Nützliches

Organspendeausweis zum Herunterladen oder Bestellen

© BZgA


Jeder Versicherte ab 16 Jahren erhält alle zwei Jahre einen Brief von seiner Krankenkasse mit Informationen und einem Organspendeausweis darin. Doch den füllen lediglich die wenigsten aus: In einer veröffentlichten Umfrage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gaben 32 Prozent von 4002 am Telefon befragten Personen an, dass sie einen Organspendeausweis besitzen; 2014 waren das noch 35 Prozent. 2012 lag die Zahl bei 22 Prozent, 2013 bei 28 Prozent.

Mehr als 10 000 Menschen warten in Deutschland auf ein neues Organ. Die Spende von Herzen, Lebern und Lungen sind unmittelbar lebensrettend. Nieren und Bauchspeicheldrüsen können Leid lindern.

Es genügt, wenn Sie einen Organspendeausweis ausfüllen und diesen am besten zusammen mit Ihrem Personalausweis stets bei sich tragen.

Alle Infos und Downloads erhalten Sie auf folgendem Link: www.organspende-info.de/organspendeausweis/bestellen

.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.