHMEN: Das Blasorchester Nordenau/Oberkirchen bewies sein Können.
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000598GAL1372147020.jpg?v=0
  • VdK-RUNDE: Hier tauschten sich Wilfried Böhm (von links, Schriftführer des Landesverbandes), Erika Heckmann (Vertreterin der Frauen im Landesverbandsvorstand), Elisabeth Elz (Vertreterin der Frauen im Ortsverband Dahlem-Schmidtheim) und ihr Mann Herbert Elz (Beisitzer im Landesverbandsvorstand) aus.
    VdK-RUNDE: Hier tauschten sich Wilfried Böhm (von links, Schriftführer des Landesverbandes), Erika Heckmann (Vertreterin der Frauen im Landesverbandsvorstand), Elisabeth Elz (Vertreterin der Frauen im Ortsverband Dahlem-Schmidtheim) und ihr Mann Her
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000600GAL1372147145.jpg?v=1
  • STILVOLL: Ein historisches Fahrzeug lieferte zur Feier des Tages die Getränke an.
    STILVOLL: Ein historisches Fahrzeug lieferte zur Feier des Tages die Getränke an.
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000599GAL1372147089.jpg?v=1
  • BLICK VON OBEN: VdKler aus ganz Nordrhein-Westfalen trafen sich an dem Tag und hatten sicher viel aus ihren Kreis- oder Ortsverbänden zu berichten.
    BLICK VON OBEN: VdKler aus ganz Nordrhein-Westfalen trafen sich an dem Tag und hatten sicher viel aus ihren Kreis- oder Ortsverbänden zu berichten.
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000604GAL1372147514.jpg?v=1
  • FÜHRUNGEN DURCHS HAUS: Nahezu jeder wollte sich die Modernisierungsmaßnahmen innerhalb des Hotels einmal genauer ansehen.
    FÜHRUNGEN DURCHS HAUS: Nahezu jeder wollte sich die Modernisierungsmaßnahmen innerhalb des Hotels einmal genauer ansehen.
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000603GAL1372147470.jpg?v=0
  • MODERN: Dieses Doppelzimmer zeigt exemplarisch, wie gemütlich die Zimmer eingerichtet wurden. Nicht zu verachten sind der große wie leicht zugängliche Balkon sowie der traumhafte Blick ins Tal.
    MODERN: Dieses Doppelzimmer zeigt exemplarisch, wie gemütlich die Zimmer eingerichtet wurden. Nicht zu verachten sind der große wie leicht zugängliche Balkon sowie der traumhafte Blick ins Tal.
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000606GAL1372147628.jpg?v=1
  • GANZ NEU: Die Badezimmer wurden nicht nur top ausgestattet, sondern sind auch barrierearm zu erreichen.
    GANZ NEU: Die Badezimmer wurden nicht nur top ausgestattet, sondern sind auch barrierearm zu erreichen.
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000607GAL1372147692.jpg?v=1
  • WELLNESS PUR: In dem Schwimmbad dürfen sich die Badegäste auf angenehme 30 Grad Wassertemperatur freuen.
    WELLNESS PUR: In dem Schwimmbad dürfen sich die Badegäste auf angenehme 30 Grad Wassertemperatur freuen.
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000610GAL1372147856.jpg?v=1
  • HEBE-KRAN: Für Personen, die sich nicht selbstständig im Wasser halten können oder nicht selbstständig ins Wasser einsteigen können, schafft dieser Kran Abhilfe.
    HILFS-KRAN: Für Personen, die sich nicht selbstständig im Wasser halten können oder nicht selbstständig ins Wasser einsteigen können, schafft dieser Kran Abhilfe.
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000621GAL1372150696.jpg?v=1
  • LECKER: Wilfried Wittmann-Schümers (Betriebsratsvorsitzender des Landesverbandes) packte an dem Tag ebenso mit an und hatte in Zusammenarbeit mit Manuela Peetz bei den Kartoffeln alles im Griff und Blick.
    LECKER: Wilfried Wittmann-Schümers (Betriebsratsvorsitzender des Landesverbandes) packte an dem Tag ebenso mit an und hatte bei den Kartoffeln alles im Griff und Blick.
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000622GAL1372150770.jpg?v=1
  • KAFFEE-PAUSE: Innen im Speisesaal des Hotels gab es für die Besucher Kaffee, Tee und auch köstlichen Kuchen.
    KAFFEE-PAUSE: Innen im Speisesaal des Hotels gab es für die Besucher Kaffee, Tee und auch köstlichen Kuchen.
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000608GAL1372147753.jpg?v=1
  • GUT GELAUNT: Diese beiden VdKler aus dem Raum Köln hatten sichtlich Spaß.
    GUT GELAUNT: Diese beiden VdKler aus dem Raum Köln hatten sichtlich Spaß.
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000597GAL1372146917.jpg?v=1
  • EINHELLIGE MEINUNG: Nach den schönen Eindrücken stand für viele Gäste fest, dass sie im VdK-Hotel bald ganz in Ruhe einen erholsamen Urlaub anstreben werden.
    EINHELLIGE MEINUNG: Nach den schönen Eindrücken stand für viele Gäste fest, dass sie im VdK-Hotel bald ganz in Ruhe einen erholsamen Urlaub anstreben.
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000612GAL1372147991.jpg?v=1
  • BUS-SCHLANGE: 34 Busse und unzählige Autos säumten den Weg hoch zum Hotel am Hallenberg - ein beeindruckendes Bild von einem erlebnisreichen "Tag der offenen Tür".
    BUS-SCHLANGE: 34 Busse und unzählige Autos säumten den Weg hoch zum Hotel am Hallenberg - ein beeindruckendes Bild von einem erlebnisreichen "Tag der offenen Tür".
    /sys/data/11/galerien/48/dim_0_00000616GAL1372148213.jpg?v=1