Galerie

Bildergalerie der REHACARE 2015

vom 14. bis 17. Oktober 2015 in den Düsseldorfer Messehallen

<< 1/22 >>

  • 39.000 Besucher kamen dieses Jahr auf die REHACARE - und natürlich auch am VdK-Stand vorbei. Susanne Schlauss, Referentin für Ehrenamt und Weiterbildung beim VdK NRW, informierte - wie viele andere haupt- und ehrenamtliche Kräfte ebenso - die Gäste über die Leistungen des VdK.
    Susanne Schlauss, Referentin für Ehrenamt und Weiterbildung beim VdK NRW, gibt mehreren Menschen am Stand wertvolle Tipps.
    /sys/data/11/galerien/184/dim_0_00002469GAL1445259267.jpg?v=0
  • Der neue NRW-Minister für Arbeit, Integration und Soziales, Rainer Schmeltzer (Mitte), hatte am 1. Oktober 2015 die Amtsgeschäfte von Guntram Schneider übernommen und stattete dem VdK auf der Messe einen Besuch ab. Horst Vöge (links, stellvertretender Vorsitzender des VdK NRW), Thomas Zander (2. von links, Geschäftsführer des VdK NRW), Karl-Heinz Fries (2. von rechts, Vorsitzender des VdK NRW) und Matthias Münning (rechts, LWL-Sozialdezernent) sprachen mit dem Minister über aktuelle politische Themen.
    5 Männer stehen vor einem Plakat, auf dem "Sozialrechtliche Beratung und Vertretung" steht.
    /sys/data/11/galerien/184/dim_0_00002480GAL1445259659.jpg?v=1
  • Nach vielen Jahren wurde der VdK-Stand von Grund auf erneuert. Das ansprechende Design erntete bei Gästen, Mitgliedern wie auch Vertretern des VdK NRW viel Lob und Anerkennung.
    Menschen drängen auf den VdK-Stand, der oben den Schriftzug "Zukunft sozial gestalten" präsentiert
    /sys/data/11/galerien/184/dim_0_00002458GAL1445258040.jpg?v=1
  • Als gebürtige Düsseldorferin hatte Barbara Steffens, NRW-Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter, auf der REHACARE ein Heimspiel. Am VdK-Stand wurde sie vom stellvertretenden Vorsitzenden, Horst Vöge, in Empfang genommen.
    Barbara Steffens, NRW-Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter (links) und Horst Vöge vom VdK schauen sich in die Augen und reden miteinander.
    /sys/data/11/galerien/184/dim_0_00002452GAL1445257263.jpg?v=1
  • Im Mittelpunkt des Gesprächs mit der Gesundheitsministerin (Mitte) standen die demografische Entwicklung und die damit verbundenen Herausforderungen für eine flächendeckende, medizinische Versorgung.
    /sys/data/11/galerien/184/dim_0_00002453GAL1445257466.jpg?v=0
  • Die ausdrucksstarken, großformatigen Illustrationen wie hier "Rentengarantie nützt Jung und Alt" lockten nicht nur die Messebesucher schon von Weitem an, sondern gaben auch den Gesprächsrunden ein neues Flair.
    Zehn Menschen sitzen in einem Kreis. Hinten auf einem Plakat steht "Rentengarantie nützt Jung und Alt".
    /sys/data/11/galerien/184/dim_0_00002454GAL1445257631.jpg?v=0
  • Das Foto nach dem Talk: Gisbert Schwarzhoff (Geschäftsführer der WSG NRW), Carsten Ohm (Leiter der Abteilung Sozialpolitik beim VdK NRW), Robert Walter (Vorsitzender des Sozialpolitischen Ausschusses im VdK NRW), Horst Vöge (links, stellvertretender Vorsitzender des VdK NRW), Barbara Steffens (NRW-Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter), Thomas Zander (Geschäftsführer des VdK NRW), Andreas Burkert (Leitender Ministerialrat im NRW-Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter), Birgit Wehrhöfer (persönliche Referentin von Ministerin Steffens) und Alissa Schreiber (Referentin für Sozial- und Kommunalpolitik beim VdK NRW).
