Messe

REHACARE 2018

Menschen mit Behinderung, bei Pflegebedarf und im Alter ein weitgehend selbstbestimmtes Leben ermöglichen - dieses Ziel verfolgen die Unternehmen, Verbände und Institutionen, die sich vom 26. bis 29. September auf der REHACARE 2018 präsentieren werden. Auch der VdK NRW wird wieder mit einem eigenen Stand bei der Düsseldorfer Fachmesse vertreten sein.

© www.eventfotograf.in

In Halle 3, Stand E 40, können sich Besucher nicht nur über die Arbeit von Deutschlands größtem Sozialverband informieren, sondern sich auch in einem persönlichen Gespräch mit VdK-Mitarbeitern zum Sozialrecht, zur Pflegeversicherung, zum Schwerbehinderten- oder zum Rentenrecht beraten lassen. Darüber hinaus ist das barrierefreie und seniorengerechte Wohnen ein wichtiges Thema am Stand. Hierüber werden wie in den Vorjahren die Mitarbeiter der Düsseldorfer Wohnungs- und Siedlungs-GmbH (WSG) Auskunft geben.

Insgesamt rechnet die Messe Düsseldorf zur wichtigsten internationalen Fachschau für Rehabilitation und Pflege mit rund 900 Ausstellern aus mehr als 35 Ländern. In den Hallen 3 bis 7 erwartet die Besucher ein umfassender Überblick über intelligente, hochwertige Hilfsmittel und innovative Angebote für nahezu jede Behinderung und für den Pflegebereich. Darüber hinaus bieten rund 100 Verbände und Organisationen aus Selbsthilfe und Sozialwirtschaft Beratungsleistungen an und greifen aktuelle behinderten- und gesundheitspolitische Fragen auf.

Für große Aufmerksamkeit dürften erneut die sogenannten CYBATHLON-Wettkämpfe sorgen, die im Vorjahr erstmals stattfanden und bei dem die Teilnehmer in Halle 4 einen Hindernis-Parcours mit Rollstühlen, in robotischen Exoskeletten oder unter Einsatz von Arm- und Beinprothesen bewältigen müssen. Um die vielfältigen Möglichkeiten sportlicher Betätigung für behinderte, chronisch kranke sowie ältere Menschen geht es darüber hinaus in der Halle 7a, wo die Besucher traditionell auch zu zahlreichen Mitmachaktionen eingeladen sind.

Das vierte Forum "Leben mit Pflege@home" beleuchtet derweil verschiedene Aspekte von Alterserkrankungen sowie des daraus resultierenden Pflegebedarfs. Professionelle Fachkräfte wie auch pflegende Angehörige können sich so unter anderem über die ambulante Wundversorgung, den Umgang mit Demenzkranken sowie Anforderungen an die Palliativmedizin informieren. Ein weiteres Zentrum für Begegnung, Erfahrungsaustausch, Informationen und Diskussionen ist in Halle 3 nicht zuletzt das REHACARE-Forum, das täglich wechselnde Schwerpunkte bietet - vom aktuellen gesetzlichen Entwicklungen über die berufliche Inklusion bis hin zur kulturellen Teilhabe. pd/at

Infos auch unter: www.rehacare.de

Schlagworte REHACARE 2018 | Selbstbestimmtes Leben | REHACARE | Messe Düsseldorf

Öffnungszeiten/Tickets/Preise

Mittwoch, 26. September 2018
10-18 Uhr

Donnerstag, 27. September 2018
10-18 Uhr

Freitag, 28. September 2018
10-18 Uhr

Samstag, 29. September 2018
10-17 Uhr

Tickets/Preise
Tageskarte 14 Euro/Online-Ticket: 8 Euro

Hinweis: Wer Geld sparen möchte, sollte die Eintrittskarte vorher online unter www.rehacare.de kaufen, da sie sechs Euro günstiger ist als an der Tageskasse.

© Messe Düsseldorf/ctillmann

Historische Fotos von der REHACARE


Die Fachmesse REHACARE lockt seit über 40 Jahren tausende Besucher in die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens. Auch der Stand des VdK NRW hat sich über die Jahre stark verändert und wurde modernisiert. Die Redaktion des VdK NRW hat für Sie in alten Fotoarchiven gestöbert ...

Der VdK-Stand auf der REHACARE im Wandel der Zeit