    6 Männer und 3 Frauen stehen vor dem Plakat "Rentengarantie nützt Jung und Alt".
    /sys/data/11/galerien/184/dim_0_00002451GAL1445257193.jpg?v=1
  • Impression von der REHACARE
    ein Mann im Rollstuhl spielt Tischtennis
    /sys/data/11/galerien/184/dim_0_00002471GAL1445259338.jpg?v=0
  • Als Verfechter für die Belange von Menschen mit Behinderung gilt Heinz Pütz (links, Hauptvertrauensperson schwerbehinderter Menschen beim Finanzministerium NRW) - hier im Gespräch mit Robert Walter (rechts, Vorsitzender des Sozialpolitischen Ausschusses im VdK NRW) und Yvonne Gebbert (Mitarbeiterin im NRW-Finanzministerium).
    2 Männer und eine Frau unterhalten sich an einem Stehtisch.
    /sys/data/11/galerien/184/dim_0_00002450GAL1445257105.jpg?v=1
  • Über den Entwurf des Inklusionsstärkungsgesetzes in der Landesbauordnung diskutierten Norbert Killewald (von rechts, seit Juni 2015 Vorstand und Geschäftsführer der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW), Günter Garbrecht (MdL, Vorsitzender des Landtagsausschusses für Arbeit, Gesundheit und Soziales), Horst Vöge (stellvertretender Vorsitzender des VdK NRW) und Carsten Ohm (Leiter der Abteilung Sozialpolitik beim VdK NRW).
    vier Männer sitzen in einer Ecke und unterhalten sich
    /sys/data/11/galerien/184/dim_0_00002459GAL1445258091.jpg?v=0
  • Günter Garbrecht (links) und Carsten Ohm vor einer der Kernaussagen des VdK: "Sozialrechtliche Beratung und Vertretung".
    Günter Garbrecht (links) und Carsten Ohm vor einer der Kernaussagen des VdK: "Sozialrechtliche Beratung und Vertretung".
    /sys/data/11/galerien/184/dim_0_00002460GAL1445258139.jpg?v=1
  • Genau diese sozialrechtliche Beratung gewährleisteten die zahlreichen Berater am VdK-Stand - hier in Person des Betriebsratsvorsitzenden Wilfried Wittmann-Schümers (links).
    ein Mann spricht mit zwei Frauen, die im Rollator sitzen
    /sys/data/11/galerien/184/dim_0_00002467GAL1445259202.jpg?v=1
  • Für die neue Landesbeauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung, Elisabeth Veldhues, war es ein großes Anliegen, mit den VdK-Vertretern auf der REHACARE ins Gespräch zu kommen.
    eine Frau sitzt und schlägt die eine Hand in die andere
    /sys/data/11/galerien/184/dim_0_00002462GAL1445258235.jpg?v=1
  • In der Gesprächsrunde über Regelungen zur Barrierefreiheit in der Landesbauordnung saß Peter Preuss (MdL und Sprecher der CDU-Landtagsfraktion für Arbeit, Gesundheit und Soziales) neben Veldhues.
    ein Mann und eine Frau schauen beide gespannt in die gleiche Richtung.
    /sys/data/11/galerien/184/dim_0_00002461GAL1445258186.jpg?v=0
  • Aufstellen fürs Foto: Carsten Ohm (Leiter der Abteilung Sozialpolitik beim VdK NRW), Alissa Schreiber (Referentin für Sozial- und Kommunalpolitik beim VdK NRW), Elisabeth Veldhues (Landesbeauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung), Thomas Zander (Geschäftsführer des VdK NRW) und Peter Preuss (Abgeordneter und Sprecher der CDU-Landtagsfraktion für Arbeit, Gesundheit und Soziales).
    drei Männer und zwei Frauen stehen vor dem Plakat "Rentengarantie nützt Jung und Alt".
    /sys/data/11/galerien/184/dim_0_00002464GAL1445258367.jpg?v=0
  • Impression von der REHACARE
    ein Mann hat sich mit einem mobilen Lift etwa fünf Meter in die Luft fahren lassen
    /sys/data/11/galerien/184/dim_0_00002472GAL1445259377.jpg?v=1
  • Auch mit Michael Scheffler (MdL, 3. von rechts, seit 2010 sozialpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion) tauschte sich der VdK aus.
    zwei Frauen und fünf Männer sitzen an einem Tisch und reden miteinander. Hinten hängt ein Plakat mit einem alten Mann und der Aufschrift "Alleine komme ich nicht mehr zurecht".
    /sys/data/11/galerien/184/dim_0_00002466GAL1445259169.jpg?v=1
  • Manuela Grochowiak-Schmieding (4. von links, MdL und sozialpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis90/Die Grünen) vertrat gegenüber dem VdK ihre Ansicht über die aktuelle politische Situation.
    drei Frauen und sechs Männer sitzen an einem Tisch und tauschen sich aus. Eine Frau hebt gestikulierend die Hand.
    /sys/data/11/galerien/184/dim_0_00002475GAL1445259508.jpg?v=1
  • Weitere Landtagsabgeordnete mit am Tisch waren Martina Maaßen (MdL, Bündnis90/Die GRÜNEN) und Arif Ünal (MdL, Bündnis90/Die GRÜNEN).
    Martina Maaßen (MdL, Bündnis90/Die GRÜNEN) und Arif Ünal (MdL, Bündnis90/Die GRÜNEN) schauen in eine Richtung.
    /sys/data/11/galerien/184/dim_0_00002476GAL1445259537.jpg?v=0
  • Dank der großen Banner "Zukunft sozial gestalten" fiel der VdK-Stand in Halle 3 den Besuchern direkt ins Auge.
    Menschen stehen vor dem VdK-Stand, der oben einen Banner "Zukunft sozial gestalten" hat.
    /sys/data/11/galerien/184/dim_0_00002482GAL1445333459.jpg?v=1
  • Seit 2012 präsentiert sich die Wohnungs- und Siedlungs-GmbH (WSG NRW), deren Gesellschafter der VdK NRW zu 60 Prozent ist, am Stand des VdK: Vor Ort im Einsatz waren u.a. Mara-Eileen Kuczowicz (von links), Niklas Meese, Gisbert Schwarzhoff (Geschäftsführer der WSG NRW) und Michael Müller.
    eine junge Frau und drei Mäner schauen in die Kamera. Im Hintergrund sind barrierefreien Wohnungen auf Fotos abgebildet.
    /sys/data/11/galerien/184/dim_0_00002465GAL1445258538.jpg?v=0
  • Nach ausgiebigen Diskussionen blieb Zeit für ein Foto: Matthias Münning (LWL-Sozialdezernent), Thomas Zander (Geschäftsführer des VdK NRW), Elisabeth Veldhues (Neue Beauftragte für Menschen mit Behinderung in NRW) und Karl-Heinz Fries (Vorsitzender des VdK NRW).
    drei Männer und eine Frau gucken für das Foto in die Kamera und lächeln.
    /sys/data/11/galerien/184/dim_0_00002481GAL1445259684.jpg?v=1

Landesverbandstag 2013
Klicken Sie sich hier durch die neue Bildergalerie vom Kleinen Landesverbandstag, der am 25. Mai 2013 im Kölner "Park Inn"-Hotel stattfand.
Landesverbandstag 2014
Katharina Batz steht am Pult
Gewinnen Sie auf dieser Seite Eindrücke vom Kleinen Kreisverbandstag des Sozialverbands VdK Nordrhein-Westfalen in Höxter.
Landesverbandstag 2015
Historische Stadthalle Wuppertals bei Sonnenschein von außen
Eindrücke, Impressionen und Hintergründe vom Kleinen Landesverbandstag 2015 des VdK NRW in der Historischen Stadthalle in Wuppertal erhalten Sie hier.
LANDESVERBANDSTAG 2016
Impression vom Festakt des VdK NRW
Klicken Sie hier durch über 80 Fotos vom 20. Ordentlichen Landesverbandstag des Sozialverbands VdK NRW im Maritim Hotel am Düsseldorfer Airport.
Landesverbandstag 2017
Kongresszentrum der Dortmunder Westfalenhallen von außen
Im Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund fand der Kleine Landesverbandstag 2017 des VdK NRW statt. Alle Infos dazu gibt es hier ...